Äffische Esel-Empfehlung für glückliche Sklaven

Wer es lustig findet seine Stimme abzugeben, um sie in einer Urne zu begraben, der soll sich gerne weiterhin wie der Esel mit der Rübe vor der Nase rumgeführt zum äffischen Sklaven machen lassen in der global implementierten DemokratieSimulation

© by Dude, https://dudeweblog.wordpress.com/

Lessempfehlungen:

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Gleichnisse, Korruption, Lustiges, Manipulation, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Sinn

5 Antworten zu “Äffische Esel-Empfehlung für glückliche Sklaven

  1. Pingback: Theaterspektakel | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  2. Eva

    Mittlerweile wähle ich auch nicht mehr. Zu 99% wird immer das gewählt, was ich nicht will ich ärgere mich jedes mal, wenn wieder einmal meine Stimme nichts gebracht hast. Wenn es mal mal einmal in 100 Jahren eine Übereinstimmung gab und das Volk etwas geistreicher gewesen war, wurde im Nachhinein das Gewählte nicht umgesetzt oder wenn es ein Nein war auf neuerem Wege erzwungen. Von daher bringt es nichts mehr.
    Oder es wird medial Hirnwäsche betrieben. Aktuelles Beispiel Energiestrategie – ich meine, wir müssen doch lieber gestern als heute (eigentlich ist es schon zu spät) für unsere Umwelt endlich Veranrtwortung übernehmen. Von daher ein längst fälliger Schritt, doch das dumme Schafs-Volk wird so langsam umgestimmt, wieder mit Angst, dem Thema Geld und mit irren Theorien und Lügen propagiert wird. Ich schäme mich immer mehr für die Menschheit, die die Natur in keinster Weise respektiert und das Motto hat „Nach mir die Sinflut“. Einfach nur traurig. Das wäre jetzt endlich mal ein Schritt zur Abschaffung der Atomkraftwerke gewesen. Übrigens auch hier wurde das Volk hintergangen, wurde ja schon einmal abgestimmt diesbezüglich.
    Habe fertig.

    Gefällt 3 Personen

  3. Amselina

    Eva:
    Herz-Danke ! Kann Dein „Habe fertig & Co“ sooo gut verstehen !!!

    Laß uns aber bitte-bitte-bitte den … unseren *Herzens-Blick* wieder dem *Neu-Werden* der Rosen-Knospen zuwenden.
    Machen *WIR* es doch immer-immer wieder vor.
    Mit Bar-Fuß-Tanz und Herz-Gesang
    und sei es am Rande der Straße entlang…
    Es klingt und schwingt schon immer meehr.
    Da TUT sich was !
    Da singt doch was !
    und das be-reichert UNS.
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Kommentar zur Volksabstimmung über das neue Energiegesetz vom 21.05.2017 | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  5. Amselina

    Jarr…
    Die *Rosen-Blüten* werden rahr,
    wenn sie
    -ohne zu scherzen-
    ver-suchen,
    sich selber auszumerzen.

    Aber die Wurzel bleibt,
    aus der ein Neuer Trieb
    dann irgendwann
    wieder aus-treibt.
    . 😉
    Mit Kraft und starken Dornen
    gelingt es dem Wurzel-Stock,
    die Rose wieder zum Blühen anzuspornen…
    . 😉
    Was bin ich dankbar und froh !
    schon immer
    war es nicht nur bei den *Rosen* so.
    . 😉

    Gefällt 2 Personen

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s