Warum braucht der Iran die Atombombe? Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!

Katar, GB, USA plündern die Erdgas- und Erdölreserven Irans im South Pars Feld.
Ohne Nukleartechnik kann der Iran nicht unabhängig Erdgas und Erdöl fracken.
Iran wird mit Wetterwaffen der Geophysischen Kriegsführung angegriffen.
Irans Wasser wird mit Methoden der Klimakontrolle geraubt, bevor as Iran erreicht.
.
INHALT

  1. Einführung
  2. Keine Abschreckung durch Atombomben!
  3. Iran braucht auch Erdgas!
  4. Iran braucht die Atomtechnik!
  5. Raub des Wassers!
  6. Nicht-konventionell = Atombombe
  7. Rückschluß

.
.
.
.
1. Einführung
.
Es gibt einen endlosen Streit darüber, ob der Iran eine eigene Atomindustrie aufbauen darf, wobei der Iran als Mitglied des Abkommens zur Nichtverbreitung von Atomwaffen die zivile Nutzung der Nukleartechnik anstrebt. Da jedoch die erforderliche Infrastruktur sowohl militärisch als auch zivil genutzt werden kann, wird vermutet, dass der Iran irgendwann umschalten und zu einer Atommacht aufsteigen will, ob anerkannt oder nicht.
.
Die Basis der Atomtechnik sind leistungsfähige Zentrifugen, die Uran-Hexa-Florid (UHF) Moleküle sortieren und so spaltfähiges Uran-235 für Kernkraftwerke oder Atombomben anreichern können.
.
Uran-Anreicherung
https://de.wikipedia.org/wiki/Uran-Anreicherung#Verwendung_des_angereicherten_Urans

Beheizte Gaszentrifuge: 235UF6 hellblau, 238UF6 dunkelblau
Kaskade von Gaszentrifugen zur Urananreicherung

Ich will hier nicht zu viel Details zur Atomtechnik reinpacken, denn die wesentlichen Kenntnisse sind überall frei verfügbar. In diesem Artikel geht es um eine erschütternde Erkenntnis für den Iran.
.
.
2. Keine Abschreckung durch Atombomben!
.
Alle Welt weiß, dass der Iran ein nukleares Forschungs- und Entwicklungsprogramm hat und ohne Einmischung der großen Mächte bereits den gesamten industriellen Produktionsprozess für die zivile und militärische Atomtechnik etablieren könnte, aber dies nicht tut und stattdessen um ein Abkommen ersucht. Jedoch, was für ein Abkommen?
.
Warum entwickelt er nicht weiter, wenn es nur um die militärische Nutzung ginge?
.
So wie etwa Israel, Pakistan, Indien oder Nord Korea, könnte der Iran einfach das Gejammer der Weltmächte ignorieren, wenn es nur um atomare Abschreckung ginge. Der Iran verfügt über eine sehr weit entwickelte und standardisierte Raketentechnik und könnte diese auch atomar bestücken.
.
Für die regionalen Konflikte benötigt der Iran keine Atombomben. Weder die Saudis noch irgend ein anderes Land in der Region wäre in der Lage, den Iran militärisch herauszufordern. Abgesehen von der Anzahl der Soldaten, Panzer, Flugzeuge und Raketen, sind alle diese Länder auf die reibungslose Produktion und den Handel von Erdöl und Erdgas angewiesen und dies viel mehr als der Iran.

Iran hat eine sehr reiche Natur, Gebirge als Wasserfänger und Speicher und Küsten zum Indischen Ozean, Persischen Golf und Kaspischem Meer. Die meisten arabischen Staaten verfügen nur über salziges Meerwasser und Wüstensand. Süßwasser ist dort sehr rar unter natürlichen Bedingungen.

Bei kriegerischer Herausforderung kann der Iran leicht die Meerenge von Hormuz und sogar den Weg zum Suezkanal schließen, so dass die Wirtschaft der potentiellen Feinde sofort zum Erliegen käme.
.
Neben den Langstreckenraketen verfügt der Iran auch über eine relativ kleine aber effektive Marine. Obgleich er aus dem Jahre 2011 stammt, möchte ich folgenden Artikel zur Recherche empfehlen.
.
Kann Iran mit seiner Marine die Region dominieren?
20.12.2011 W. Jonathan Rue
http://www.irananders.de/nachricht/detail/520.html
.
Anders verhält es sich mit der iranischen Marine. Sie ist der am besten organisierte, am besten ausgebildete und am besten ausgerüstetste Zweig der konventionellen Streitkräfte des Landes. Mehr noch als ein Atomwaffenprogramm, welches wahrscheinlich der passiven Abschreckung dienen würde, ist Irans Marine ein lebhafter Teil der aktiven iranischen Außenpolitik.
.
Irans Marine ist aktuell zweigeteilt: Die Marine der Islamischen Republik Iran (IRIN) und die vielgepriesene Marine der Revolutionsgarden (IRGCN). Der Verantwortungsbereich von beiden wächst seit 2007.
.
.
3. Iran braucht auch Erdgas!
.
Die Wirtschaft Irans basiert auf der Produktion von Erdöl und inzwischen wächst auch der Bereich Erdgas. Unter dem Druck der Sanktionen produziert die Petrochemsische Industrie in Iran immer mehr Erdölprodukte.

Aus dem Englischen: Iran erstrebt die strategische Entwicklung seiner Petrochemsischen Industrie
02 November 2017 03:43 Source:ICIS Chemical Business
https://www.icis.com/resources/news/2017/11/02/10159694/iran-seeks-strategic-development-of-its-petrochemical-industry/
.
Nach über 10 Jahren schwerer internationaler Sanktionen, versucht die Petrochemische Industrie Iran, sich von seinen Verlusten zu erholen und seine Rolle als ein wichtiger Wettweberber in der globalen Arena wiederzuerlangen. Iran hat einen ehrgeizigen neuen Plan, massiv in die Industrie zu investieren und die Produktionskapazität von 64.1 Millionen Tonnen pro Jahr in 2015 auf 130 Millionen Tonnen bis 2025 zu erhöhen. Die wichtige Frage ist: Welches sind die Produkte mit Zusatzwert, die dem Land am meisten helfen können, dieses Ziel zu erreichen?
.
Aus dem Englischen: Das größte Gasfeld der Erde liegt zwische Katar und Iran — und das Rennen hat begonnen
20 JULY 2017 – 19:00 ROBIN M MILLS
https://www.businesslive.co.za/bd/opinion/2017-07-20-the-worlds-biggest-gas-field-lies-between-qatar-and-iran–and-the-race-is-on/
.
Aus dem Englischen: Iran entdeckt neue Schiefergasreserven
News ID: 3866521 – Mon 2 January 2017 – 19:34
https://en.mehrnews.com/news/122434/Iran-discovers-new-shale-gas-reserves
.
Aus dem Englischen: Die Erdölindustrie in Iran
https://en.wikipedia.org/wiki/Petroleum_industry_in_Iran
.
Mit der Absicht die Ausbeute für den Export und den Binnenmarkt zu nutzen, wird erwartet, dass South Pars seine volle Produktionskapazität in 2015 erreichen wird. Jedoch, Verzögerungen und die niedrige Produktion auf der iranischen Seite, bedingt durch Sanktionen, sorgen für den Abfluss des Gases auf die katarischen Teil und bereiten dem Iran einen Verlust.

.
Aus dem Englischen: Ist Katar dabei, den Anteil Irans im gemeinsamen South Pars Gasfeld zu plündern?
06/19/14, By Bahman Aghai Diba, PhD international law of the Sea
http://www.payvand.com/news/14/jun/1133.html
.
Das South Pars Gasfeld, als das größte Einzelgasfeld der Welt, ist ein gemeinschaftliches Gasfeld im Persischen Golf, innerhalb der Grenzen von Iran und Katar. Während Katar es geschafft hat, diese Ressourcen zu nutzen und dabei das höchste pro Kopf Einkommen der Welt, konnte der Iran kaum mehr erreichen, als das Gas den landeseigenen Konsumenten zu subventionierten Preisen bereitzustellen. Das Haupthindernis für den Iran, diese Ressourcen zu entwickeln, sind die Sanktionen, die durch UN, US und EU auferlegt wurden, insbesondere auf den Erdöl- und Erdgassektor. Iran befindet sich ernsthafter Not nach Technologie und Investitionen, um seine gesetzten Ziele zur Ausbeutung dieser Ressourcen zu erreichen. Jedoch, momentan warnen einige Leute in Iran und Ausland davor, dass Katar die gemeinsamen Ressourcen in einer Weise nutzen könnte , dass Irans Anteil leergefördert werden könnte. Da ist noch ein wichtiger Punkt: Ist Katar verpflichtet, bei der Nutzung des gemeinsamen Lagers mit dem Iran zu kooperieren?
.
Der Autor stellt die richtigen Fragen und macht einige richtige Feststellungen, aber ihm Fehlt noch der Gesamtzusammenhang. Ich will die Fragen erweitern und gerne beantworten, um die Lücken zu schließen.
.
Wie kann Katar den Anteil Irans rauben?
.
Das Erdgas steht unter hohem Druck und sucht den Weg des geringsten Widerstandes. Wenn der Gasabfluss auf der katarischen Seite ermöglicht wird, die iranische Seite aber verschlossen bleibt, dann fliest das Gas auf der katarischen Seite ab.
.
Dazu kann die Bohrung auf der katarischen Seite horizontal im Untergrund auf die iranische Seite fortgeführt werden, so dass theoretisch die gesamte Reserve entleert werden kann, bevor Iran mit seiner Produktion überhaupt beginnt. Die Bohrung kann beliebig gelenkt und verlängert werden.
.



Welche Technologie fehlt dem Iran, um das Gasfeld selbständig bearbeiten zu können?
.
Es ist sicherlich nicht die Bohrtechnik, denn Iran verfügt über sie!
.
Aus dem Englischen: Iran führt eine 43km lange gelenkte Bohrung an Erdöl und Erdgasfeldern aus
6 October 2017 11:14 (UTC+04:00)
https://www.azernews.az/region/120074.html
.
Worin liegt der Vorteil der USA, den Iran dauernd zu sanktionieren?
.
Solange die USA, Israel und England verhindern können, dass der Iran die Gasproduktion selbständig bewerkstelligt, können die eigenen Konzerne der Mineralöl- und Finanzindustrie (Petrodollar) auf der katarischen Seite vollständig über die Reserven verfügen.
.
.
4. Iran braucht die Atomtechnik!
.
Warum pochen die USA, Israel & EU auf der Verweigerung der Atomtechnologie?
.
Weil bevor wie in der Animation in die Schicht reingeschossen und Wasser reingepresst werden kann, muss die Felsformation durch nukleare Reihensprengungen gelockert werden. Ohne dies läuft das Gas nicht so geschmiert ab. Dabei hängt die Stärke der eingesetzten Sprengkörper von der Festigkeit des Felsens, der Tiefe des Lagers und den Regeln des Abkommens zur Friedlichen Nuklear-Explosionen  ab.
.
Friedliche Nuklearexplosionen
https://en.wikipedia.org/wiki/Peaceful_nuclear_explosion
.
Friedliche Nuklear Explosionen (FNEs) sind nukleare Explosionen, die nicht für militärische Zwecke ausgeführt werden, wie etwas Maßnahmen zur wirtschaftlichen Entwicklung, inklusive der Erstellung von Kanälen. Währende der 1960er und 1970er, haben sowohl die USA als auch die Soviet Union ein Reihe von FNEs ausgeführt
.
Im FNE Abkommen stimmen die Unterzeichnenden überhein:

  • keine einzelne Nuklearexplosion vorzunehmen, die in ihrer Sprengkraft 150 Kilotonen überschreitet;
  • keine Gruppen-Explosionen vorzunehmen (aus einer Anzahl von Einzelexplosionen bestehend), die eine gemeinsame Sprengladung von mehr als 1500 Kilotonnen überschreiten;
  • und keine Gruppen-Explosion vorzunehmen, die deren gemeinsame Sprengladung 150 Kilotonnen überschreitet, solange die Einzelexplosionen in der Gruppe nicht identifiziert und mit abgestimmten Verfahren gemessen werden können. Die Parteien bestätigen erneut ihre Verpflichtungen zur völligen Erfüllung der Limited Test Ban Treaty von 1963

.
Der Schlüssel zum Verständnis der Zusammenhänge und der Beantwortung aller Fragen liegt im Nuklearen Fracking! Das Codewort dazu heißt „nicht-konventionelles“ Fracking.
.
Geehrte Leser, ich möchte Sie einladen, folgenden Dokumentarfilm anschauen, dessen Untertitel in deutscher Sprache, die auch im Film eingearbeitet sind, ich Ihnen als separaten Artikel anbieten möchte, damit Sie sich den Inhalt in Ruhe vergegenwärtigen können.

Wenn interessierte Menschen den Text in alle möglichen Sprachen übersetzen wollen, wie z.B. Spanish, Hindi (Urdu), Arabisch, Persisch, Russisch etc., sogar diesen als Untertitel in den Film einarbeiten wollen, auf Youtube oder in einer separaten Kopie, dann zögert nicht, legt bitte los.
.
Wenn Sie eine separate Kopie erstellen möchten, dann fragen Sie bitte die PERISCOPE FILM LLC oder kontaktiert mich, da ich mit dem Unternehmen in Verbindung stehe und die Erlaubnis zur Bearbeitung habe. Periscope Film will über alle Publikationen seiner Dokumente informiert werden und erlaubt keine weitere Änderung, außer dem hinzufügen der Untertitel.
.


.
Film Abschrift: DER ATOMARE UNTERGRUND – NUKLEARES FRACKING VON ERDGAS – ATOMENERGIE 
https://dudeweblog.wordpress.com/2018/05/14/film-abschrift-the-atom-underground-nuclear-fracking-of-natural-gas-atomic-energy/
.
Dieser Werbefilm wurde von der El Paso Natural Gas Company in Auftrag gegeben und sollte den Erfolg des Nuklearen Fracking im Rahmen des Plowshare Programms zur zivilen Nutzung der Atomtechnik präsentieren.
.
Darin werden die Grenzen der herkömmlichen Verfahren mit Nitroglycerin, TNT und dem Versuch, nur Wasser mit Hochdruck zu verpressen erläutert. Es wird darauf hingewiesen, dass die Reserven in festen Felsformationen nur mit Nuklearem Fracking gewonnen und auch die herkömmlichen Reserven schneller und vollständiger abgebaut werden können.
.
.
5. Raub des Wassers!
.
Spätestens seit der Rede des Präsidenten Ahmadinejad über den Wolkenraub, gibt es im Iran eine schwelende Diskussion, ob dies möglich ist. Die meisten folgen aber der imperialen Propaganda und erkennen den Wert seiner Aussagen nicht.
.

.
In den (a)sozialen Netzwerken fragen die Iraner, ob die Wetterkatastrophen im Iran etwas mit einer Kontrolle über die Wolken durch fremde Mächte zu tun haben könnten. Allerdings sind wieder mal die, die es am besten wissen müssten völlig verblendet, nämlich die Meteorologen und Klimatologen. Diese beiden Wissenschaftsfelder sind durch das geschickt wissenschaftlich verpackte Marketing der Klimakontrolle am meisten verpesten, sogar in einem Land wie Iran.

Sogar der zionistische Premierminister für Katastrophen, Herr Netanjahu macht sich lustig über die Iraner, indem er ihnen „Hilfe“ zur „Lösung“ anbietet.
.
Aus dem Englischen: Netanjahu bietet dem Iran israelische Wassertechnik an
Das Video ist auf Englisch, PM sagt, er wolle den Menschen von Iran helfen, damit sie ihre Wasserkrise bewältigen können, während das Regime ‚Tod für Israel‘ skandiert 
By TOI STAFF, 10 June 2018, 5:00 pm
https://www.timesofisrael.com/netanyahu-offers-israeli-water-tech-to-solve-irans-growing-environmental-crisis/
.
Aus dem Englischen: Hat Israel Irans Wolken geklaut? Tehran schaut nach den Gründen des ‚verdächtigen‘ Klimawandels
Published time: 3 Jul, 2018 11:19, Edited time: 4 Jul, 2018 09:05
https://www.rt.com/news/431583-israel-iran-no-clouds/
.
Es ist billig, sich über einen Draufgänger wie Herrn Ahmadinejad oder dem Vorsitzenden der Organisation zur Zivilen Verteidigung Gholamreza Jalali lustig zu machen. Sie sind schließlich keine „studierten Meteorologen und Klimatologen“, aber sind mutig und haben das richtige Gefühl. Wohin werden sich die hochgradig verblödeten Akademiker aber verkriechen wollen, wenn sie erkennen, dass sie dem Feind zuarbeiten und sie selbst die größten Idioten sind? In Zeiten der Geophysischen Kriegsführung entscheidet die komplette Kenntnis der Meteorologie und Klimatologie über Leben und Tod.
.
Aus dem Englischen: Schneearbeit: Iran beschuldigt seine Feind des ‚Wolkendiebstahls‘, um Dürren auszulösen
07/03/18 By Golnaz Esfandiari, RFE/RL
http://www.payvand.com/news/18/jul/1006.html
.
Für alle Iraner aber auch für alle anderen Menschen lohntes sich, das Schlüsseldokument zum Beginn der Geophysischen Kriegsführung durch Klimakontrolle mehrfach durchzulesen.
.
1960, CIA Memorandum zur Klimakontrolle!
https://dudeweblog.wordpress.com/2018/05/31/cia-1960-memorandum-fuer-general-charles-p-cabell-thema-klimakontrolle/
.
Es lohnt sich auch, die jedem zugänglichen Satellitendienste wiezoom.earth oder  Maps.Google.com zu nutzen, um den kommerziellen Zweck der Bewirtschaftung des Wasserkreislaufs zu beobachten.
.
Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html
.


.
Und ebenso die Beispiele der Wasserlieferung!
.
Auxiliary spillway? Arabian soil washed away!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/all-arabia-is-one-spillway.html
.
ELEPHANT in the room is #SRM for water theft! Extreme weather!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/water-delivery-by-tropospheric-srm.html
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/water-deliver-with-srm.html
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/water-delivery-by-tropospheric-srm_1.html
.
Wie das gemacht wird?
.
Bitte studiert die Kenntnisse und Erkenntnisse in angebotenen Artikeln. Von dort aus werden weitere Artikel verlinkt, die alle Aspekte der Klimakontrolle behandeln und alle Eure Fragen beantworten. Ich will diesen Artikel nicht mit weiteren Detail beschweren.

Tropospheric Aerosol Injection (Chemtrails) Desublimation Condensation
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/chemtrail-desublimation-trail.html
.
.
6. Nicht-konventionell = Atombombe
.
Die iranischen Offiziellen verwenden die Begriffe „Atom“ oder „nuklear“ nicht im Zusammenhang mit der Förderung von Erdöl und Erdgas, sondern nur das Adjektiv „zivil„. Die Begriffe „Atom“ und „nuklear“ werden auch in den USA spätestens seit den 1970er Jahren nicht mehr mit der Gasförderung in Zusammenhang gebracht, da sie seitdem unpopulär geworden sind. Sie nutzen verhüllende Begriffe wie „nicht konventionell„..
.
Seismische Untersuchung“ steht für das Sprengschema, welches tödliche Erdbeben auslösen kann.
.
Der iranische Administration nutzt die selbe Sprachregelung, da sie unter der selben Erklärungsnot gegenüber der eigenen Bevölkerung leidet. Die Menschen mögen diese Technologie nicht und bei Kompensation der schädlichen Auswirkungen wären sie überhaupt nicht rentabel und durchsetztbar.
.
Bitte lesen Sie folgenden Text unter Austausch von „nicht-konventionell“ oder „fortgeschrittene Technologien“ mit „Atombombe“ und „atomare Vorrichtung“ und „seismische Untersuchung“ mit „atomarer Sprengung„!
.
Aus dem Englischen: Mehr Schieferöl wurde in Iran entdeckt
https://financialtribune.com/articles/energy/21009/more-shale-oil-discovered-in-iran
.
Die Nationale Iranische Erdöl Gesellschaft (NIEG) hat die Exploration von nicht-konventionellen Kohlenwasserstoff-Reserven zu Beginn dieses iranischen Jahres (ab 21. März) in den Fokus gerückt. Jedoch ermangelt es der NIEG am fortgeschrittenen Technologien, um seismische Untersuchungen für die Erkundung von Schiefergas vornehmen zu können und deshalb wurden Verhandlungen über Technologietransfer mit europäischen Unternehmen abgehalten.

Als die Nukleartechnik unpopulär wurde, insbesondere in Deutschland und Europa, war es das geopolitische Ziel der USA, diese Empfindungen zu stärken. Es wurde klar, dass eine Methode, die tödliche Risiken in sich birgt, wie Erdbeben und radioaktive Verseuchung, für die Bevölkerung nicht mehr akzeptabel war.

Ein Ziel war die Verhinderung eines atomar gerüsteten Deutschlands. So wurde die „Grüne Bewegung“ ins Leben gerufen.
.
Die hässliche Fratze der Grünen! Pädophilie, Klimakontrolle, Drogen, Prostitution!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/hassliche-grune-partei.html
.
Die Deutschen sollten die Nutzung der Nukleartechnik gänzlich aufgeben, aber alle vorherigen Mitglieder der Kriegsallianz gegen Deutschland bauten die militärischen und zivilen Atomanlagen aus.
.
Der allgmeine Sprachgebrauch wurde geändert. Da es sich bei den Atomexplosionen für das Fracking nicht mehr um „Atomtests“ handelte, sondern um eine reguläre industrielle Anwendung, wurde erklärt, dass die Atomstests „gestoppt“ seien. 🙂
.
Es wurden nur noch Ersatzbegriffe wie „nichtkonventionell“ und ähnliches verwendet.
.
Hierbei handelt es sich um die soziologische Anwendung des NLP (Neuro Linguistische Programmierung), wo nur worte geändert werden, um Dinge unsichtbar zu machen.
.
Neuro Linguistic Programming!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/neuro-linguistic-programming-and.html
.
.
.
7. Rückschluß
 
Es gibt also keinen Zweifel darüber, dass der Fracking-Boom nur durch Nukleare Sprengungen im Untergrund möglich geworden ist. Um mitziehen und die Plünderung seiner Reserven verhindern zu können, braucht der Iran den vollständigen Zugang zur Atomtechnologie und den Aufbau einer eigenen zivilen Atomindustrie, wobei den Atommächten zugesichert wird, dass die militärische Nutzung ausgeschlossen ist und die Regeln des Abkommens zur Nichtverbreitung von Nuklearwaffen und des Abkommens für Friedliche Nuklear-Explosionen befolgt werden.
.
Es gibt auch keine Zweifel darüber, dass der Iran spätestens seit den 1990er Jahren mit Geophysischer Kriegsführung bekämpft wird. Die Auswirkungen werden als „Unwetter„, „Naturkatastrophe„, „Sturm-Asthma“ und natürlich immer und immer wieder als „Erderwärmung“ und „Klimawandel“ abgetan.
.
Aus dem Englischen: Iran unter Angriff mit SRM-Methoden über dem Kaukasus & dem Kaspischen Meer!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/iran-under-srm-attack.html
.
Dass die Iranischen Politiker nicht offen darüber reden, nur die verkappten Begriffe der Gegenseite verwenden und sich der Propaganda unterwerfen, mag eines der begründeten „Staatsgeheimnisse“ sein.
.
Die Anwendung des Nuklearen Fracking bleibt nicht folgenlos. Sie führt immer zu Erdbeben, die manchmal sehr tödlich sein und insbesondere im Seeboden Tsunamis auslösen können, die weiteren Schaden und Tod bringen.
.
Es ist billiger für alle Politiker, also auch die iranischen, die Fracking-Schäden kompensationsfrei als „natürlich“ abzutun.
.
Aus dem Englischen: Erdbeben fürs Fracking von Erdgas & Erdöl durch Nuklearsprengungen von Felsformationen im Untergrund von Haiti!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/earthquakes-by-fracking.html
.
Aus dem Englischen: Fracking-Kolonialismus! Vulkanismus durch Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/fracking.html
.
Zeit aufzuwachen!

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle, NWO

2 Antworten zu “Warum braucht der Iran die Atombombe? Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!

  1. Carisma

    Sehr informativer Artikel ! Vielen Dank.

    Gefällt 1 Person

  2. Bitte sorgt alle gemeinsam für die Weiterverbreitung des Wissens. Schreibt meinetwegen selbst darüber.
    Das kranke, korrupte, kriegslüsterne, perverse System besteht nur, weil die große Mehrheit der Menschheit verblendet und verblödet ist.
    Durch die Vervollständigung des Wissens, der Erkenntnisse können wir gemeinsam das öffenliche Bewusstsein heben und so den Betrügern, Verbrechern und Perversen ihre Hauptressource entreissen, nämlich die allgemeine Ignoranz.

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s