Doch Chemtrails über den kanarischen Inseln?

Obwohl angesichts des grössten Spiegelteleskops der Welt (10.4 Meter Durchmesser) und 13 weiterer Observatorien/Teleskope auf dem knapp 2500 Meter hohen Roque de los Muchachos auf La Palma, der westlichsten Insel der Kanaren, seit 1988 ein Lichtschutz-Gesetz existiert, das überdies auch die ‚Luftverschmutzung‘ regelt, was u.a. in einem Überflugsverbot resultiert, staunte ich doch nicht schlecht, als ich in der Doku „Spaniens schönste Inseln – Lanzarote, Gran Canaria und La Palma“ zwei Aufnahmen entdecken musste, die ziemlich deutlich auf Chemtrails bzw. deren Rückstände hindeuten.

Da ich vor fast zehn Jahren auf vier der sieben Inseln zumindest einen Fuss gesetzt, zwei davon (Gran Canaria und La Palma) sehr gründlich – sowohl auf zwei Beinen als auch zwei Rädern – bereist habe, und an allen Inseln per Fähre vorbeigefahren bin, jedoch während dieser ganzen sechs Wochen nicht ein einziges Mal Rückstände von Geoengineering entdeckt hatte, war ich umso mehr verdutzt, diese Bilder sehen zu müssen.

Aber bewertet selber…

Screenshot – Zentralmassiv von Gran Canaria

Screenshot – Ruta de los Volcanes im Süden La Palmas

Beim ersten Bild von Gran Canaria bin ich mir sicher, jedoch beim zweiten nicht ganz.

Eure Bewertungen dazu interessieren mich brennend.

Abschliessend, zum Vergleich, noch zwei selber geschossene Bilder von der Ruta de los Volcanes aus:

Isla La Palma – Kanarische Inseln. Aussicht in Richtung Caldera de Taburiente, 2009

Isla La Palma – Kanarische Inseln. Aussicht in Richtung Südspitze (El Hierro entfernt im Hintergrund), 2009

Quellen:

  • Doku „Spaniens schönste Inseln – Lanzarote, Gran Canaria und La Palma“
  • Fikipedia

Studien-Empfehlungen:

Copyright (Text & Bilder/Screenshots):
Dude, https://dudeweblog.wordpress.com/

Advertisements

17 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dokus und Vorträge, Kriegstreiber, Manipulation, Natur, Recht, Technik, Wissenschaft

17 Antworten zu “Doch Chemtrails über den kanarischen Inseln?

  1. Ina Haller

    Ich habe im September 2018 2 Wochen Urlaub in Gran Canaria verbracht. Hierbei fiel mir auf, dass ich keinerlei Chemtrails beobachten konnte. Dies hat mich gefreut. Nun bin ich aber doch überrascht, dass auch diese wunderbare Insel davon nicht verschont bleibt. Im Übrigen glauben die meisten meiner Bekannten nicht daran. Wohin soll das noch führen?

    Gefällt 1 Person

  2. Werner

    da gibt es eine Menge höchst interessantes Geo Engineering auf La Palma, z.B.: https://plus.google.com/u/1/+WernerBrock/posts/BsDWV15fpxE
    https://plus.google.com/u/1/collection/UrFVX nehmt euch Zeit dafür !

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s