Robert Stein (Regentreff 2018) Energiewende am Ende: Der große Klimaschwindel

Liebe Leser,

ich nehme den Vortrag von Robert Stein zum Anlaß, um seine Erkenntnisse zu bestätigen, aber vor allem um seine Lücken zu schließen. Ich bedanke mich bei meinem lieben Freund AlphaRocking dafür, dass er dieses Video in der G+-Geoarchitektur-Gruppe gepostet hat. Dieser Artikel verarbeitet das bisherige Brainstorming zum Post von AlphaRocking und einem Post meiner lieben Freundin RossiLiane, bei der ich mich ebefalls sehr bedanken möchte.

INHALT

  • Vortrag von Robert Stein
  • Auf G+ zum Post von RossiLiane
  • Auf G+ zum Post von AlphaRocking
  • Auf Youtube zum Vortrag von Robert Stein
  • Aktuelle Wasserlieferung per Klimakontrolle

Vortrag von Robert Stein

.

Auf G+ zum Post von RossiLiane

Rossi Liane fragt, ob wir die Öffentlich Rechtlichen Sender mit Nachrichten bombardieren sollten, damit sie auf die Klimakontrolle aufmerksam werden.

Liebe Rossi Liane,

unser Bildungssystem und unsere Medien sind im Zugriff der Klimakontrol-Mafia.

Die sogenannten Moderatoren beim WDR, ARD, ZDF etc, sind feige Arschlöcher. Sie sind die Maden im Speck, die „zufrieden“ sind und um ihre Karriere fürchten, falls sie dem System zuwiderhandeln.

Ich habe bereits früher Emails an diverse Redaktionen versandt. Ein direktes Gespräch ist unmöglich, weil man nur beim Telefonempfang landet.

Sicher kann auf den (a)sozialen Netzwerken auf deren Nachrichten reagiert und die einzelnen Moderatoren persönlich angesprochen werden, aber sie werden i.d.R. nicht antworten, denn sie sind sich bewusst, dass jede systemkritische Reaktion persönliche Konsequenzen für sie haben wird.

Es sind nicht die Handlanger und Verbrecher, die wir erreichen sollten, sondern deren Opfer. Wir und die Klimaverbrecher kämpfen um die selbe Beute, nämlich das Öffentliche Bewusstsein, wobei wir alle Teil der Beute sind. Wir alle sind Opfer!

.

Auf G+ zum Post of AlphaRocking

Enkidu Gilgamesh

Es fehlen noch wesentliche Teile zur Aufklärung [im Vortrag von Robert Stein].
Er hat mit keinem Wort die Wasserlieferung fürs Fracking und DesertFarming erwähnt und die Auswirkungen des SRM auf die Gesundheit völlig ignoriert und stattdessen sich nur auf die Schäden durch Windturbinen beschränkt.
Schauen wir mal, wie lange er für den nächsten Schritt zum Aufwachen braucht.

Alpha Rocking

+Enkidu Gilgamesh
Vielleicht will er einige Dinge selber noch nicht wahr haben? Ich meine, vielleicht weiß er davon aber wehrt sich noch dagegen, dass es real ist ?

Enkidu Gilgamesh

+Alpha Rocking
Rückblickend kann ich sagen, dass es für mich auch schwierig war, die nächste Stufe des Grauens zu erkennen. Von daher ist der Herr Stein schon recht weit. Ich hoffe allerdings, dass er die nächsten Schalen der Zwiebel etwas schneller durchbohrt. Ich habe mich immer wie ein Würmchen gefühlt, das im Zentrum einer Zwiebel aufwacht und die nächstliegende Schicht durchbohrt, um dann festzustellen, dass eine weitere Schicht darüberliegt. Das Ende bleibt nicht absehbar, bis die letzte Schale durchbohrt ist und das Würmchen auf der Zwiebel krabbelt, nur um zu erkennen, dass es allein ist. Mehr Würmchen müssen auf ihren Zwiebeln krabbeln.

Alpha Rocking

+Enkidu Gilgamesh
Eine schöne Metapher wie auch ein passender Vergleich. Das macht, so denke ich, jeder durch, also die verschiedenen Stationen zu durchlaufen. Ich ebenso. Und ich kann Dir auch sagen, dass es noch einige gibt, die ich zu durchschreiten habe. Was Robert Stein angeht, der hat. so denke ich, zumindest ein Interesse daran, weiter zu bohren, also eine Leidenschaft weiterhin zu Hinterfragen. So wie Du & ich auch … Ach so; ich habe gestern noch ein paar Kommentare unter dem Video geschrieben bzw. mich in die ein oder andere Diskussion eingeschlichen, um noch ein bisschen mitzureden. Nach dem letzten Kommentar von mir war die Diskussion dann komischerweise zu ende bzw. alles gesagt zum Thema CO2.

Naja … ich habe die Leute dort nicht beleidigt oder sowas – aber faktisch argumentiert. Und wenn man dann keine Antwort mehr bekommt, gehen den anderen meist die Gegenargumente aus …

Sowas mache ich öfters, egal ob es dabei um Umwelt / Geoengineering oder das Thema Syrien geht. Ich bleibe dann dran an so einer Diskussion … auch wenn es manchmal sehr, sehr lange Gespräche werden können … weil man auf diese Art auch was bewegen kann.

Enkidu Gilgamesh

+Alpha Rocking
Wo sich ein konstruktiver Austausch ergibt, mache ich das ebenso.

Enkidu Gilgamesh

Der große Betrug wird als „Wissenschaft“ verpackt, so dass jeder Zweifel als „unwisschaftliche Verschwörungstheorie“ bekämpft werden kann. Da die meisten Menschen, also auch der Herr Stein, nicht in diese Ecke wollen, fürchten sie sich dagegen zu argumentieren, zumal noch große Wissenslücken klaffen. Diese Wissenslücken müssen erst geschlossen werden, damit die Furcht vor der Selbsterniedrigung verfliegt, die suggestiv ausgelöst wird.

Die erlesenen Trottel, welche als Handlanger der Klimakontrolle auftreten, werden als „Klimawissenschaftler“ vorgestellt. Dazu werden die Akademiker aller Fächer dazu gezwungen, sich zum Klimawandel und Klimaschutz, entsprechend der Propaganda zu äußern, um einen Karriereknick zu vermeiden. Es ist ein schleichend repressives System, dass vor allem den Bildungzweig der globalen Gesellschaft umkrallt.

Dieser Aspekt sollte immer beachtet werden.

.

Auf Youtube zum Vortrag von Robert Stein

Enkidu Gilgamesh1 day ago

Ein weiterer Aspekt, dass ich hier vermisse ist die Auswirkung des sogenannten Pinatubo-Effekts. Neben Verseuchung der Atemluft mit Feinstaub und daraus resultierender Krankheiten, enstehend dadurch die Aerosoldecken, die das Sonnenlicht so abschirmen, dass es zur Reduktion der Photosynthese, also zur Absenkung des Sauerstoffanteils und zum VitaminD-Mangel und daraus resultierende Krankheiten führt.

Vitamin-D-Mangel & SRM chemtrails! Kinder-Zahnkrankheit MIH!
http://geoarchitektur.blogspot.de/2015/07/vitamin-d-srm.html

Burka verhindert VitaminD und zerstört die Gesellschaft!
http://geoarchitektur.blogspot.de/2016/01/burka-verhindert-vitamind-und-zerstort.html

Aufsteh’n, aufeinander zugeh’n

Finde deine Seite sehr interessant. Weil du eben nicht stehen bleibst, wenn auf die ersten Fragen die ersten Halbantworten gefunden sind. Hier anhand der Kommentare merke ich auch wieder, die Ansichten und Wahrheiten sind sehr vielfältig und teilweise sich ausschließend. Bei Robert Stein gefällt mir nicht, dass er meint, DIE Wahrheit gefunden zu haben. Beispiel Dunkelflaute: Keine Rede von der Himmelsverschmutzung dank Chemtrails, Geoengineering, Wettermanipulation etc.

Enkidu Gilgamesh

@Aufsteh’n, aufeinander zugeh’n
Robert Stein ist noch nicht soweit. Bedenke aus welcher grünversifften Ecke er kommt. Es braucht Anstrengung und Zeit, bis das grüne Gift aus dem Geiste gewaschen ist. Der Herr Stein hat zwei wichtige Sprossen erkommen, nämlich das Verständnis der Funktion des CO2 und dass die Propaganda aus Lügen besteht. Ich denke er wird auch die anderen Sprossen erklimmen.

Allerdings sollten wir uns auf ihn oder andere nicht verlassen. Jeder für sich muss das Thema vollständig erfassen. Wenn Du meine Artikel im Geoarchitektur-Blog, auf Konjunktion.info, DieBlauHand.info oder DudeWEblog.wordpress.com oder aber auch auf VeteransToday.com liest, dann steigst Du Stück für Stück in das Thema hinein und auf alle Fragen werden nachprüfbare Antworten gegeben.

Es ist alles leicht nachprüfbar, weil die Klimakontrolle objektiv nicht verschleiert werden kann. Deshalb findet nur eine geistige Verhüllung statt. Den Leuten wird durch suggestive Manipulation beigebracht, wie sie sich selbst belügen sollen, so dass jeder meint, alles selbst erdacht zu haben. Die manipulative Umzäunung ist mit etwas geistiger Arbeit nur so abschreckend, wie ein mit Stoffstreifen behangenes Seil, um Wildtiere in die gewünschte Richtung zu treiben.

Alpha Rocking

+Enkidu Gilgamesh
Ja … wo es (noch) Sinn macht, sich zu unterhalten. Gibt ja auch genug Beispiele, wo man einfach nichts mehr sagen muss – weil sinnlos.

Zu Deinem zweiten Kommentar:

Was da passiert nennt sich Konsens-Fanatismus & Kompromiss-Sucht. Es wird versucht, Konsens zu schaffen, auch entgegen der Faktenlage. Wenn alle zustimmen, also Konsens verabschieden, entsteht Gruppenzwang, weil man sich als einzelner nicht gegen alle Positionieren will. (Der Mensch ist ein Herdentier)

Dieser Konsens ist noch dazu möglichst „flach“, also sehr allgemein formulierter Schwachsinn. Und weil dies oft so einfach gestrickt ist, wird es von so vielen auch wie in Trance adaptiert & nachgebetet.

Es geht dann gar nicht mehr um das, was man tatsächlich wissenschaftlich messen oder beobachten kann, sondern darum, dass zusammengezimmerte Narrativ aufrechtzuerhalten – komme was da wolle.

»Der Kern der Wissenschaft ist nicht das mathematische Modell.
Es ist intellektuelle Ehrlichkeit. Entweder ist jemand intellektuell
ehrlich, oder er ist es nicht. Entweder ist jemand bereit, Daten
nüchtern zu betrachten, oder er versucht, die Daten seinen
bestehenden Vorstellungen von der Welt anzupassen.«

(Zitat von Sam Harris)

Das Zitat hier ist noch besser, so, wie hier beschrieben wird, ist es richtig:

»Zu Beginn eines wissenschaftlichen Unterfangens sollte es eine der ersten Aufgaben des Suchenden sein, seinen Verstand für die Aufnahme der Wahrheit vorzubereiten, indem er all die kruden und hastig angenommenen Meinungen von den Objekten und Beziehungen, die er überprüfen will und die ihn täuschen oder fehlleiten könnten, entweder verwirft oder zumindest seinen Griff darauf lockert; und sich selbst stark zu machen, durch ein Bemühen und eine Entschlossenheit, für die vorurteilsfreie Anerkennung jeder Schlußfolgerung, die sich als gestützt durch sorgfältige Beobachtungen und logische Argumente präsentiert, auch dann, wenn sie sich als gegenteilig zu Ansichten herausstellen sollte, die er zuvor gehalten haben mag oder die er, ohne Untersuchung, im Vertrauen auf andere übernommen hat.«

(Zitat von John Frederick William Herschel – 1833)

Alpha Rocking

Ach ja, ich will nicht unerwähnt lassen, dass es mich gefreut hat, erwähnt zu werden. Danke. Bei sowas merkt man, dass jemand auch wirklich mit der Seele & dem Herzen bei der Sache ist. Gerade wenn es um so schwierige Themen geht. Teamgeist nennt man das glaube ich. 😊🌿❕

Enkidu Gilgamesh
Wir sind ein natürlich entstehendes Team +Alpha Rocking. Ich suche schon seit 2014 die richtigen Leute. 🙂

Alpha Rocking

+Enkidu Gilgamesh

Geduld ist das Vertrauen, dass alles kommt, wenn die Zeit dafür reif ist. Aber es ist nicht „nur“ diese Geduld, es ist der lohn für die ganze Arbeit die man schon hineingesteckt hat. Man muss das ja nicht tun. Es zwingt einen keiner – könnte man meinen. Aber wer ist man denn, wenn man erkannt hat was alles droht den Bach runter zu gehen, wenn man es sehen kann und sich einfach abwendet als wäre nichts geschehen ? Nicht mit mir. Wegsehen und so tun als ginge uns das alles nichts an, ist also nicht mehr. „Doch wenn ich bereit bin hinzuschauen, dann muss ich auch Konsequenzen ziehen.“Und so bete ich im Gedanken zum Vater aller Götter, dass eines ruhmreichen Tages dieses Selbst-Zerstörungs-Programm jener Verbrecher, die sich selbst tatsächlich als zivilisiert lebende Erdenbewohner bezeichnen, zum erlösenden Ende kommen & der lang ersehnte RESET der alten Welt beginnt. Den Impuls dazu trage ich längst in mir, ebenso wie Du.Dieser Tag des Lichts wird schließlich im Kollektivgedächtnis der Menschheit über Äonen hinweg präsent sein & einen Wendepunkt in der Geschichte von Mensch, Tier & Pflanzenwelt markieren, da wir endlich lernten, wir, als die Spezies Mensch, dass Wunder Leben in all seiner Pracht zu achten & zu bewahren.

Das treibt mich an. Und es ist gut & noch viel schöner, dass auch andere Menschen mit diesem Pathos durch die Luft schwimmen und in sich das fliegende Zentrum dieser Welt fühlen.

Namasté

Ach, beinahe hätte ich es vergessen: Kennst Du schon meine Waffen ? Nein, nicht wie Du gerade denkst …. ich meine diese Waffen: Man muss ja schließlich gegen richtig potente Systeme antreten. Und wie macht man dies am besten ? Hiermit: 😊

Photo

.

Aktuelle Wasserlieferung per Klimakontrolle

Eines von über 200 Staudämmen in Arabien, die das Klimakontrol-Wasser zwischenspeichern.

Im Flutschlamm begrabene Autos!

Die frisch bewässerte Wüste.

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle, Wissenschaft

6 Antworten zu “Robert Stein (Regentreff 2018) Energiewende am Ende: Der große Klimaschwindel

  1. Nomi78

    Hier mal ein Interview mit Horst-Joachim Lüdecke zu unter anderem diesem Thema. Sehr gesunde Ansichten von diesem Mann.
    https://www.freiewelt.net/interview/prof-horst-joachim-luedecke-energiewende-sachlich-unbegruendbar-10005246/

    Hier noch ein schönes Video wie Horst-Joachim Lüdecke die Klimaspinner im Bundestag zerlegt.

    Kernaussage:
    Im 18. Jahrhundert war es im Durchschnitt 15 Grad warm also wärmer wie zum jetzigen Zeitpunkt (14,8 Grad).
    Wozu also diese Klimahysterie?? Alles Schwachsinn meint Horst-Joachim Lüdecke vom EIKE.

    Gefällt mir

  2. Allerdings haben her Lüdecke und seine Kumpanen von EIKE nur eine Elfenbeinturm-Sicht auf die Thematik. Ihre Argumentation ist in vielen Teilen richtig, aber nutzlos, weil unvollständig. Vor allem geht es diesen Herren darum, die Atomtechnik schmackhaft zu machen. Dem stimme ich auch zu, wenn es nur um eine hochentwickelte Nukleartechnik zur Energierzeugung ginge, wo auch die Entsorgung durch technische Abreicherung ein wesentlicher Teil der Anwendung wäre.

    Was Lüdecke und Kollegen völlig ignorieren, sind die mittlerweile großindustriellen Implementationen der diversen Formen des Geoengineering (Klima, Untergrund, Grund und Oberfläche).

    Z.B. der Herr Lüdecke hat nur offizielle Zahlen über die Niederschlagsmenge in Saudi Arabien, die von der Diktatur bereitgestellt werden. Da „seine Zahlen“ keine Veränderung aufweisen, ignoriert dieser Herr die extensive industrielle Landwirtschaft und das Fracking von Erdöl und Erdgas auf der Arabischen Halbinsel. Herr Lüdecke hat gar keine Wahrnehmung für irgendwas außerhalb seines beschränkten Fachbereichs und der falschen Zahlen, die ihm zugestellt wurden.

    In diesem Zustand klären die alten Herren nicht auf, sondern befeuern die Ablenkung vom eigentlichen Geschehen. Das mögen sie nicht beabsichtigen, aber ihre Betriebsblindheit und akademische Beschränktheit schadet ihrer Mission.

    Gefällt mir

  3. Nomi78

    Gerade gefunden, die Milankovitch-Zyklen toll erklärt und aktueller den je bei der ganzen Greta-Verarsche. Es gab in der Geschichte der Erde immer warme und kalte Phasen. Es ist also völlig normal. das Gletscher bis zu einem gewissen Punkt abschmelzen.
    Alles nur warme Luft, um noch mehr abgaben aus dem Sparer heraus zu pressen. Aber „der dumme Michel“ bekommt mal wieder nicht mit wie er verarscht wird und wählt weiter „Die Grünen“ die Fahrradfahren predigen sich aber selbst 5km mit dem Audi A8 auf Arbeit chauffieren lassen.
    http://www.indiana.edu/~geol105/images/gaia_chapter_4/milankovitch.htm

    Gefällt 2 Personen

  4. Das ist richtig, aber die Betreiber der Klimakontrolle lassen auch Gletscher schmelzen, weil sie den Wasserhaushalt von Regionen verändern. Analog dazu werden Seen ausgetrocket, während anderswo mehr Wasser niederkommt und der Grundwasserspiegel gesteigert wird. Du kannst es momentan sehr gut z.B. an folgenden Orten Sehen:

    Vom ehemals grünen Oasengürtel, der austrockent, zu den modernen Treibaus-Industrien in Marokko.
    Vom ehemals großen Tschad-See, der nun fast trocken ist, Nach Libyen.
    Von Deutschland, mit seinem immer knapper werdenden Wasser, nach Arabien und Nord Afrika.

    Recherchiere bitte nach der Dokumentarfilmreihe „Planet Sand“, die zwar ablenkend ist, aber dem Aufgeklärten viele Erkenntnisse liefert.

    Es wird sicher nicht dazu kommen, dass alle Gletscher schmelzen und alle Seen trocknen, weshalb die Statistiker im Durschscnitt keine wesentliche Veränderung sehen können. Entscheidend ist, welche Region das Wasser verlieren muss, damit eine andere Region mehr davon bekommt.

    Bei der Global Governance und der „Klimagerechtigkeit“ geht es um die Regullerung der Wasserrechte und die Komensation der Kollateralschäden der ständigen Wettermanipulation.

    Gefällt 1 Person

  5. Nomi78

    Das trift sicherlich auch zu, bei gewissen Aspekten. Dennoch künstlich die Gletscherschmelze herbeizuführen, ist das nicht zu hoch angesetzt?? Ich denke mal eher, die Klimaverbrecher machen sich diesen Umstand der Milankovitch-Zyklen für ihr Geo-engineering-Projekt zu nutze und erzählen der dummer Schafherde sie wären daran schuld.

    Gefällt mir

  6. Nein leider nicht.
    Allein schon die regelmäßige Ausfällung der Ozonschicht, dessen Besprühung mit Chlor auf der Nachtseite beobachtet werden kann, verändert den Wasserhaushalt innerhalb der Troposphäre dramatisch.
    Zudem kann jeder die dicken Aerosolwolken auf Feinstaubbasis über der Arktis beobachten. Du musst nur mit Grundkenntnissen die Propaganda-Dokus anschauen: Chemtrails, flache strukturierte Wolken, unnatürliche Stürme

    Wenn man über der Pazifik und dem Atlantik dafür sorgt, dass mehr Wasser in den Jetstream gelangt, dann muss auf dem weiteren Weg dieses Wasser möglichst höher gehoben und gehalten werden, sonst fällt es über der Arktis nieder und die ganze Investition war umsonst. Die Troposphäre muss also auf der gesamte Wind-Wasser-Route, bis nach Arabien bearbeitet werden.

    So kann es passieren, dass manche Gebiete ihre Flüsse, Seen und Gletscher verlieren oder mal mit zu viel Wasser erschlagen und überschwemmt werden, aber am Zielort legen sich die Hagelkörner wie verfrachtete Gletscher auf den Wüstenboden nieder und daraus entstehen reissende Flüsse, pralle künstliche Seen (an Staudämmen) und letztlich ein erhöhter Grundwasserspiegel als Reservoir fürs Fracking und DesertFarming.

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s