Phantasiereiches Wortkreations-Glanzstück vom Extremschlechtmensch

Ein höchst erfreulicher Kommentar ist hier eben vor einigen Minuten in einem viel zu selten gesichteten Artikel mit dem Titel „Politisch unkorrekte Bezeichnungen für das Gros der Weltbevölkerung“ eingegangen, in welchem ich explizit zur Beteiligung der Leserschaft aufrief.

Kreativität ist gefragt! Fühlt euch frei, der künstlerischen Aktivität auf Kommentarebene Ausdruck zu verleihen in diesem Zusammenhang, und lasset Euren Geist zu Höhenflügen aufsteigen!

Extremschlechtmensch hat nun meinem doppelten, jedoch bisher vollständig ignorierten Aufruf überraschenderweise Folge geleistet, und seinen Kommentar ausserdem noch mit zwei neu geupten, da im Original längst zensierten Utube-Vids (Dian the Saint hat bereits vor Jahren seinen Utube-Kanal geschlossen und alle seine Vids selber entfernt; hat also ausnahmsweise nix mit Zensurtube zu tun, und ich hatte eh schon alles von seinem Kanal gebackuped bevor es weg war 😉 ) ausstaffiert, wovon ich eines – denn der Sound der Anarchonauten produziert intensive Kopfschmerzen – hier im Artikel auch einbinde.

Nachfolgend nun also der Kommentar von Extremschlechtmensch auf Artikelebene – derer wohl würdig!

  • Homo verrecktus verrecktus
  • Sterbewesen
  • Zweibeinige Krebszellen
  • Pestbazillen
  • Sklavenrasse
  • Labyrindviecher
  • Götzenknechte
  • Niedere Kriegtiere
  • Pimmelfechter
  • Multifunktions-Antibioroboter
  • Knastprimaten
  • Seelenkrüppel
  • Endzeitmutanten
  • Stümmelmonster (je Tattoo/Piercing, desto Monster)
  • Hängekopfzombies
  • Hirngrillzombies
  • Käseglöckner von Notre Dumm


Abschlussbemerkung DWB-Redaktion:

Vielen Dank dafür Extremschlechtmensch!

Unser Favorit ist „Labyrindviecher„, obwohl „Hirngrillzombies“ harte Konkurrenz darstellt. 😉

Ergänzen möchten wir noch:

😉

@All: Derarten kreative Beteiligung weiterhin erwünscht!


Nachtrag 20 Mins nach Publikation:

Titel geändert. Zwei mal Kreativ suckt! Erst recht im Artikelzusammenhang. 😉
URL-Titel bleibt unverändert.


Nachtrag II ca. 3 Stunden nach Publikation:

Habe soeben festgestellt, dass Dian the Saint einen neuen Kanal aufgemacht hat, den man hier finden kann: https://www.youtube.com/channel/UCfm8QLXLJvJ10DZp2gsqeWg/videos
Ich werde mal querprüfen, inwiefern da Altes neu geupt, und allfällig neues dazugekommen ist, wenn ich wieder Zugriff auf meine Backup-HDD habe.


Nachtrag vom 2. Juni 2018

Extremschlechtmensch hat uns noch einen zweiten Teil eingereicht.

  • Lügewesen
  • Genarrte Narrativnarren
  • Ganzjahresaprilochsen

  • Glamourhohlkörper (wie Schokonikoläuse – außen Glitzer, innen Leere)
  • Geistige Blindgänger

  • Blindigo- bzw. Behindigorinder
  • Träge Masse
  • Systemroboter
  • Gehorsamskadaver
  • Endsieglemminge
  • Gulagkanonenfutter
  • Konzentrationslageristen
  • Betonzeitprimaten
  • Partyparteigenossen (Hauptsache Fun – je mehr genossene Partydrogen, desto higher in der Partypartei)
  • Müllproduktionsmaschinen

  • Müllkampfhamster

  • Überquellende Humanmülltonnen
  • Mammonen
  • Humanvieh (das täglich mit Humanviehtransportern, auch liebevoll ÖV genannt, zwischen Wohn-/Konsum- und Arbeitsställen hin- und hergekarrt wird)
  • Gemeine Nutz-/Schlacht- und Wegwerfmenschen
  • Wegschmeißfliegengesellschaft

Zusammenfassung:

Der ganze Humanwahn in Film und Bild:

https://www.pictorem.com/profile/Pawel.Kuczynski


Nachtrag vom 4. Juni 2018

Zum Abschluss noch ein dritter Teil vom Extremschlechtmenschen.

Abschließend noch ein paar Synomyme für den „besten Freund und Helfer“ der „Schöpfungskronen“, ohne den sie nicht leben können, so glauben sie zumindest:

  • Zombiefernsteuerung
  • Hirngrill
  • Taschenmikrowelle
  • Mobiler Eierkocher
  • Kleiner Großer Bruder
  • E-Teddybär

  • E-Gebetbuch

  • E-Sklavenkette

  • E-Flachmann

45 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Freiheit, Gastbeiträge, Gleichnisse, Kurzclips, Lustiges, Menschen, NWO, Philosophie, Schönes, Spielfilme, Sprachwissenschaft, Weisheit

45 Antworten zu “Phantasiereiches Wortkreations-Glanzstück vom Extremschlechtmensch

  1. ladybug

    Ok danke, das fiel mir auch als erstes ein, dachte aber dass nur diese goldenen Monsterecken in den Kirchen Monstranz heißen.
    An den Einäugigen habe ich dabei nicht gedacht, mir ist eher aufgefallen, dass diese weissliche Scheibe wie ein Opal aussieht – wo sie den wohl geklaut haben … – und dass diese “Opalscheibe“ wie auch die Hostien wie Vollmonde aussehen, die Scheibe mit ihrer Sichelstruktur aber noch viel mehr wie die Venus.

    Aber wenn Du gleich einen ganzen Artikel darüber schreibst, auch gut! Und der über unsere Geisteskräfte?

    Dank schee. 🔥

    Gefällt 1 Person

  2. No_NWO

    @ladybug — Ja, das Bild meinte auch ich. Das ist eine Bananenscheibe hinter Glas. Auf dem Planet der Schlaffen werden Bananen angebetet.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Die planlose Unlogik der sinnbefreiten Otto Normalsoldaten im Sinne der Schlachtplan-Logistik der Elitesoldaten unter dem Oberbefehl der Pyramidenspitze (Teil I) | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. Extremschlechtmensch

    Zitat ladybug: „Aber wenn Du gleich einen ganzen Artikel darüber schreibst, auch gut! Und der über unsere Geisteskräfte?“

    Ist in der Artikelreihe enthalten. 🙂

    Gefällt mir

  5. Extremschlechtmensch

    Rasende Schlaftabletten

    Sobald die rasenden Schlaftabletten ihrem motorisierten Gefährt entstiegen sind, kann es ihnen nicht langsam genug gehen. Es dauert unendlich viele Ewigkeiten, bis sie ihren zum Brunzen und Scheißen bringenden Kläffer oder andere Nutzlosigkeiten aus einer hinteren Türe oder dem Kofferraum geklaubt haben.

    Sobald aber die rasenden Schlaftabletten ihr motorisiertes Gefährt wieder bestiegen haben, sind sie höllwach und einfach nur
    BRUNZDUMM-BRUNZDUMM-BRUNZDUMM …
    (so ähnlich tönt es aus deren Lauttönern)

    Gefällt mir

  6. Extremschlechtmensch

    Jeder

    „Jeder hat heute ein Händi“ lautet deren Selbstbeschreibung.

    Gefällt mir

  7. No_NWO

    @extremschlechtmensch — 😁😁😁

    Sigmar Gabriel (SPD) hat das einmal näher erklärt, als er niedersächsischer Ministerpräsident war. Es sei doch gut, ein Auto zu haben, um damit in eine Fabrik fahren zu können, in der Autos gebaut werden. Bald darauf wurde er zum Generalsekretär seiner Partei ernannt, danach zum Kanzlerkandidaten.

    Da kann man mal sehen, wie gut es doch ist, wenn einer in Niedersachsen, VW’s own country, einfach ehrlich sagt, was er ehrlich denkt. Auto-Siggis autoistische Sozialministerin Gitta Trauernicht war ebenfalls wahrheitsliebend. Kein Kind von Traurigkeit, hielt sie einmal irgendeine ihrer autoistischen Reden voller irgendwelcher autoistischer Wahrheiten und stand dabei vor einem riesigen autoistischen Grundwahrheits-Transparent — «Ein Arbeiter ohne Arbeit ist wie ein Auto ohne Räder». Fassen wir zusammen: Irgendein Scheiß muß produziert werden, damit produziert werden kann.

    Nein, die sind nicht in die Psychiatrie eingewiesen worden. Das ist alles normal. Die Normalen erklären die Normalität so:

    «Ich steh morgens auf, steig ins Auto, fahr zur Arbeit und produzier da irgend einen Scheiß, damit irgendein Scheiß produziert wird und ich irgendeinen Scheiß produzieren kann. Ist doch toll, wie sich alle um mich kümmern nur, damit ich was zu tun und keine Langeweile habe. Und damit ich mir irgendeinen Scheiß kaufen kann. Denn ich will ja auch was von meinem Scheißleben haben.

    Seitdem es Handys gibt, kann ich jetzt sogar frühmorgens schon vom Auto aus, vor Arbeitsbeginn noch, politisch aktiv werden und jede Menge Scheiß erzählen. Zum Beispiel das: ‚Macht keinen Scheiß, Leute, laßt euch nicht bangemachen und geht auf Nummer Sicher und wählt SPD, die Selbstlosigkeits*-Partei Deutschlands. Damit wir auch morgen noch richtig viel Scheiß machen können!’»
    ••••••••••

    * = Selbstlose sind ihr Selbst los und machen bei jedem Scheiß mit.

    Gefällt 2 Personen

  8. Nick Mott

    Socalled ’smart’phone is not smart itself, doesn‘ t make his bearer smarter and ‚phones‘ smart just the data to the ‚Smart-Ones‘, who will decide upon the ’smartphonies‘ .

    Gefällt 1 Person

  9. No_NWO

    Von oben gesehen ein Haufen von Scheiße. Von unten lauter Arschlöcher:

    Gefällt mir

  10. Extremschlechtmensch

    @ No_NWO

    Gefällt 2 Personen

  11. Extremschlechtmensch

    Folgekleister

    Das sind vollverkleisterte Folgeleister, die an ihrem Herrn und Kleister kleistern, bis sie pattex sind oder tot uhumfallen.
    Vollverkellerte Foltergeister sind daher gar nicht so selten.


    Gefällt 1 Person

  12. Extremschlechtmensch

    Vollverkellerte Foltergeister

    Nicht selten sind sie bis Oberkante Untergeschoß (= 2D-Planwelt, fehlendes Oberstübchen) vollgekeltert. Das ist deren Maßstab für
    massenhafte Maßnahmen.





    Gefällt 1 Person

  13. Extremschlechtmensch

    Röhrlinge

    Jeder Röhrling klotzt damit, den Überblick über alles zu haben, während er nur in die Röhre glotzt.



    Dickröhrlinge sind im Dickicht des Antennenwalds üppig vorhanden.

    Gefällt 1 Person

  14. ladybug

    hihi

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s