Überfall auf Syrien! | Die unheimliche Koalition | Einheit der Feinde | Domino Effekt! | Entstaatlichung für die NWO!

Geld kann alles verkehren! Der Petrodollars ruiniert den gesamten Mittleren Osten.
Wasser für Fracking von Erdöl und Erdgas, am Boden, und in der Luft!
Flucht, Vertreibung, Entvölkerung, Entstaatlichung, Okkupation und Ausbeutung!
Wissen ist Macht, Dummheit macht dich zum Opfer!
In Syrien zerschellen gleich mehrere möchtegern Welt-Imperien!

INHALT

  1. Überfall auf Syrien!
  2. Die Vereinigung der Feinde!
  3. Beisand von Iran und Russland
  4. Krieg um Wasser
  5. Domino Effekt
  6. Die geostrategische Bedeutung von Yemen und Syrien
  7. Überleben, entweder die USA oder das Imperium (NWO)
  8. Entstaatlichung als Herrschaftsprinzip der NWO
  9. Weitere Quellen zur Recherche

.
.
.
.
1. Überfall auf Syrien!

Welche Zuversicht,
welche Sicherheit,
welcher Profit,
welche Notwendigkeit und
welche Alternativlosigkeit hat so viele gegeneinander verfeindete Parteien in eine Kriegsallianz gegen Syrien gebracht?

Nun, ich könnte einfach sagen: Es geht wieder mal um Erdöl, Erdgas, Petrodollar, Macht und Vorherrschaft. Schließlich braucht jeder ein bisschen von alldem. Viele potentielle Leser würden mit dem Standardargument reagieren: „Das sind doch nur Verschwörungstheorien.“

Liebe Leser, es gibt nicht nur theoretische Verschwörungen in Form von strategischen Planungen in den Spezialzirkeln der Geheimdienste, Großkonzerne, Großbanken und kriminellen Netzwerke, sondern immer wieder auch die praktische Umsetzung der Verschwörungen. An Syrien haben sich die Verschwörer schon seit 1949 die Zähne ausgebissen.

Die CIA gibt zu, den Putschversuch in Syrien im März 1949 organisiert zu haben.
[https://www.youtube.com/watch?time_continue=12&v=sE0fucxLvKI]

Ich könnte hier die ganze Kette der gescheiterten Versuche aufreihen, aber das würde diesen Artikel sprengen. Bitte recherchiert selbst. Ihr könntet z.B. hier beginnen, um von dort aus an die Urquelle zu gehen.

Declassified CIA Report Exposes Over 25 Years of U.S. Plans to Destabilize Syria
A CIA report, drafted in 1986, details the agency’s “purposely provocative” analysis of the regime’s vulnerabilities and the potential to destabilize and oust then-President Hafez al-Assad.
March 06th, 2017, By Whitney Webb
https://www.mintpressnews.com/declassified-cia-report-exposes-25-years-u-s-plans-destabilize-syria/225553/

Allerdings sind die meisten Menschen in Europa und den USA mittlerweile so konditioniert, dass sie die tatsächlichen Existenz von theoretischen Verschwörungen verleugnen, geschweige denn die tödlichen und destruktiven Folgen einer durchgeführten Verschwörung wahrnehmen zu können. So wie das Schaf nichts vom Schlachthof weiß, solange es auf saftigen Weiden wandert und vom Schäfer und dem Schäferhund „beschützt“ wird.

Die Gehirnwäsche ist so perfekt, dass ich mich frage, ob der Mainstream mit seiner lächerlichen Propaganda tatsächlich so erfolgreich funktioniert oder noch andere Technologien ihre Wirkung zeigen.

Es erschreckt mich gar immer wieder, dass mein Gegenüber reflexartig alles, was ihm unbekannt ist, als Verschwörungstheorie abwiegelt, wenn ich in direkter Erläuterung von aktuellen Ereignissen in die Details gehe und ihm dabei Fakten und Zusammenhänge vorlege, die nicht im Mainstream präsentiert werden. Im selben Atemzug bemängelt er, dass die „Medien“ ohnehin nicht alles erzählen würden. Er verdrängt dabei, dass er selbst konditioniert ist, systematisch jede Aufklärung abzulehnen. Die Zensur findet im Kopf statt!

Die Menschen sind abgerichtet, verräterische Beweise immer als „Einzelfälle“ zu behandeln, egal wie häufig sie vorkommen und die anerkannten Untaten des Systems als „Fehler“ zu entschuldigen. Die offensichtliche Waffenlieferung an die Terroristen in Syrien wäre solch ein „Einzelfall“ und die unabwendbar in die Öffentlichkeit geratenen Belege nur der Hinweis auf „Fehler“ von „einzelnen“ Mitarbeitern in der US-Administration.

Im aktuellen Fall von Syrien können wir die Verschwörungs-Praxis live studieren.

Als der Krieg losging, angefangen von Tunesien, über Libyen, Ägypten, Jemen, Irak und Syrien wurden 4 Hauptziele anvisiert, die allen Teilnehmern nutzen sollten.

  1. die Gewährleistung der „Energiesicherheit„,
  2. Unabhängigkeit von Russland,
  3.  der Bau von Erdgas- und Erdöl-Pipelines von Arabien, Über Jordanien, Syrien und Türkei bis nach Europa,
  4. Ausbau und Kontrolle des Fracking in Nord-Afrika und Arabien.

Wie soll denn die „Energiesicherheit“ Europas und der USA auch anders gewährleistet werden, als durch eine günstigere und sichere Versorgung aus Arabien und Nord-Afrika, wenn Russland und Iran kategorisch ausgeschlossen werden sollen?

Ist jemandem aufgefallen, dass mit dem Beginn des Überfalls auf Syrien, neben den syrischen auch alle iranischen Fernsehkanäle von europäischen und amerikanischen Satelliten entfernt wurden? In der Euphorie des sicheren Sieges, wurde bereits durch eine faktische Nachrichtensperre, der Schlag gegen den Iran vorbereitet. Ratet mal wer es angeordnet haben soll – die EU Kommission! Welch eine unverschämte Machtanmaßung oder? Demnächst erklärt die „Kommission“ vielleicht den Krieg gegen Russland oder Iran. Merkt ja ohnehin niemand, was die in Brüssel so treiben.

European satellite Hotbird bans broadcast of Syrian TV
WORLD NEWS 10/24/2012
https://english.mojahedin.org/i/newsen/20859

EU verbannt die Ausstrahlung von iranischen TV-Kanälen auf  on Hot Bird
DAVID 16 October 2012
https://www.davidicke.com/article/178974/74066-eu-bans-broadcast-of-iranian-tv-channels-on-hot-bird

In einer separaten Mitteilung per Email an Press TV, sagte Arqiva, dass die Entscheidung vom Europäischen Rat getroffen wurde. “Wir haben die Verträge beendet, weil dies die Europäische Kommission angeordnet hat. Dieser müssen wir Folge leisten,” erklärte Karen Badalov, als Bereichsleiterin von Eutelsat SA gegenüber Press TV.

Lassen wir doch eines der Schlüsselpersonen der Angriffsallianz für sich selbst sprechen; Hamad ibn Dschasim ibn Dschabir Al Thani, bis 2013 Premierminister und Außenminister in Personalunion von Katar.

Übersetzung ist aus seiner in Englisch gehaltenen Rede: „Der König von Saudi Arabien sagte mir: „Ihr übernehmt die Führung im Falle von Syrien. Wir koordinieren mit Euch.“ Hamad ibn Dschasim führt weiter aus: „(Jede Versorgung der kämpfenden Kräfte) lief über die Türkei und wurde mit den US-Kräften koordiniert. Die Verteilung der militärischen Versorgung erfolgte durch die Kräfte der USA, Türkei, Katar und Saudi Arabien.““

Nur der Vollständigkeit halber sei hier eingefügt, womit die USA die Versorgung gewährleistet haben. Neben Fallschirmabwürfen von Militärtransportern wie C17c, wurden vor allem Osprey V-22 Fluggeräte eingesetzt, die wie Hubschrauber starten und landen, sehr niedrig, also unter dem Radar fliegen, aber schneller vorankommen können. Die Osprey V-22 kann 9 Tonnen Ladung aufnehmen.

Obamas dummer Plan, 50 Tonnen Waffen für die “moderaten Rebelle” in Syrien abzuwerfen, ist seine “schlaue” Art, den 3. Weltkrieg zu entfachen
by ALEXRPT October 14, 2015, 13:32
http://theduran.com/obamas-stupid-plan-to-airdrop-50-tons-of-weapons-to-moderate-rebels-in-syria-is-his-clever-way-of-pushing-for-ww3/

Die Russische Luftwaffe hat die Reichweite seiner Luftschläge gegen den Islamischen Staat auf vier Provinzen erweitert, vorwiegend darauf bedacht, die befestigten Anlagen zu zerstören und die Versorgungsbasen und die Infrastruktur der Terroristen auszulöschen.

Über Nacht lieferten die militärischen U.S. -Frachtflugzeuge 50 Tonnen Munition  an die Rebellengruppen im Norden Syriens, indem sie 112 Paletten per Fallschirm abließen – als ersten Schritt der dringenden Maßnahmen der Obama Administration zur Findung neuer Wege für die Unterstützung dieser Gruppen.

Welche Untat Syriens hat diese Aggression der feindlichen Allianz ausgelöst?

Syrien hat den „Fehler“ gemacht, das entsprechende Angebot der imperialen Allianz abzulehnen und stattdessen einen Pipeline-Vertrag mit Iran und Irak zu unterschreiben. Durch die iranisch-irakische Pipeline wären aber die Ölscheichs und der Petrodollar und somit das imperiale Geflecht untergegangen. Dieses „NEIN!“ Syriens war aus der Sicht der Golfaraber und  des Imperiums eine Einladung zur Kriegserklärung – ganz nach dem Motto „Was können wir dafür, dass Syrien den Weg unserer Pipeline besetzt?.

Deshalb war der Überfall auf Syrien mit imperialen Spezialeinheiten und Söldnertruppen, vermarktet als „Islamisten„, quasi „alternativlos„, so wie alle anderen Auswirkungen der imperialen Unzulänglichkeiten.

Das Imperium stand mit all seinen Vasallen vor einem vermeintlichen Durchbruch, aber zugleich mit dem Rücken an der Wand.

Vor dem Generalangriff fand in Abu Dhabi eine große Konferenz statt, bei der der damalige Präsident Israels Shimon Perez mit einer Rede eröffnen durfte. Diese Nachricht wurde, obgleich „geheim„, in den israelischen Medien, beginnend mit Yedihot Aharot brühwarm und mit Stolz verbreitet. Für die israelische Diplomatie war dies ein kolossaler Durchbruch. Aus der Rede geht hervor, dass Syrien gar nicht der Hauptfokus war, sondern die Kriegstrommeln gegen den Iran geschlagen wurden.

Peres spricht im Geheimen mit  29 Arab Außenministern
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4460218,00.html
Auf einem riesigen Bildschirm,  vor einer vollgepackten Menge von Arabern, moslemischen Politikern, inklusive dem Sohn des Königs von Saudi Arabien, spricht President Peres über die Rolle Israels im Mittleren Osten – einen Plan für den Frieden.
Itamar Eichner|Published: 12.02.13 , 10:38

Das historische Ereignis kam während der „Gulf States Security Summit“ in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zustande. Die Außenminister von Bahrain, VAE, Kuwait, Oman, Jemen und Katar waren anwesend, so wie die Minister der Arabischen Liga und anderer muslimischer Staaten, wie Indonesien, Malaysia und Bangladesch.

Peres erschien per Liveschaltung, in seinem Büro in Jerusalem sitzend, mit einer israelischen Flagge hinter ihm.“

Gegenüber Peres saßen Terje-Roed Larsen, UN-Vize-Generalsekretär und Martin Indyk, US-Sondergesandte für israelisch-palästinensische  Verhandlungen. Larsen saß auf der Bühne und interviewte Peres, der Larsen direkt antwortete, aber nicht den muslimischen Außenministern. Gemäß vorheriger Abmachung, würden die Minister ihre Fragen nicht an Peres stellen und ihn direkt ansprechen und er würde seinerseits nur mit den Interviewern sprechen. Zusätzlich hatten die Organisatoren verbreitet, dass Peres nur teilnehmen wollte, falls seine Aussagen nicht enthüllt werden würden.

Die VAE, welche die Versammlung organisiert hatten, wählten Peres für die Eröffnung der Versammlung; ein Eingeständnis über die Wichtigkeit des israelischen Präsidenten in diesem Moment, und mehr noch, die Wichtigkeit guter Beziehungen zu Israel, gegen den gemeinsamen Feind – Iran.

Als der Präsident sprach, verließ kein Minister den Raum und als er beendete gaben sie ihm sogar einen runden Applaus.

Bekannt wurde jedoch, der Präsident habe gesagt, Israel könne im Mittleren Osten einen großen Faktor darstellen und es gäbe die Möglichkeit des Dialogs für ein gemeinsames Ziel – der Kampf gegen den radikalen Islamismus und ein nukleares Iran und er sprach auch über seine Vision eines Weltfriedens.

Wohlgemerkt, bei diesem „Friedensplan“ fällt kein Wort über Palästina und die Palästinenser.  Wie die heuchlerischen Teilnehmer dieses geistige Kunstück vollbracht haben, bleibt ihr tiefstes Geheimnis.

So ist der Iran bereits umzingelt.

Dieser diplomatische Erfolg Israels ist seitdem eine sich immer fester ziehende Galgenschlinge für alle anderen Beteiligten. Angesichts der Tatsache, dass der Sieg über Syrien nicht wie versprochen in 6 Wochen, auch nicht in sechs Monaten und nicht einmal in sechs Jahren eingetreten ist, sondern eine totale Niederlage der Angreifer an allen Fronten und auf allen Ebenen bevorsteht, reagieren die Golfaraber nicht mehr auf die Animationsversuche durch die israelischen Politiker wie etwa dem Außenminister Lieberman und Premierminister Netanjahu zum Outing ihrer Freundschaft mit Israel.

Lieberman: Israel holds clandestine talks with Arab countries
Foreign minister says talks with Saudi Arabia and Kuwait held in attempt to establish diplomatic ties based on common fear from Iran.
Reuters, Yuval Karni|Published: 04.14.14 , 16:28
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4510125,00.html

Netanyahu: Many Arab Countries Now See Israel as a Friend
JANUARY 17, 2014 10:27 AM 22
https://www.algemeiner.com/2014/01/17/netanyahu-many-arab-countries-now-see-israel-as-a-friend/

Kurz nach der Konferenz in Abu Dhabi wurde mit voller Wucht der Angriff gegen Syrien losgetreten, vor allem über die Türkei, aber auch Jordanien, und Libanon.

Der Überfall auf Aleppo war eine Invasion aus zwei Richtungen, von der Türkei aus. Es war kein Aufstand der Bevölkerung!
Land Destroyer: In Syria – How to „Liberate“ a Pro-Army City? Wie sollte eine armeetreue Stadt „befreit“ werden?
http://landdestroyer.blogspot.com/2012/07/in-syria-how-to-liberate-pro-army-city.html

„25. Juli 2012 – Ein pivotaler Konflikt entfaltet sich im Norden Syriens, in der Stadt Aleppo – erzählt mit zwei unterschiedlichen Geschichten. Für die westlichen Medien, als Sprachrohre der Außenpolitik der USA und korporatistisch-finanziellen Interessen hinter ihrem „Journalismus“ und der Subversion Syriens, stellt der „Krieg um Aleppo“ den Aufstand der mutigen „pro-demokratischen“ Kämpfer dar, die sich in den Strassen der Altstadt Gefechte mit den eindringenden „Regime-Schergen“ liefern. Dies trotz der eineinhalbjährigen Berichterstattung über Aleppo als einer erklärten regierungstreuen Bastion.

ISIS und Co sind direkte wahabitischezionistische und imperiale Werkzeuge, um einerseits eine größere zionistische Entität auszuschneiden und andererseits die Pipelinewege zu sichern, bzw. die iranisch-irakische Pipeline zu verhindern und die Region gemäß dem imperialen „Project for a Greater Middle East“, neu zu gestalten. So hätte jeder sein Lieblingsstück vom Kuchen abbekommen.

US created ISIL to establish military foothold in Syria: Ex-US Senate candidate Mark Dankof
September 18, 2015
http://theiranproject.com/blog/2015/09/18/us-created-isil-to-establish-military-foothold-in-syria-ex-us-senate-candidate/

Qadarawi, Chef der Muslimbruderschaft erbittet die Amerikaner um mehr Waffen und verspricht, Israel nicht angreifen zu wollen. Dieses Ziel verschiebt er nur!

Der Emir von Katar besucht Gaza und verspricht der HAMAS $400 Millionen
By JODI RUDORENOCT. 23, 2012
https://www.nytimes.com/2012/10/24/world/middleeast/pledging-400-million-qatari-emir-makes-historic-visit-to-gaza-strip.html.
.
2. Beistand von Iran und Russland

Die direkte militärische Unterstützung Syriens durch Iran und Russland, sowie indirekte durch China ist eine logische Konsequenz der militärischen Unterstützung der Terroristen und ihrer Finanziers aus dem Persischen Golf durch das Imperium und seine Vasallen.

Washington unterstützt und finanziert die ISIS und Moskau unterstützt Syrien gegen die ISIS.
http://www.globalresearch.ca/washington-is-supporting-and-financing-the-isis-moscow-is-supporting-syria-against-the-isis/5475707

Die Reaktion Russlands und Irans war, nicht nur als Bündnispartner, sondern als die nächsten Ziele der imperialen Kriegseskalation, ebenso alternativlos.

Russland und China sind bereit, dem Iran Kampfjets zu verkaufen, als Verteidigungsstrategie gegen die militärische Aggression der USA
https://syrianfreepress.wordpress.com/2015/08/15/russia-china-iran/

Hilfe für Assad. Russland liefert MIG-31 an Syrien.
http://www.contra-magazin.com/2015/08/hilfe-fuer-assad-russland-liefert-mig-31-an-syrien/

Putin äußert Ultimatum, droht mit Krieg wegen der Unterstützung der ISIS durch Erdogan
http://www.veteranstoday.com/2015/08/04/putin-issues-ultimatum-threatens-war-over-erdogans-support-of-isis/

ISIS im Stellvertreterkrieg gegen Iran und China in Afghanistan
http://journal-neo.org/2015/08/04/isis-in-afghanistan-proxy-war-against-iran-and-china/

Bereitet der Iran die Versendung einer Truppe von 50.000 nach Syrien vor?
http://eaworldview.com/2015/06/iran-daily-is-tehran-really-preparing-to-send-50000-troops-to-syria/

Iran bringt eine Truppe von 15.000 nach Syrien
http://www.albawaba.com/news/iran-deploys-15000-troops-support-assad-syria-703278

Russland ist bereit, Fallschirmjäger nach Syrien zu versenden.
http://www.zerohedge.com/news/2015-08-04/russia-ready-send-paratroopers-syria

Russland bereitet die Versendung von Truppen nach Syrien vor.
http://www.washingtontimes.com/news/2015/aug/4/l-todd-wood-russia-preparing-send-troops-syria/

Spätestens der Eintritt der russischen Luftwaffe in den Krieg hat die Strategie der Angreifer völlig ruiniert und ihnen die letzte Hoffnung auf den Sieg genommen.

Woche Sieben der russischen Intervention in Syrien: Dramtatischer Anstieg der Intensität
ISIS tat alles in seiner Macht stehende, um sein grausames Schicksal einzuladen
http://russia-insider.com/en/politics/week-seven-russian-intervention-syria-dramatic-surge-intensity/ri11336

“ Faktisch kommt der Islamische Staat nicht aus dem Nichts. Es wurde ursprünglich als eine Waffe gegen unerwünschte säkulare Regime konzipiert.“

„Unter diesen Umständen ist es heuchlerisch und unverantwortlich, Aussagen über die Gefahr des Terrorismus zu verkünden und gleichzeitig die Augen für die Kanäle zu verschließen, die zur Finanzierung  und Unterstützung der Terroristen genutzt wurden, inklusive der Einkünfte aus dem Drogenhandel so wie illegalen Handel mit Erdöl und Waffen. Es ist ebenso unverantwortlich, extremistische Gruppen zu manipulieren und für die Erreichung der eigenen politischen Ziele zu verwenden, in der Hoffnung, später einen Weg zu finden, um sie loszuwerden oder sie irgendwie gänzlich eliminieren zu können.“
„Herrschaften, die Menschen, mit denen ihr umgeht sind grausam, aber sie sind nicht dumm.“
.
.
2. Die Vereinigung der Feinde!

Die Regierung in der Türkei und den meisten arabischen Ländern mögen Israel nicht und öffentlich treten Sie für die Palästinenser ein.

Die Salafisten mögen nicht die Moslembrüder, geschweige denn irgend eine andere Sekte oder islamische Konfession.

Die USA und die Türkei trauen sich gegenseitig nicht. Mit Israel pflegen beide eine Zwangsbeziehung.

Die HAMAS und Israel bekämpfen sich gegenseitig.

Die Diktatur-Regierung in Ägyptens und der Marionettenkönig von Jordanien spielen nach Gutdünken und Opportunität mit allen Seiten.

Dennoch finden Sie sich für den Angriff gegen Syrien zusammen und manche hoffen auf die Unterwerfung Irans. Dass diese Allianz zerbrechlich und gar innerlich verfeindet ist, hat sich im Zerwürfnis zwischen Katar und Saudi Arabien ganz deutlich gezeigt. Ebenso im Putsch gegen Mohammad Mursi in Ägypten und dem CIA-Putschversuch gegen Erdogan in der Türkei.

Auf dem Kriegsfeld bekämpfen sich die Söldner (AlQaeda, ISIS, AhrarAlSham, JaishAlIslam etc. etc.) der einzelnen Parteien fürchterlich.

Es gibt bei allem immer eine vordergründie Werbung und hintergründige Wahrheit. Hätten die Golfaraber die Vorher-Nachher-Karten des Projekts angeschaut, dann wüssten sie, dass nach der Umgestaltung der Region keines Ihrer Herrschaftsgebiete eingezeichnet ist.

So sollen die Staatsgrenzen im Großen Mittleren Osten nach der Vollendung des geopolitischen Projekts aussehen.

Zur weiteren Recherche und Aufklärung ist unendlich viel Material vorhanden, aber zum Starten möchte ich folgende Seite empfehlen:

Pläne für die Umgestaltung des Mittleren Ostens
http://www.globalresearch.ca/plans-for-redrawing-the-middle-east-the-project-for-a-new-middle-east/3882https://syria360.wordpress.com/globalist-agenda/

Bei dieser Gelegenheit sollte entschlüsselt werden, wie die AKP von Präsident Erdogan mit dem Emirat Katar und der Organisation der Moslembrüder und der HAMAS verbunden ist.

Die AKP ist aus der Bewegung und Partei der Moslembrüder in der Türkei herausgewachsten. Die HAMAS gehört auch zum erweiterten Kreis der Moslembrüder und Katar ist seit Jahrzehnten der finanzielle Hauptförderer der Moslembrüder. Diese Verkettung spielt bei der militärischen Rückendeckung der Türkei für Katar im aktuellen Konflikt mit Saudi Arabien eine große Rolle.

Hier spricht der Herr Erdogan von der zentralen Rolle der Stadt Diyarbakir im Rahmen des „von den USA erdachten Projekts für den Großen (Erweiterten) Mittleren Osten„.

Erdoğan bestätigt 34 mal, er sei Co-Vorsitzender des Projekts für den Großen Mittleren Osten!
https://www.youtube.com/watch?v=K3BSq54B2wo

Leider ist das Video nicht mehr zu finden.

Nach dem Putsch gegen Muhammad Mursi in Ägypten verdreht der Herr Erdogan seinen Standpunkt und behauptet, des Projekt sei seit seiner Verkündung nie richtig angelaufen. 🙂

Erdoğan meint das Projekt existiere nicht mehr!

In dem Video wird unter anderem erwähnt, dass das Projekt während der Regierungszeit von Präsident Bush Jr. ausgerufen wurde und die Sicherheitsbeauftragte Condoleezza Rice im Jahre 2003 erklärt hat, dass die Grenzen von 22 islamischen Staaten im Sinne der US-Interessen verändert werden würden.

In diesem Video sind Ausschnitte der Aussagen des Herrn Erdogan – damals noch Premierminister – enthalten, wo er sagt, dass er einen Auftrag im Rahmen des Projekts für den Großen Mittleren Osten erfülle und dessen Co-Vorsitzender sei.

Hier sind weitere Geständnisse von ehemaligen Gefährten von Erdogan, die die Entstehung der AKP aus dem Verrat gegen Necmettin Erbakan, dem damaligen Ministerpresidenten und Vorsitzenden der religiös orientierten Partei, erläutern.

Die Partei von Erdogan wurde durch das Projekt gegründet!
https://www.youtube.com/watch?v=aUYizxBfnxo

Herr KAMALAK bekräftigt die Aussagen von Prof. Karslı.
https://www.youtube.com/watch?v=EVGwnkPu35I

Masum Türker bestätigt die Aussagen von Herrn KAMALAK und erklärt den Hergang.
https://www.youtube.com/watch?v=ndTxtnkkmDs

Demnach wurde die AKP von Erdogan durch die Eigentümer des Projekts für den Großen Mittleren Osten gegründet. Herr Erdogan machte sich von Anfang an die Hoffnung, in deren Kasino mitspielen und durch geschicktes taktieren, den Laden übernehmen zu können.

So unglaublich das auch klingt, im Grunde hat Herr Erdogan genau dies geschafft. indem er alle Versuche, ihn zu stürzen abgewehrt hat. Insbesondere beim Putschversuch im Jahre 2016 hat er mit seinem persönlichen Überleben und dem Erhalt der demokratischen Ordnung ein Wunder vollbracht. Ehre dem, dem Ehre gebührt.  Sicher gehört dazu eine langjährige Vorbereitung, unter anderem den Austausch der Militärführung, und die rechtzeitige Warnung durch den russischen Geheimdienst, aber in diesem Hexenkessel des Tiefenstaates ist das aktuelle Ergebnis eine große Leistung.

Wer das verstehen will, sollte sich mit der Geschichte der Militärputsche in der Türkei beschäftigen. Ein Kernproblem der Türkei ist der sogenannte „Tiefe Staat„. Dazu sei der Vortrag von Dirk Pohlmann empfohlen, um einen kleinen Einblick zu bekommen. Ein Hinweis auf die Existenz eines Tiefenstaates innerhalb der offiziellen Staatlichkeit, ist das Vorhandensein eines „Nationalen Sicherheitsrates„. Auch Deutschland verfügt über dieses Gremium. Die Deutschen sind aber Meister der Verdrängung und übersehen gerne die unangenehme und unbequeme Wahrheit.

Der System-Mainstream leckt seine Wunden nach dem Scheitern des Regimewechels, indem er nun behauptet, der Putschversuch sei von Erdogan „selbst fingiert“ worden.

Zwei sehr wichtige Gründe haben das System gegen Erdogan und die AKP aufgebracht!

  1. Er will und kann die Meeresstraße zwischen dem Schwarzen Meer und dem Mittelmeer nicht für Russland schließen.
  2. Er hat die Wirtschaftssanktionen gegen Russland ignoriert und die türkische Wirtschaft davon profitieren lassen.

Wer darüber mehr erfahren will, mag gerne im folgenden Artikel weiterlesen.

Geopolitische Lage der Türkei. | Die Interessen Europas. | Die prekäre Lage der USA.| Das Dilemma der Kurden
https://dudeweblog.wordpress.com/2018/03/14/geopolitische-lage-der-tuerkei-die-interessen-europas-die-prekaere-lage-der-usa-das-dilemma-der-kurden/

.
.
4. Krieg um Wasser

Was die Salafisten, Muslimbrüder, Qatar, Hamas, Türkei und die europäischen Vasallen mit dem globalen Imperium und den Zionisten in eine Koalition der Willigen bringt, ist im untersten Fundament das WASSER !

Die nächste Ebene basiert auf Fracking von Erdöl und Erdgas, gefolgt von industrieller Landwirtschaft, also Nahrungsmittelindustrie. Beide Industrien benötigen Unmengen von möglichst reinem Wasser.

Der Krieg um Wasser und Energie wird mit SRM in der Troposphäre und Stratosphäre und mit Öl- und Gaspreisen geführt.

Die arabischen Petrodiktaturen sind ohne tropospherische Wasserbelieferung für das Fracking und Farming in der Wüste sofort erledigt.

SKYGRABBING WATERGRABBING LANDGRABBING DESERTFARMING FRACKING
http://geoarchitektur.blogspot.de/p/skygrabbing.html

https://flic.kr/y/XTQ3Lc
 

Das Ausmaß dieser Industrien wird jedem Leser deutlich, wenn er die Satellitenperspektive einnimmt und mit Hilfe eines Kartendienstes wie Maps.Google.com über die Anwendungsgebiete fliegt. Im folgenden Artikel ist eine Reihe solcher Satellitenkarten zusammengestellt.

Koordinaten des Wasserraubs!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/koordinaten-des-wasserraubs.html

Die Abhängigkeit des Fracking von der Atomtechnik wird mit folgenden Artikel am Fall des Iran konkret erläutert.

Warum braucht der Iran die Atombombe? Nicht für Krieg und Abschreckung, sondern für das Fracking!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/warum-braucht-der-iran-die-atombombe.html

.
.
8. Die geostrategische Bedeutung von Jemen und Somalia

Dass die Pipelines durch Syrien gebaut werden sollten, wurde oben ausgeführt. Zudem müssen die vom Nord-Westen kommenden Wind-Wasser-Ströme durch den Luftraum Syriens, damit sie Saudi Arabien erreichen, um dort mit dem Wasser industrielle Landwirtschaft und Fracking betreiben zu können.

Gleiches gilt für Jemen und Somalia, denn die Windströme, die bis nach Arabien Wasser tragen, können aus dem Norden, dem Westen und dem Süden der Arabischen Halbinsel kommen.

Somalia_in_Focus_medium

Es gibt noch viele andere Gründe, warum die Saudis das arme Jemen bombardieren und ihre „Verbündeten“ sogar mit taktischen Nuklearbomben experimentieren lassen.

[https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=D-FimlTyYnA]

  • Die Saudis hätten gerne einen eigenen Zugang zum Indischen Ozean.
  • Sie würden gerne einen Kanal vom Persischen Golf zum Indischen Ozean bauen.
  • Sie würden gerne die Meerenge zum Roten Meer kontrollieren.
  • Sie brauchen das Gebirge von Jemen als Wasserfänger.
  • Sie brauchen das so gespeicherte Grundwasser im jemenitischen Boden.
  • Sie brauchen den Luftraum von Jemen und Somalia, um wassertragenden Windströme vom Süden her beherrschen zu können.
  • Jemen hat sicher viel Erdgas und Erdöl, was durch Fracking gewonnen werden könnte.

S. Arabia Plans to Build Salman Canal to Bypass Strait of Hormuz
Saudi-Arabien plant den Bau eines Salman Kanals, um die Straße von Hormuz zu umgehen

What’s Really Driving The Saudi-Led Attacks On Yemen?
Was ist der wirklich Grund der Angriffe der von den Saudis angeführten Angriffe gegen Jemen?

Dieses Kapitel soll eine Verbindung zum dezidierten Artikel über Jemen und Somalia aufbauen, der noch nicht auf Deutsch verfügbar ist.

Geostrategische Wichtigkeit von of Jemen! Tote Vögel fallen vom Himmel!
Somalia und Jemen unter Klimakontrolle!
http://geoarchitektur.blogspot.com/p/somalia-in-focus.html

Über Ägypten reden wir hier nicht, da Al-Sissi den Wassertransit durch den ägyptischen Luftraum von den Saudis bezahlen lässt. Die Zahlungen werden als „Finanzhilfen“ verklärt, aber beim Ausbleiben der Milliarden fällt der Regen in Strömen auf das ägyptische Territorium und nur trockene Winde erreichen Arabien. Die Saudis können dann auch die Kollateralschäden begleichen.

[https://www.youtube.com/watch?v=nusJM20Yjv4]

.
.
5. Der Domino-Effekt

Die dramatischen Umbrüche in der Geschichte wurden von großen Völkerwanderung verursacht. Hier werden nur zwei Beispiele aufgeführt.

Der Untergang des Weströmischen Reiches begann mit einem Scharmützel der Gothen mit dem eurasischen Stammesverband unter der Führung der Hunnen.

Der Untergang der Islamischen Welt begann mit einem verdächtigen Überfall auf eine mongolische Karawane im Hoheitsbereich des Harzemitischen Reiches.

Es ist der Domino-Effekt, der dies ermöglicht. Die Flüchtlinge ruinieren die Staaten auf ihrem Fluchtweg, so dass der Angreifer durchmarschieren kann.

Genau diese Strategie wird von der aktuellen globalen Weltmacht im „erweiterten“ Mittleren Osten angewandt. Dutzende Millionen Menschen fliehen und noch mehr werden folgen, so dass ganz Europa damit überrannt wird. Diese Erkenntnis wirft Fragen auf!

1. Gehört Europa zu den Angriffszielen des globalen Imperiums mit Basis USA?
2. Sind die USA im Rahmen der NATO nicht mit Europa verbündet?

Die Antwort lautet eindeutig „Ja“ zur 1. und „Nein“ zur 2. Frage. Die Formalitäten sind im Angesicht der geopolitischen Notwendigkeiten reine Makulatur.

Die USA sind der Haupt-Vasal eines globalen imperialen Komplexes und die anderen NATO-Länder Untervasallen. Ziel des Imperiums ist immer die globale Dominanz durch Eindämmung und Bekämpfung von Wettbewerbern um die Macht in der Welt.

Europa ist das natürliche Aufmarschgebiet für jeden Krieg gegen Russland. Das Imperium muss unbedingt die Ressourcen Russlands erobern, um weiterhin in seiner dominanten Rolle bleiben zu können. Die Flüchtlinge können zum Kanonenfutter des kommenden Krieges über Europa umfunktioniert werden.

Wer es noch nicht bemerkt hat, regelmäßig ziehen Panzer, Hubschrauber, Raketensysteme, Kampfflugzeuge in Richtung Osteuropa. Die ehemaligen Militärbasen der Soviet Union in Polen und im Baltikum werden in Stand gesetzt. Immer mehr Soldaten und Kriegsgerät werden dort angehäuft. Die sogenannten „Wildwechselbrücken“ werden so breit und massiv gebaut, dass auch schweres Kriegsgerät ohne die Beinträchtigung der zivilen Infrastruktur über die Autobahnen geschoben werden kann.

Die Wirtschafts- und Finanzsanktionen gegen Russland haben bisher gar nicht gefruchtet. Im Gegenteil, sie haben Russland und seine Verbündeten im Widerstand bestärkt. Der Überfall auf Syrien wurde durch russische und iranische Hilfe zum Scheitern gebracht. Die Machtübernahme in der Ukraine ist eher ein Rohrkrepierer, aber das Imperium gibt sich nicht geschlagen, denn es gibt noch Holz in der Hütte, um weiteres Feuer zu entfachen. Das Baltikum muss entzündet werden.

DER GRÖSSTE ALBTRAUM Putins, eine große Anzahl von US-Panzern und Militärfahrtzeugen in Polen

Warum das alles?

Das Imperium ist „alternativlos„. Russland davon ziehen zu lassen bedeutet den eigenen Untergang. Der russische Luftraum und die Ressourcen an Wasser, Öl & Gas müssen erobert werden, sei es dass dafür ganz Westeuropa im Feuer des 3. Weltkrieges brennen muss.

Wir befinden uns bereits mitten im imperialen Krieg um Wasser und Energie, um die Kontrolle des troposphärischen Wassers zur Versorgung der Wüstenfelder fürs Fracking und die Landwirtschaft! Diese Wasserlieferung durch Klimakontrolle bildet momentan sprichwörtlich das Rückgrat des globalen Imperiums! Deshalb gilt nun jede Bewegung gegen die Ziele und Interessen des Imperiums als ein kriegerischer Akt.

Alle Waffen, inklusive der geophysischen, werden eingesetzt; wirtschaftliche und persönliche  Sanktionen, UNO Resolutionen, Negativbewertungen durch die finanziellen Massenvernichtungswaffen (Standard and Poors, Moodys, Fitch), Waffenhandel, bunte Revolutionen, “ Freiheitskriege„, Regimewechsel etc. etc.

Die Wettbewerber sind nicht so dumm, wie die imperialen Strategen gerne hätten. Der Weg ist klar ersichtlich,  asymmetrische  Gegenmaßnahmen werden entwickelt und angewendet. Syrien ist zum Eckpfeiler des Widerstands geworden. Indem die Helfer Syrien unterstützen, verteidigen sie sich selbst.

Auch Türkei und Europa, die als Imperialvasallen zur Angriffmeute gehören, werden durch den Widerstand Syriens verteidigt, weil die Türkei als nächster gefällt werden und Europa ihr folgen sollte.

Lest es von den Lippen des Imperialisten, denn er hat recht. Die friedliche Zeit Europas ist vorüber. Aus seiner Perspektive ist die Analyse von George Friedman richtig und ehrlich. Er verschweigt nichts und lügt nicht. Hier ist die Version mit deutscher Übersetzung.
George Friedman (Stratfor): „Europe – Destined for Conflict?“ (Feb 3rd, 2015)

[https://www.youtube.com/watch?v=vln_ApfoFgw]

Lerne von seiner tiefen Einsicht!
George Friedman: „Flashpoints: The Emerging Crisis in Europe“ | Talks at Google



.
.
6. Überleben, entweder die USA oder das Imperium (NWO)

Eine Weisheit der Uramerikaner besagt: „Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, dann steige ab!“!

Wer ist der Reiter, wer das Pferd?

Der Satz könnte folgendermaßen gedreht werden: „Wenn Du als Pferd merkst, dass dein Reiter böse ist, dann werfe ihn ab, weil er dich reiten wird, bis du stirbst!„!

Das Imperium hat kein zweites Pferd, um im Gallop umzusatteln. Deshalb wird er die USA zu Tode hetzen. Das Imperium hat seine industrielle, technologische und finanzielle Schlagkraft verloren. Seine primärer Vasall, die USA, wird unter der Last der imperialen Ausbeutung und dem Missbrauch zerbröseln.

Die einzige Chance zum imperialen Überleben besteht in der Tötung der Pferde der Herausforderer. Das Imperium wird vor dem eigenen Untergang alles tun, um Russland, China und Europa zu zerstören, dabei die ganze Welt mit einem „totalen Krieg“ überziehen und alle staatlichen, ethnischen, sprachlichen, religiösen Barrieren mit dem „Domino-Effekt“ auflösen!

Danach kann eine „Neue Weltordnung“ unter der Herrschaft des globalen Imperiums aufgebaut werden. Das mag verrückt, ja wahnsinnig klingen, aber die Imperialisten sind verrückte Psychopathen. Sie beherrschen die Politik der USA und werden auch im Alter nicht weiser!
.
.
7. Entstaatlichung als Herrschaftsprinzip der NWO

Es mag vielen unangenehm sein, das Elend des Kriegs in Libyen, Syrien, Jemen, Somalia, Afghanistan, Myanmar und anderswo als das Köcheln des 3. Weltkrieges wahrzunehmen.

Ebenso mag es bequem und naheliegend erscheinen, die andauernden Konflikte in diesen Regionen auf lokale Probleme reduzieren zu können. Der Europäer oder Nordamerikaner mag sich nicht vorstellen wollen, dass etwas derartiges auch bei ihm vorkommen kann. Schließlich ist die Feindschaft unter Stämmen und religiösen Gemeinschaften nichts ungewöhnliches, während die industrialisierte Welt all dies „überwunden“ zu haben glaubt.

Schon gar nicht mögen sich die Menschen vorstellen wollen, dass dies das Ende der Entwicklung sein kann, dass die wirkenden Kräfte genau diesen Zustand der Staatenlosigkeit, der Zersplitterung in kleine Kriegsstämme beabsichtigt haben können.

Doch, worum geht es, wenn eine globale Macht den Zugriff auf den Luftraum, das Wasser, Erdöl, Erdgas, seltene Metalle und Mineralien braucht, aber dort ein Staat und alle Menschen, die dort Leben als Hindernis wirken? Was ist zu tun, wenn ein Staatsführer auf die Frage, ob der nationale Luftraum verpestet werden darf, um Wasser nach Arabien zu schieben einfach mit „NEIN!“ antwortet?

Was ist, wenn die Menschen nicht die „kooperativen“ Politiker wählen wollen, sondern sogar marschieren und die gesamte kollaborative Kaste von Verrätern wegjagen, wie etwa in Madagaskar im Jahre 2009?

Was dürfen die imperialen Konzerne machen, wenn mit viel Aufwand, unter Verpestung des gesamten europäischen Luftraums und Schädigung allen Lebens, Millionen Kubikmeter Wasser in die Wüste Nordafrikas verfrachtet wird, als Coverstory erzählt werden muss, es gäbe viel Wasser unter dem Sand, übrig geblieben aus der Eiszeit und ein Diktator wie Ghaddafi an den Mist glaubt und das Wasser für eigene landwirtschaftliche Projekte anzapft, aber das Fracking ablehnt?

Ghaddafi mag naiv gewesen sein, mit dem Wasser gutes bewirken zu wollen, aber hey, hat er das Wasser in die Wüste gebracht? Ist das nicht etwa Wasserdiebstahl? Gehört er nicht bestraft?

Er ist war Diktator, verhinderte die Entwicklung der Demokratie in seinem Land, stahl das Wasser der imperialen Klimakontrol-Industrie und gefährdete die „Energiesicherheit“ Europas und der USA, indem er keine Konzessionen zum Fracking an die imperialen Konzerne verteilte, sogar mit dem strategischen Feind China zusammenarbeitete. Was macht man mit so einem Wasserdieb, Diktator, Fracking-Verhinderer? Warum nicht der Demokratie mit Dschihadisten auf die Beine helfen?

Die imperialen Konzerne wollen nicht die Menschen, sondern nur die Ressourcen, also wäre es besser, es gäbe sie nicht und auch keinen Staat unter diesem Luftraum. Die Menschen können sich bessere Lebensmöglichkeiten suchen oder auf ihrem angestammten Land sterben. Wen kümmert das schon?

So flüchten die Menschen nach Europa. Sie wollen keine dschihadistische Wüsten-Demokratie gründen.

Der Aufwand zur Sicherung der Fracking-Anlagen ist deutlich günstiger, als das Bestechen von Tausenden und das Füttern von Millionen.

Schließlich kann ein Weltimperium nur entstehen, wenn alle bisherigen Staaten aufgelöst sind. Der sanfte Weg geht über die freiwillige Auflösung der Staatlichkeit wie in den USA, der EU und völligen Übertragung der Herrschaft (CETA) an die globalen Oligarchen. Wer glaubt, dem nicht folgeleisten zu müssen, wird bekriegt.

Global ist die aktuelle Größe und Stärke von Russland ein Hindernis für die Ausbreitung der einzigen Weltmacht. Der Iran ist widerspenstig und wird von Russland und China, aber auch Indien gestützt. Dazu erweisen sich die Syrer und Iraker trotz aller Miseren als sehr staatsbewusste Menschen. Insbesondere in Syrien hat der Staat seine Aufgaben zu keiner Zeit aufgegeben. Die Beamten mussten in ihren Amtssitzen ermordet, vom Dach der Behörde gestürzt, bei der Verkehrskontrolle erschossen werden, um für den kurzen Moment die Staatsmacht auszuschalten.

Das Problem sind nicht die Stämme, Religionsgemeinschaften, Flüchtlinge und widerspenstige Staaten, sondern die allgemeine Verblödung in Europa und USA. Die US-Amerikaner und Europäer sind es nicht einmal würdig, bekämpft zu werden. Sie sind so konditioniert und verblödet, dass sie gar keinen Widerstand mehr leisten, egal was verlangt wird. Zuden sind sie an allen imperialen Verbrechen mitschuldig, denn sie finanzieren all die Söldner, Bomben, Waffen und die Munition.
.
.
9. Weitere Quellen zur Recherche

Die anderssprachigen Quellen werden in der folgenden Sammlung vorerst unübersetzt belassen. Nach Bedarf wird diese Liste erweitert und der gesamte Artikel überarbeitet, da der Krieg um Syrien noch nicht zu Ende ist.

DERUWA: Israelischer General im Irak gefangen genommen, bestätigt die enge Zusammenarbeit zwischen Israel un dem IS
http://deruwa.blogspot.com/2015/10/israelischer-general-im-irak-gefangen.html

ISIL Sends Long Military Convoy towards Battlefields with US Chopper’s Back Up
http://english.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13940824000479

The Saudis Are Stumbling. They May Take the Middle East with Them
http://russia-insider.com/en/saudis-are-stumbling-they-may-take-middle-east-them/ri11211

Saudis Plan Unprecedented Subsidy Cuts to Counter Oil Plunge
http://www.bloomberg.com/news/articles/2015-12-28/saudis-plan-unprecedented-subsidy-cuts-to-counter-oil-plunge-iiqbmg4x

Russia fires missiles from Mediterranean on targets in ISIS stronghold Raqqa – reports
https://www.rt.com/news/322413-russia-missiles-raqqa-mediterranean/

Game over for Ziggy! “If the United States is Pushed Out of Middle East, It’s Not Going to Survive“
http://www.4thmedia.org/2015/10/if-the-united-states-is-pushed-out-of-the-middle-east-it-is-not-going-to-survive/print/

How Zionism helped create the Kingdom of Saudi Arabia
http://mondoweiss.net/2016/01/zionism-kingdom-arabia

Financial Armageddon Approaches: U.S. Banks Have 247 Trillion Dollars Of Exposure To Derivatives
http://theeconomiccollapseblog.com/archives/financial-armageddon-approaches-u-s-banks-have-247-trillion-dollars-of-exposure-to-derivatives
Houthi forces on the verge of a symbolic victory in Saudi Arabia: video

„If Najran is lost to the Houthi forces, then the Saudi Army will be forced to mobilize a much larger contingent to help retake this city, which will cause them to redirect their focus from other countries in the region.“

Erdogan says Turkey has “confirmed evidence, with pictures, photos and videos” U.S. is “supporting Islamic State”
ALEX CHRISTOFOROUDecember 28, 2016, 12:08 am
http://theduran.com/erdogan-says-turkey-has-confirmed-evidence-with-pictures-photos-and-videos-that-u-s-is-supporting-daesh-islamic-state/

Syrian woman destroys McCain!

Israeli officers, together with Saudi, American & other members of the attacking coalition against Syria are commanding ISIS!

The Entire „War On Terror“ Is A Massive FRAUD: Why Do „ISIS“ Videos ALL Come From Israeli Intelligence?
http://northerntruthseeker.blogspot.de/2017/05/the-entire-war-on-terror-is-massive.html

„The grisly ISIS videos, like the most recent one supposedly showing the killing of a Russian soldier, all come to us through Israeli agents working for Israeli intelligence. How can it be that the ISIS media outlet „al Furat Media Foundation“ is able to produce high quality videos, but does not even have a website? Nor is ISIS even able to send its nasty videos directly to its chosen audience, in this case the Russian government or media outlets. Why is it that ISIS videos all come to us from Israeli intelligence?“

„First, the Israeli intelligence agent Rita Katz of SITE Intelligence Group in Bethesda, Maryland, issues a message with photos and information, like the one above. Western media outlets subscribe to her propaganda service and report on the videos giving source credit to SITE Intelligence Group, which is usually described as „U.S.-based“ although there is nothing American about it. It is purely Israeli intelligence/progaganda to feed Israel’s fraudulent War on Terror. In this message Katz says the video comes from Furat Media – what’s that?“

„Aaron Yosef Zelin – Well, Jihadology.net is run by a Jewish Zionist from Highland Park, Illinois, named Aaron Zelin. He works with Zionist think-tanks like the Washington Institute for Near East Policy and graduated from Brandeis University.“

UN rejects Israel’s claim over Syria’s Golan Heights
Security Council says status of the Golan will not change after Netanyahu vows it will remain part of Israeli territory.
http://www.aljazeera.com/news/2016/04/rejects-israel-claim-syria-golan-heights-160426195853040.html

„The UN Security Council has rejected Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu’s claim that the annexed Golan Heights in Syria would „for ever“ remain under Israeli control.“

The empire is preparing the downfall of the Saudis!

WikiLeaks cables portray Saudi Arabia as a cash machine for terrorists
https://www.theguardian.com/world/2010/dec/05/wikileaks-cables-saudi-terrorist-funding

BAE: secret papers reveal threats from Saudi prince
https://www.theguardian.com/world/2008/feb/15/bae.armstrade

‚Sensitive‘ UK terror funding inquiry may never be published
https://www.theguardian.com/uk-news/2017/may/31/sensitive-uk-terror-funding-inquiry-findings-may-never-be-published-saudi-arabia

Qatar is jumping out of the sinking quagmire!

The remaining losers of the weird coalition are attacking Qatar! Turkey, Iran and Russia will protect Qatar! A military option against Qatar would lead to the abrupt collapse of the Saudis and UAE!

„Terror-Helfer“ – Nachbarländer kappen Kontakt zu Katar
https://www.nrz.de/210797869

Sechs Airlines stoppen Flüge nach Katar:
https://de.sputniknews.com/politik/20170605316023986-fluege-katar-gestoppt/

Beautiful: GCC Tears Itself Apart. Saudis, UAE, Bahrain Break Qatar Links
http://russia-insider.com/en/node/20032

US-led coalition downed Syrian army plane in southern Raqqa – Syrian army statement
https://www.rt.com/news/392941-us-led-coalition-downed-syrian-plane/

Report: Israel secretly giving aid to Syrian rebels – Middle East – Jerusalem Post
http://www.jpost.com/Middle-East/Report-Israel-secretly-giving-aid-to-Syrian-rebels-497239

Another Israeli Land Grab in Syria
http://russia-insider.com/en/node/20143

„For the last five years, Israel has been providing money, weapons, logistical support and even direct military assistance to „moderate rebels“ with the goal of creating an Israeli-controlled „buffer zone“ to ensure that the Israeli-occupied Golan Heights stay forever-occupied.“
„Israel is occupying more Syrian land to protect the Syrian land that it’s already occupying.“


Large arms shipment reaches Syrian rebels: opposition
Sun Aug 25, 2013 | 7:43am EDT
http://reut.rs/17cgAR2

„Gulf-based supporters have sent a 400-ton shipment of arms to Syria’s outgunned rebels, one of the biggest to reach them in their two-year-old uprising, opposition sources said on Sunday.
The consignment – mostly ammunition for shoulder-fired weapons and anti-aircraft machine guns – came into northern Syria via the Turkish province of Hatay in the past 24 hours, and was already being handed out, the sources added.“

Suspicions Run Deep in Iraq That C.I.A. and the Islamic State Are United
https://www.nytimes.com/2014/09/21/world/middleeast/suspicions-run-deep-in-iraq-that-cia-and-the-islamic-state-are-united.htmlDAVID D. KIRKPATRICK
SEPT. 20, 2014

„The United States has conducted an escalating campaign of deadly airstrikes against the extremists of the Islamic State for more than a month. But that appears to have done little to tamp down the conspiracy theories still circulating from the streets of Baghdad to the highest levels of Iraqi government that the C.I.A.is secretly behind the same extremists that it is now attacking.“
„Haidar al-Assadi, 40, agreed. “The Islamic State is a clear creation of the United States, and the United States is trying to intervene again using the excuse of the Islamic State,” he said.“

18 Israeli Fighter Jets Deployed in Saudi Arabia to Prevent Coup – Iranian Media, 22.06.2017
https://southfront.org/18-israeli-fighter-jets-deployed-s-arabia-prevent-coup-iranian-media/#sthash.0lsXMbOV.gbpl

„On Thursday, 18 Israeli fighter jets and two C130 planes arrived in Saudi Arabia in order to prevent a possible coup attempt in the country, the Iranian Fars News Agency reported on June 22.“
http://www.newsweek.com/us-military-kurds-lose-iran-syria-former-ambassador-627395

By that, Syria will not only be rebuild but it will also mean the end of US-based imperial complex.

Syrien ist der Fels, an dem die Imperien zerschellen und neue Imperien entstehen.

President Bashar Al-Assad, jeder syrische Soldat, alle Bürger Syriens, Iraks und Jemens wissen nun, warum sie auf dieser Welt sind.

General Suheil Al-Hasan:
Alle Männer sterben, aber nur wenige kennen den Grund„.

Sie werden gemeinsam den kriminellen Komplex auslöschen! Je länger die imperialen Kräfte ihre Niederlage verzögern, desto schlimmer werden die Auswirkungen für die imperialen Schurken.

Bakr Al-Samaraei, gefangen und ermordet durch die imperial Schergen (ISIS):
Die Würde triumphiert immer über die Liebe. Liebe ohne Würde ist wertlos.

Syrian ist die Mutter des Widerstands! Sie gibt ihre Kinder niemals auf!

Robert Ford, former US ambassador to Syria:
The U.S. will lose Syria to Iran and abandon the Kurds!


The Syrian war’s worst kept secret that could become Israel’s nightmare
http://www.middleeasteye.net/columns/worst-kept-secret-syrian-war-1083404612

Yes, Israel is supporting Syrian rebels, but this goes beyond cash and aid: Israel hopes the rebels will serve as a buffer against Hezbollah and a resurgent Assad, a strategy that could easily backfire

“Israel stood by our side in a heroic way,” Moatasem al-Golani, a spokesman for the rebel group Fursan al-Joulan, told the Wall Street Journal. “We wouldn’t have survived without Israel’s assistance.”

A growing alliance between Saudi Arabia and Israel adds yet another combustible element to the mix. They both appear to be itching for a fight with Iran. When they were separate parties, the danger of such a conflict was less.

U.S. Retreats From Al-Tanf – Gives Up On Occupying South East Syria
http://www.informationclearinghouse.info/47362.htm

„June 30, 2017 „Information Clearing House“ – The U.S. is giving up its hopeless position at the Syrian-Iraq border crossing near al-Tanf in south east Syria. The U.S. military had earlier bombed Syrian forces when they came near that position but it then found itself outmaneuvered, cut off from the north and enclosed in a useless area.“
„The U.S. invaders are now sitting in the mid of a piece of rather useless desert around al-Tanf where their only option is to die of boredom or to move back to Jordan from where they came.
Syria Summary – The End Of The War Is Now In Sight – June 13″

White House Encouraged After Elephants Abstain From Climbing TreesTrump administration officials are walking back the White House announcement of its plans to fake another „chemical weapon attack“ in Syria.“

Journalist Interrogated, Fired For Story Linking CIA And Syria Weapons Flights
by Tyler Durden Aug 28, 2017 11:15 AM
http://www.zerohedge.com/news/2017-08-28/journalist-interrogated-fired-story-linking-cia-and-syria-weapons-flights

Investigative reporter Dilyana Gaytandzhieva authored a bombshell report for Trud Newspaper, based in Sofia, Bulgaria, which found that an Azerbaijan state airline company was regularly transporting tons of weaponry to Saudi Arabia, United Arab Emirates (UAE), and Turkey under diplomatic cover as part of the CIA covert program to supply anti-Assad fighters in Syria. Those weapons, Gaytandzhieva found, ended up in the hands of ISIS and al-Qaeda terrorists in Iraq and Syria.

The Real Syria Story No One Wants You to Know About
https://www.newsbud.com/2016/12/27/the-real-syria-story-no-one-wants-you-to-know-about/

On this episode of The Geopolitical Report, we counter the establishment’s narrative on the conflict in Syria and the flashpoint of Daraa, a town near the Syria-Jordan border where the CIA, working with the Muslim Brotherhood, attacked police and set the stage for a conflict that has so far claimed the lives of more than 400,000 Syrians. The proxy war is designed to take down a secular government and replace it with a Salafist principality controlled by the Brotherhood, a longtime CIA and British intelligence asset.


Syria and the city of Deraa: How the CIA engineered the civil war in Syria

Comment la guerre a éclaté en Syrie – La véritable histoire – Le jour avant Deraa

The day before Deraa: How the war broke out in Syria

Daraa: The spark that lit the Syrian flame

Unseen Snipers in the Syrian Conflict

U.S. secretly backed Syrian opposition groups, cables released by WikiLeaks show

Syria Fairy Tales

Talk With American-Syrians in Latakia, part 1, Eva K Bartlett

Kosovo – NATO bases and ISIS training camps side-by-side in the land Washington and Brussels tore from Christian Serbia to hand to Islamist terrorists
BY NICK GRIFFIN / THURSDAY, 28 JULY 2016 / PUBLISHED IN EUROPEWAHHABISM

https://apfeurope.com/2016/07/kosovo-nato-bases-and-isis-training-camps-side-by-side-in-the-land-washington-and-brussels-tore-from-christian-serbia-to-hand-to-islamist-terrorists/

The main training camps set up by the Islamic State are Ferizaj, Gjakovica and Dečani, while smaller ones have been identified in Prizren and Pejë. Their existence suggests that – at best – Nato has failed completely in the drive to prevent the spread of Islamic radicalism, or – at worst – that there are actually hidden links between the Islamist training camps and their Nato neighbours.„“The most outrageous example is the ISIS camp in Ferizaj, a city of 100,000 inhabitants near the border with Macedonia, which is just a few miles from the US Camp Bondsteel. Built in 1999 during the war, with a 14km perimeter, this is currently the largest and most expensive American base built outside the United States.“

Israel, Saudi Arabia & Egypt wanted US to bomb Iran before nuclear deal – John Kerry
Published time: 29 Nov, 2017 14:55
Edited time: 29 Nov, 2017 15:08
https://www.rt.com/news/411316-kerry-egypt-bomb-iran/

“I remember that conversation with President Mubarak. I looked at him and said: It’s easy for you to say. We go bomb them and I bet you’ll be the first guy out there the next day to criticize us for doing it. And he went: ‘Of course, ha-ha-ha-ha!’” Kerry said. “It was a trap in a lot of ways. But more importantly, Prime Minister Netanyahu was genuinely agitating towards action.”

“That was a blatant over-simplistic political appeal to the American Jewish community. That’s all what it was, because most of those people hadn’t read the agreement,” Kerry said

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Geopolitik, Klimakontrolle

2 Antworten zu “Überfall auf Syrien! | Die unheimliche Koalition | Einheit der Feinde | Domino Effekt! | Entstaatlichung für die NWO!

  1. Kruxdie

    Zu „Der Untergang des Weströmischen Reiches begann mit einem Scharmützel der Gothen mit dem eurasischen Stammesverband unter der Führung der Hunnen.“ ein Hinweis: Das waren keine Hunnen, sondern die Hunen, siehe hier: https://ia600109.us.archive.org/25/items/Nr.78RevisionDerEuropaeischenGeschichteTeil1/Nr._78_Revision_der%20Europaeischen%20Geschichte_Teil%201.pdf

    Gefällt mir

  2. Danke Kruxdie, ich werde mir überlegen, den Fehler korrigieren. Es ist nur so, wenn man nur mit einem „n“ schreibt, dann neigt man dazu ein lange „u“ zu verwenden, was falsch wäre. Diese Stamm wurde „Hun“ oder „Chun“ genannt und nicht „Hu“, so dass mit einem zweiten „n“ die Aussprache genauer wird.
    Es gibt in der deutschen Sprache eingewöhnte Fehler, die leider nicht auszumerzen sind. Dazu will ich Dir noch ein Beispiel geben. Jetzt nimm erst einmal das phonetische „ǝ“ von backen (stimmhaft, [bakǝn]) und verwende es für den Volksnamen „Kǝrgǝs“, damit zuerst einmal die Aussprachen einigermaßen stimm. Nun müsste, um das Land „Kǝrgǝs“ zu benennen, entweder „Kǝrgǝzǝstan“ oder „Kǝrgǝsien“ herausgebildet werden. Im ZDF nennen sie das Land „Krigisistan“ und beim ARD „Kirgistan“. Die letztere Form ist völlig daneben, denn dieses Volk nennt sich nicht „Kǝrg“.

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s