Es war einmal…

Es war einmal eine kleine Krabbel-Ameise,
die erkletterte ganz heimlich still und leise
einen furchtbar hohen Zaun,
um sich einen großen Baum dahinter mal näher anzuschaun.

Leuchtend rote Kirschen hatte sie gesehn
Und konnte nicht verstehn,
wie die so glänzten und strahlten,
wenn die Sonnen-Strahlen Licht-Punkte auf sie malten.

Bei den Ameisen war es dunkel meist unter der Erde
Und sie warteten täglich,  daß es Licht wieder werde.

So leuchtend rot schimmerte es da unten nimmer
aber hier am Baum
glänzten wie im Traum
die Kirschen wirklich beinah immer !

Und das Blätter-Grün
Leuchtete ganz kühn
An schlanken dunklen Zweigen
um Farb-Kontraste aufzuzeigen
Und bestärkte so
Frei und froh
Das Leucht-Kirsch-Da-Sein
Im hellen Sonnen-Schein.

Die kleine Ameise staunte nicht schlecht,
als eine der Kirschen ihr zuraunte:
Mein Lebens-Traum
Ist ein neuer Kirsch-Baum !

In meinem Inneren wohnt ein Kern,
der wüchse so gern
in saftiger Erde heran
zu einem neuen Blätter-Stamm
zu dem man irgendwann auch aufsehn kann.

Die kleine Ameise staunte nicht schlecht,
als die anderen Kirschen sagten:
So ist es recht !

Es ist gar nicht schwer,
wir werden immer mehr
und wenn wir auf die Erde gefallen sind
werden wir ein Kirsch-Baum-Kind.

😉

All-Es Gute Dir und Euch und Uns und *Mi A

Autorin / © Text & Bild: Gartenamsel, 26.06.2017

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Gastbeiträge, Gleichnisse, Natur, Philosophie, Schönes

Eine Antwort zu “Es war einmal…

  1. Amselina

    *Kirsch-Kerne*
    knirschen gerne
    so eine Weile
    vor sich hin
    und suchen nach Sinn

    😉
    Darum keine Eile,
    wenn sie wie-der
    in einer Ecke hängen
    und dann langsam
    zum Lichte hindrängen

    😉

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s