Das Economist-Cover von 2019 gespiegelt

Leider fand es – wie so einiges was wirklich wichtig ist im Gegensatz zu relativ Belanglosem, wo der Grossteil der Aufmerksamkeit liegt – bisher viel zu wenig Beachtung seitens der Newshetzergemeinde und Überflieger-Hintergrund-Nichtversteher des alternativen Mainstreams im deutschsprachigen Schwurbelnetz, weshalb ich mir mal die Mühe gemacht habe, zwei (hochauflösende) Bilder hochzuladen, welche ich geschätzer DWB-Leserschaft selbstverständlich auch nicht vorenthalten möchte.

Kaum jemandem ist es aufgefallen und bewusst, dass die Kreatoren vom Economist dieses aktuelle Cover absichtlich gespiegelt haben, was auch bestens zu dieser verdrehten Welt passt.

Daher habe ich vom Original mal eine Spiegelung angefertigt.

Ich bitte die Leserschaft, sich – natürlich unter genauer Betrachtung der ganzen versteckten Symbolik – diese Bilder, insbesondere die Spiegelung, genau anzusehen und darüber – im Zusammenhang was im Jahre 2019 bisher schon geschah und geschieht auf der Weltbühne des Zirkustheaters in den Schafsmedien und dem alternativen Mainstream – vertieft nachzudenken.

Kurzanmerkung 23.02.2019, 18:00: Für höchste Auflösung bitte aufs Bild klicken oder gleich via Rechtsklick runterladen für den persönlichen Gebrauch in einem Graphikprogramm.

Gerne nehme ich natürlich in bar vorausbezahlte Aufträge entgegen und schreibe für potentielle Auftraggeber dazu eine vertiefte Analyse zur enthaltenen Symbolik mit Hintergrundinfos und Aufdeckung von Zusammenhängen, was mit hohem Zeit- & Arbeitsaufwand verbunden wäre.
Verbindliche Angebote dürfen gern via Kontaktformular eingereicht werden.

© by Dude, https://dudeweblog.wordpress.com/

*Bildquelle Originalcover: Alphabet inc. / google.com

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Medien, Menschen, NWO, Recht, Religion, Technik

6 Antworten zu “Das Economist-Cover von 2019 gespiegelt

  1. Aldebaran Sun

    Das einzige was nicht gespiegelt war ist die Südafrika-Flagge.. noch Fragen? ..es geht wohl maßgeblich um die Zukunft auf der Basis der akt. Zustände.. ??

    Gefällt mir

  2. Da hat mir einer die angebotene Bezahlarbeit bereits in weiten Teilen abgenommen, auch wenn ich seine insgesamt hervoragenden Aufschlüsselungen und seine Einschätzung nicht in ganz allen Punkten teile. Aber dennoch ein Meisterwerk!

    Man muss hald Spanisch verstehen… ;-p
    Mein Angebot im Artikel gilt also weiterhin. 🙂

    Gefällt mir

  3. Solist

    Gut, daß es übernommen hast, wobei ich ein anderes Video vom Kanal mehr im Fokus hatte, dieses gar nicht kompletto angehört, nur reingehört/gelesen, für DIESES Jahr, was mit der miesen Googleübersetzung (immerhin hierbei vorhanden) und evt. besser möglich, als ohne Computerstimme, da leichter automatisch übersetzbar als mit Sprache (?), da ich ja kein Spanisch kann, natürlich nur teilweise verständlich, aber immer noch besser das Wenige, als Vieles, wenn es nur LariFari ist. Was vom Vorjahr für 2018, das ziemlich schwer und kryptisch war, noch deutlich extremer. 2 Videos von Leuten, die NUR das in den Clips zum Thema hatten, waren eigentlich so belanglos und das aber in viel Redezeit zum Besten gegeben, hätte man sich schenken können. Wie wenn Ihr Nichtwissen in Worte verpacken wollten.
    Wobei man zum teil, wenn man über die Jahre blickt, gerade in deutschen Landen, schwer einseitig, oft oberflächlich, teils falsch, nur wenig wirklich einigermassen Gutes/Besseres (von Dem was ich gesehen hatte), was auch dann noch gelöscht war und was bis 2017 noch empfehlenswert war, wirklich nicht so übel, bei/für 2018 und 2019 konntest fast Alles knicken, 2018 hatte eh so gut wie nichts gefunden. Erinnere nur 2 Clips noch, die BEIDE Schrott waren und sicherlich gibts mal Leute, die es unter weiteren Themen z.B. mal ansprachen. Aber eben ein Thema unter Vielen. Deshalb erwähnte, daß man dazu wohl Besseres eher noch in englisch oder eben spanisch, wie hierbei.
    Damals schrieb oft, warum pro Putin und Pro Russia so viel übersetzt, nicht nur die etlichen deutsch-russischen Kanäle oder durch NWO-Russen selbst, aber Kritisches findet keine Erwähnung und ich habe, das bischen was es gibt ja denn gesammelt und immer wieder unter diversen Kanälen, auch mal Blogs angesprochen verlinkt. Bei dem Kanal Kulturstudio z.B. jede Woche, über ein Jahr, bezüglich Putin hat es genau 0,0 gemacht. Glücklicherweise insgesamt, war die Mühe nicht wertlos, trotz der masig Pseudo-Aufklärer, wogegen ich quasi arbeiten mußte, erreicht noch einige User, Einige Ihrerseits brachten dann ebenfalls vermehrt Kritisches.
    Übrigens gibt es auch mehr wie nur ein spanischer Kanal, die sich der sache angenommen hatten.

    Jetzt suche mal das Video, das meinte:
    Das Erste was vom Kanal wiedergefunden hatte, was für 2018 noch, das kopiere aber auch gerne ein:
    THE ECONOMIST 2018 ANALISIS COMPLETO SINIESTROS MENSAJES OCULTOS

    Das müsste es sein:
    THE ECONOMIST 2019 PORTADA OFICIAL ANÁLISIS PARTE 1

    Anm. Dude: Ja, exakt das hatte ich auch schon gesehen und ist auch in Backup-Archiv gewandert. Das erste lädt bereits herunter. Vielen Dank Dir für die Ergänzung!

    Gefällt 1 Person

  4. Nachtrag zu obigem EDIT. Habe eben bei den Backup-Arbeiten festgestellt, dass der zweite Videolink bloss die Kurzfassung (Parte I) meines oben eingestellten 20-Minütigen Completo ist.

    Das erste Vid in Solists Comment sollte man sich aber auf alle Fälle auch geben!

    Gefällt mir

  5. Leonardo

    Nur so eine Idee und Buchstabenspielerei.

    Z.B. sieht man aus dem d in World wird in Spiegelschrift ein b. Die Jahreszahl lassen wir mal so stehen wie sie ist.

    The World in
    2019
    ni blroW ehT

    Was man in Spiegelschrift liest und ich reihe es ein wenig anders aneinander, ist:

    nibl roW ehT

    Jetzt fängt die Spielerei an. Aus dem n zu Anfang wird durch auf den Kopf stellen ein u, ib lassen wir so stehen, l ist gesprochen el. Dann weiter, ro bleibt unangetastet, das große W wird auch auf den Kopf gestellt zu einem M. Nächstes Wort ehT. Das e zu Anfang bleibt, aus dem h wird durch Verkürzung des langen Längsstriches ein n, T am Ende wird durch ein D ersetzt. Das ergibt nun:

    uibel roM end

    uibel – gesprochen Übel, andere Schreibweisen des Wortes siehe hier: https://www.wissen.de/wortherkunft/uebel

    Im Klartext:

    (Das) Übel Rom end[et] in 2019.

    Das jedenfalls wäre doch mal wirklich etwas, oder?
    Jedenfalls tut der Papst in Rom alles dafür, damit sein Reich den Bach runtergeht. Z.B.: https://philosophia-perennis.com/2019/04/13/wie-zurechnungsfaehig-ist-papst-franziskus-noch/

    Ich meine damit, Papst Franziskus weiß ganz genau was er macht. Oder anders gesagt, alles verläuft ganz nach Plan.

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s