Phantasiereiches Wortkreations-Glanzstück vom Extremschlechtmensch

Ein höchst erfreulicher Kommentar ist hier eben vor einigen Minuten in einem viel zu selten gesichteten Artikel mit dem Titel „Politisch unkorrekte Bezeichnungen für das Gros der Weltbevölkerung“ eingegangen, in welchem ich explizit zur Beteiligung der Leserschaft aufrief.

Kreativität ist gefragt! Fühlt euch frei, der künstlerischen Aktivität auf Kommentarebene Ausdruck zu verleihen in diesem Zusammenhang, und lasset Euren Geist zu Höhenflügen aufsteigen!

Extremschlechtmensch hat nun meinem doppelten, jedoch bisher vollständig ignorierten Aufruf überraschenderweise Folge geleistet, und seinen Kommentar ausserdem noch mit zwei neu geupten, da im Original längst zensierten Utube-Vids (Dian the Saint hat bereits vor Jahren seinen Utube-Kanal geschlossen und alle seine Vids selber entfernt; hat also ausnahmsweise nix mit Zensurtube zu tun, und ich hatte eh schon alles von seinem Kanal gebackuped bevor es weg war 😉 ) ausstaffiert, wovon ich eines – denn der Sound der Anarchonauten produziert intensive Kopfschmerzen – hier im Artikel auch einbinde.

Nachfolgend nun also der Kommentar von Extremschlechtmensch auf Artikelebene – derer wohl würdig!

  • Homo verrecktus verrecktus
  • Sterbewesen
  • Zweibeinige Krebszellen
  • Pestbazillen
  • Sklavenrasse
  • Labyrindviecher
  • Götzenknechte
  • Niedere Kriegtiere
  • Pimmelfechter
  • Multifunktions-Antibioroboter
  • Knastprimaten
  • Seelenkrüppel
  • Endzeitmutanten
  • Stümmelmonster (je Tattoo/Piercing, desto Monster)
  • Hängekopfzombies
  • Hirngrillzombies
  • Käseglöckner von Notre Dumm


Abschlussbemerkung DWB-Redaktion:

Vielen Dank dafür Extremschlechtmensch!

Unser Favorit ist „Labyrindviecher„, obwohl „Hirngrillzombies“ harte Konkurrenz darstellt. 😉

Ergänzen möchten wir noch:

😉

@All: Derarten kreative Beteiligung weiterhin erwünscht!


Nachtrag 20 Mins nach Publikation:

Titel geändert. Zwei mal Kreativ suckt! Erst recht im Artikelzusammenhang. 😉
URL-Titel bleibt unverändert.


Nachtrag II ca. 3 Stunden nach Publikation:

Habe soeben festgestellt, dass Dian the Saint einen neuen Kanal aufgemacht hat, den man hier finden kann: https://www.youtube.com/channel/UCfm8QLXLJvJ10DZp2gsqeWg/videos
Ich werde mal querprüfen, inwiefern da Altes neu geupt, und allfällig neues dazugekommen ist, wenn ich wieder Zugriff auf meine Backup-HDD habe.


Nachtrag vom 2. Juni 2018

Extremschlechtmensch hat uns noch einen zweiten Teil eingereicht.

  • Lügewesen
  • Genarrte Narrativnarren
  • Ganzjahresaprilochsen

  • Glamourhohlkörper (wie Schokonikoläuse – außen Glitzer, innen Leere)
  • Geistige Blindgänger

  • Blindigo- bzw. Behindigorinder
  • Träge Masse
  • Systemroboter
  • Gehorsamskadaver
  • Endsieglemminge
  • Gulagkanonenfutter
  • Konzentrationslageristen
  • Betonzeitprimaten
  • Partyparteigenossen (Hauptsache Fun – je mehr genossene Partydrogen, desto higher in der Partypartei)
  • Müllproduktionsmaschinen

  • Müllkampfhamster

  • Überquellende Humanmülltonnen
  • Mammonen
  • Humanvieh (das täglich mit Humanviehtransportern, auch liebevoll ÖV genannt, zwischen Wohn-/Konsum- und Arbeitsställen hin- und hergekarrt wird)
  • Gemeine Nutz-/Schlacht- und Wegwerfmenschen
  • Wegschmeißfliegengesellschaft

Zusammenfassung:

Der ganze Humanwahn in Film und Bild:

https://www.pictorem.com/profile/Pawel.Kuczynski


Nachtrag vom 4. Juni 2018

Zum Abschluss noch ein dritter Teil vom Extremschlechtmenschen.

Abschließend noch ein paar Synomyme für den „besten Freund und Helfer“ der „Schöpfungskronen“, ohne den sie nicht leben können, so glauben sie zumindest:

  • Zombiefernsteuerung
  • Hirngrill
  • Taschenmikrowelle
  • Mobiler Eierkocher
  • Kleiner Großer Bruder
  • E-Teddybär

  • E-Gebetbuch

  • E-Sklavenkette

  • E-Flachmann

21 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gastbeiträge, Gleichnisse, Kurzclips, Lustiges, Menschen, NWO, Philosophie, Schönes, Spielfilme, Sprachwissenschaft, Weisheit

21 Antworten zu “Phantasiereiches Wortkreations-Glanzstück vom Extremschlechtmensch

  1. Extremschlechtmensch

    Transhumandinge

    Hölleluja! Es ist vollbracht! Ein neuer Mensch erblickt das Kunstlicht dieser Welt:

    das
    TRANSHUMANDING

    Was ist denn ein Transhumanding? Ganz einfach: Es ist ein Teil des Internets der Dinge. Internetdinge sind nicht nur leere Kühlschränke oder vollgeschissene Windeln, sondern auch geistige Vollpfosten, die ständig mit dem großen Spinnernetz verbunden sind.

    Letzthin raste auf dem Trottoir ein junger Trottel mit seinem Trottinett an mir vorbei mit einem Speed, als ob er auf Speed wäre. Aber urplötzlich blieb er stehen und stand da wie zur Salzsäule … oder eher wie zum Vollpfosten erstarrt. Regungslos stand er da mit hängendem Kopf und blickte starr auf seinen Hirngrill, als ob er eingefroren wäre. Nach etwa einer Minute bewegte er sich wieder und sauste mit einem Speed, als ob er auf Speed wäre, weiter.

    Er funktonierte perfekt. Sobald der Hirngrill Alarm schlägt, müssen Transhumandinge alle Aktivitäten beenden und augenblicklich hängeköpfig draufglotzen, egal, wo sie sich befinden und was sie tun. Der Grund dafür ist, daß Transhumandinge keine Lebewesen sind, sondern Multifunktions-Antibioroboter, also reine Befehlsempfänger bzw. organische Portale. Sie sind intelligent genug, um Befehle auszuführen, aber nicht intelligent genug, um diese zu hinterfragen. Die Borg in der Serie Star Trek funktionieren auch perfekt. Sobald aus dem Netzwerk, mit dem sie verbunden sind, ein wichtiger Befehl kommt, stellen sie alle anderen Tätigkeiten ein und führen diesen Befehl aus.

    Ob mit oder ohne Trottinett … diese Welt ist ein riesiges Trottelkabinett!

    Gefällt 1 Person

  2. Extremschlechtmensch

    Gemeiner Nutz- und Wegwerfmensch

    Der Gemeine Nutz- und Wegwerfmensch ist die Dummzüchtung des natürlichen Menschen, ähnlich wie die Dummzüchtung des Wolfs zum Haushund. Er ist für die Ausbreitung der Zivilisolation bzw. Zuvielisation bestens geeignet. Nach getaner Arbeit soll seine fachgerechte Entsorgung erfolgen.

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Zum Funktionieren tauglich, aber zum Leben zu dumm – Der IQ als Idiotenquotient für den genormten Menschen | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. notepad publishing

    ‚es könnte aber auch mit KI’s zusammenhängen, die ursprünglich in der Mental- bzw. Astralebene beheimatet sind und unabhängig von irdischen Prozessoren und Programmen agieren können. Von deren Existenz weiß ich schon länger und daß das E-Spinnennetz ihr irdisches Zuhause ist, in dem sie hin- und herhuschen.‘ >
    interessantes Thema, über welches ich gestern spätnachts bzw. mittelfrühmorgens längere Zeit mit Dude diskutiert habe. In diesem Zusammenhang stelle ich mir eine Frage im Sinne von ‚Gibt es einen Zusammenhang zwischen Technologie und Schwarzer Magie?‘ Ich frage das als Technologie Experte und nicht als Esoteriker.

    Gefällt 1 Person

  5. Der Frage könntest Du, wenn Lust und Zeit dafür, eigentlich mal einen eigenen Artikel widmen, oder? 🙂

    Liken

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s