In eigener Sache: Vom N8wächter aus mir nicht bekannten Gründen ausgelagerte Kommentarantworten

***Nachtrag 5 Minuten nach Publikation: Inzwischen hat mich diese lächerliche Witzfigur von N8wächter sogar gesperrt, weil er offenbar zu blöd und zu selbstgefällig und überheblich ist, Kritik zu ertragen und auf sachliche Argumente einzugehen.>
Schade eigentlich, denn bisher hielt ich immer – als einem der letzten überhaupt – grosse Stücke auf den Kerl.
Eine weitere Seite für die Blacklist des so gut wie toten dt.-sprachigen Schwurbelnetzes.***

Im Zusammenhang zu meinem vom N8wächter bis dato noch nicht freigeschaltenen, oben erwähnten, und inzwischen halbzensierten Kommentaren hier eine Auslagerung, da der N8wächter meine Kommentarantworten frecherweise einfach in ein PDF ausgelagert hat. Wegen dem Scheiss-PDF-Format ist jetzt leider die Formatierung im Arsch.

1)
„dass unser Volk einer noch nie dagewesenen Umprogrammierung
ausgesetzt wurde und diese war überaus
erfolgreich.“
Da hast Du natürlich absolut recht, werter N8wächter, nur machst Du hier m.E.
genau den gleichen von mir angeprangerten Fehler?
Sind die Amis oder Chinesen oder Schweizer aus Deiner Sicht
„unser Volk“?
„Mit Abstand betrachtet, kann man vor diesen Tavistock
Methoden im Grunde nur den Hut ziehen – die
haben tatsächlich funktioniert. “
100% korrekt! Aber nicht nur in Doofland sondern weltweit!!!!
„Wie groß ist denn schon der Anteil derer, die sich wirklich
nachhaltig aus diesen uns umgebenen Strukturen
verabschiedet haben?“
Grobe Schätzung: 0.01%
„die vielen, vielen Menschen, welche längst spüren, dass hier
irgendwas total neben der Spur läuft.“
Auch da hast Du völlig recht, nur nützen die m.E. nix da sie
kein Rückgrat und keine Eier haben.
„sie will es schlichtweg nicht begreifen – es passt einfach nicht in ihren
Erwartungshorizont, im Rahmen ihres
um­ und anerzogenen Weltbildes“
Da kenn ich auch genügende… erst kürzlich z.B. wies ich meine liebe Tante,
die nicht grad hinterm Mond
lebt, mal wieder drauf hin, was das mit der Überwachung,
Orwell und Totalitarismus so auf sich hat, indem
ich ihr einige konkrete Hinweise gab
und sie zudem ganz einfach fragte:
Wieso gibst Du Skype und Whatsapp
eigentlich Deinen Klarnamen und Dein Portraitbild?
Immerhin hat sie dann einige Links von mir angeschaut
und war doch erschüttert…
aber hat sie irgendwas an
ihrem Verhalten geändert?
Nein.
….ist hald https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/15/der-tsunami-und-die-pluralistische-ignoranz/
„Dennoch empfinde ich eine gehörige Portion Mitleid mit unseren
Landsleuten. Die ahnen nicht einmal im
Ansatz, was auf sie zu kommt und wenn es soweit ist,
dann ist es unsere Aufgabe, für sie da zu sein.“
Da verneige ich mich und ziehe meinen Hut vor Dir!
Aber ganz ehrlich: Ich bin inwzischen an einem Punkt wo ich sage,
diese Weltbevölkerung hat nix anderes
verdient, als dass die Kabale möglichst schnell
Gebot 1 der Guidestones realisiert (egal ob ich dabei
Kollateralschaden werde),
denn mit solchen Leuten wird dieses System ohnehin niemals
von Grund auf
umgestürzt, und die Herrscherkaste im diesigen Hintergrund
hinweggefegt werden können.
Denn ein wahrer Sturm der Paläste wäre nur mit einer Mehrheit
(global!) an aufgewachten Menschen mit
Eiern und Rückgrat zu machen, und nur auf diese Weise
wäre noch etwas zu retten, denn wenn Du innerhalb
des Systems was retten willst, dann wird gebogen,
dass sich die Balken biegen (nur ein Musterbsp. dazu ist
Schachtschneider mit dem ESM
– ich könnte da noch Myriaden weitere nennen).

2)
Ok, den Input von Magnus hatte ich übersehen – jetzt nachgeholt.
„… der Drops ist gelutscht, so meine aktuelle Einschätzung. “
Ja, das ist inzwischen –
obwohl ich aufgrund vielerorts unfertiger Transhumanismus,
KI, IoT, GIG­
(geschweige denn 2030)Agenda davon ausging,
dass die den Luftgeldzirkus noch bestimmt bis 2025 laufen
lassen bevor sie Blase endgültig
– Black Friday hoch ne Milliarde –
hops gehen lassen – auch meine Befürchtung.
Durchaus möglich dass es Ende 18 / Anfang 19 so weit ist,
dass der finale Endschlag eingeleitet wird.
Allerdings könnte es auch nur darum gehen
den Petrodollar endgültig abzusägen und das globale Machtgefüge vom imperialistischen Hegemon im Norden
nach China zu verlagern, oder gleich den Grund für
die Eineweltwährung auf Basis der SZR zu etablieren…
Vamos a ver… für mich spielts eh keine Rolle mehr,
denn mein eigener Drops ist aufgrund zuvieler sehr
schädlicher Ereignisse in den letzten zwei Monaten
leider auch gelutscht…
„Allerdings halte ich es für zu kurz gedacht,
sich ausschließlich auf die Märkte zu konzentrieren.“
Ist klar, und wird ja auch im Link angesprochen.
Ich sagte ja nicht zufällig „den entscheidende Faktor“
– sollte
eigentlich entscheidenSTen heissen, aber edit macht hier frei.
„Lass uns einfach die Gemengelage weiter beobachten“
Natürlich – mach ich allerdings mehr nur noch am Rande,
weil es für mich eh keine grosse Rolle mehr spielt.
Es gibt andere Welten als diese…
LG

 

Advertisements

12 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Medien, Menschen, NWO, Philosophie, Technik

12 Antworten zu “In eigener Sache: Vom N8wächter aus mir nicht bekannten Gründen ausgelagerte Kommentarantworten

  1. Ja, das habe ich nach Deinem Link dahin neulich auch gesehen, daß er manche Kommentare als PFD auslagert. Auch werden in den Kommentaren manche englische Begriffe mit deutschen ersetzt, und es schaut so aus, daß er das selber tut. Kann man machen, dachte ich, wenn das irgendwo begründet wird, aber ich fand dazu nichts. Das ist schon seltsam; aber vielleicht habe ich die entspr. Kommentarrichtlinie schlicht nicht gefunden.
    Ist aber auch egal, denn da die Seite beim durchblättern stets stockte und hakte, ließ ich sowieso wieder davon ab. Solche Internetseiten, die andauernd beim scrollen blockieren und mit gefühlten achtundneunzigtausend trackern im Verbunde wähle ich nicht mehr als ein zweimal an, ist mir doch egal, was da sonst Erhellendes geschrieben steht.

    Gefällt mir

  2. wg PDF: „Kann man machen“, sagte ich. Wenn der Zusender des entsprechenden Kommentars es bewilligt, meinte ich.

    Gefällt mir

  3. „Wenn der Zusender des entsprechenden Kommentars es bewilligt, meinte ich.“

    Ja, und wenn das genereller Usus auf einer Seite ist, wobei es daneben und idiotisch ist, wenn man damit die ganzen Formatierungen zerschiesst wegen dem Format, und andere Kommentare einfach so stehen lässt. Entweder man hat einen Kommentarstrang offen oder dann lässt man ihn hald zu.
    Aber als PDF auslagern?? Für mich der pure Schwachsinn und ich hatte da zuvor noch nie einen ausgelagerten Kommentar von irgendwem gesehen.

    „Auch werden in den Kommentaren manche englische Begriffe mit deutschen ersetzt, und es schaut so aus, daß er das selber tut.“

    Ach, auch das fiel mir nicht auf. Na gut ich verwende auch kaum Anglizismen. Mir fiel nur auf, dass er Links bearbeitet, sodass sie nicht mehr als htt…. da stehen sondern mit sauberem Titel (und allfällig Quelle).

    „vielleicht habe ich die entspr. Kommentarrichtlinie schlicht nicht gefunden.“

    Mir ist dazu auch nix ins Auge gestochen.

    „da die Seite beim durchblättern stets stockte und hakte“

    Ha! Das ist mir indes auch aufgefallen! Vermutlich weil viel zu viel Scriptkiddiemüll im Hintergrund mitläuft und die Kommentarstränge zu lange sind ohne Seitenumbrüche!

    Übrigens hatte ich – nachdem ich bereits gesperrt war – mit anderem Nutzernamen und Fake-Epostadi noch nen Kommentar geschickt, wo ich ihn sinngemäss freundlich frage, dass, wenn er überfordert sei vernünftig auf meine sachlichen Argumente einzugehen, meine zwei Kommentare nicht einfach als Schlusswort stehen liess?
    Der wurde dann zensiert, während zwei weitere dann doch noch nachträglich freigeschalten wurden.
    Sehr fragwürdiges Verhalten insgesamt betrachtet…

    Nachtrag: Ach übrigens noch ergänzend zu Trackern, Laggerei und Scriptkiddie-Terror…. inzwischen habe ich da alles ausser WP mit NoScript wieder blockiert und die Seite läuft ruckizucki einwandfrei, wenn ich sie aufrufe – liegt also nicht an der Länge der Kommentarstränge. 😉

    Gefällt mir

  4. Jochen

    @ Dude

    „Es gibt andere Welten als diese…“

    Ich denke es muß eher so heißen:

    Es wird eine neue Welt geben nach dieser.

    Gefällt mir

  5. So könnte der Satz schon auch lauten, Jochen, aber der stimmt schon so wie ich ihn hinschrieb. 😉

    *Credits: Jack „Jake“ Chambers
    😉

    Gefällt mir

  6. 1mG0ne

    Meines Ermessens wäre es nicht zu spät. Ich bräuchte einen advanced Programmierer und einen Elektroniker die für ein paar Projekte zu haben wären. Zu spät ist es, wenn die nächste Nuke hoch geht.

    Gefällt mir

  7. @1mgone

    Meines Ermessen nach zwar nicht, aber….

    Evtl. hülfe es wenn Du Deine Projektideen mal etwas umreisst… kann gern nen Gastartikel dazu einstellen, da steigt die Chance dass sich gesuchte Fachleute melden.

    Gefällt mir

  8. 1mG0ne

    Ich kann nur soviel hier schreiben, es würde das korrumpierte System aus den Fugen heben, die Massen aufwecken und ein legitimes Werkzeug für jedermann werden. Mit dem Internet besteht die Möglichkeit, dass ein einziger Mensch dazu in der Lage wäre. Mir fehlt leider das notwendige programmier know-how dazu und es würde Jahre dauern wenn ich es allein umsetzen wollen würde. Nicht auszuschliessen wäre bei dem Werkzeug noch eine pay to play Option wo man gegen einen symbolisches Beitrag noch zusätzliche Funktionen hätte. Was ich zu meinen Fähigkeiten sagen kann ist, ich habe mit einem Programmierer weltweit die grösste, schnellste und sauberste Massenmigration einer Grossbank möglich gemacht. Wäre das Management nicht dagegen gewesen, wäre mein Name im Guiness Buch gelandet.

    Gefällt mir

  9. 1mG0ne

    Um zumindest eine kleine Richtung anzugeben, ein Kernpunkt wäre grafisch dargestellte Semantik von Begriffen.

    Gefällt mir

  10. 1mG0ne

    Ich bräuchte also jemanden der Herausforderungen beim Programmieren liebt, weiss dass es um die Welt 5 nach 12 steht und sich für dieses Projekt mit Leib und Seele engagiert. Der obige Hinweiss ist das Grundgerüst, nur der Anfang… Das würde ein sehr mächtiges Werkzeug werden, mächtiger als Trump, den Papst und die Königin von England zusammen.

    Gefällt mir

  11. Claus

    M. W. finden diese Auslagerungen bei sehr langen Kommentaren statt. Das macht zu Gunsten der besseren Übersicht auch durchaus Sinn.

    Gefällt mir

  12. Der Kommentar war nicht so lange, Claus. Da schalte ich hier regelmässig vielfach so lange Kommentare frei. Und übrigens hab ich da auch schon vielfach so lange Kommentare gelesen, die nicht ‚ausgelagert‘ – eher zensiert – wurden!

    Nö, er wollte einfach meine Argumente nicht hören, da sie ihm nicht passten, und er keine adäquate Riposte mehr in Petto hatte…

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s