Wahlen?

Kurt Tucholski hat zu diesem Thema seinen älteren, aber leicht besoffenen Herrn nach ein paar Minuten satirischer Überspitzung ganz deutlich sagen lassen, was er darüber dachte:
„Die Wahl … ist der Rummelplatz des kleinen Mannes – einmal alle 4 Jahre, da tun wa so, als ob wa täten. Aber uffjelöst un rejiert wern wa doch… jute Nacht.“

– – – – –

Was mich immer wieder wundert: daß es auch heute noch denkende Menschen gibt, die daran glauben, daß bei den weltweiten „demokratischen“ Showveranstaltungen, die man „Wahlen“ nennt, noch sogenannte Stimmzettel ausgezählt und Ergebnisse bestimmt werden.

Es sollte sich langsam aber sicher herumgesprochen haben, daß die „Stimmzettel“ einzig und allein dazu da sind, den Leuten die Illusion einer Wahl zu vermitteln – die werden weder „ausgezählt“ noch nachgezählt noch sonstwas, sondern verbrannt.
Und zwar sofort.
Deshalb tauchen die ja auch so oft dann nach der „Wahl“ in Müllcontainern und um Verbrennungsöfen herum auf…

Einziges Ziel einer „Wahl“ ist es, die Anzahl und die genaue Anschrift jener Leute zu bestimmen, welche das irrsinnige System der „repräservativen“ Parteien-Diktatur als solches bejahen, indem sie daran teilnehmen.
Und damit zeigen, daß sie immernoch „systemgläubig“ sind.
Denn es wird sehr genau Buch geführt darüber, WER denn seine Stimme abgegeben und eigenhändig in der Urne begraben hat.

Nochmal:
Das entscheidende Dokument einer jeden „Wahl“ heutzutage sind die Listen, auf denen vermerkt ist, wer zur Wahl erschienen ist.
DIE werden ausgewertet!

Denn da sind die systemtreuen… Deppen aufgeführt, die man verläßlich weiter ausquetschen kann, ohne „dumme Fragen“ befürchten zu müssen.
Von wem die ausgewertet werden?
Da fragt doch mal euren „Vertrauensmann“ bei den Freimaurern… und in NRW bei den Sozis bzw. in Bayern bei der CSU. 😉

Was uns als „Wahlergebnis“ 3 Sekunden nach dem Schließen der Wahl-Kneipen bis auf wenige Zehntel Prozent genau (!) re-präsentiert wird, ist die VORHER längst festgelegte, verordnete Platzverteilung der Partei-„Soldaten“ am staatssimulierenden stattlichen Futtertrog, genannt DIÄTEN, Gehälter, Bestechungsgelder, „Vortragshonorare“, „nützliche Zuwendungen“ von Lobbyisten und Pensionen – nichts anderes.

Wer all das noch nicht geschnallt hat, dem stehen noch böse „Nächte der Erkenntnis“ bevor…

Denn tatsächlich:
in einem Land, wo gemäß Feststellung des sog. Bundesverfassungsgerichtes (es heißt so gemäß Art. 94 Abs. 2 Satz 1 GG – bitte dort nachlesen)
seit 1955 alle Bundestagswahlen nicht grundgesetzgemäß erfolgt sind (und damit ganz logisch auch formaljuristisch alle von den jeweiligen „Bundestagen“ erlassenen „Gesetze“ unwirksam, da dieser nicht ordentlich legitimiert war), scheint es niemanden zu stören, daß die entsprechenden grundgesetzwidrigen Wahlgesetze IMMERNOCH in Kraft sind und keiner Anstalten macht, diese zu ändern.
Der vom genannten Gericht gesetzte Termin für die Änderung ist längst verstrichen – fragt da jemand danach?

Wer sollte das auch tun: denn der jetzige „Bundestag“ ist ja auch grundgesetzwidrig „gewählt“.

Man müßte also per Volksentscheid ein neues Wahlgesetz beschließen, das dann einzuhalten ist, und sämtliche „Gesetze“ seit 1955 neu herausgeben, soweit noch sinnvoll… das wäre rechtsstaatlich.

Wen oder was also wählt ihr da, liebe systemtreue Mitbürger?
Nach welchem Recht und Gesetz?
Und wo ist euer „Rechtsstaat“ geblieben?
Wo überhaupt der „Staat“ – wie heißt er doch gleich laut eurem PersonAL-Ausweis – „deutsch“?

Fragen über Fragen.
Wie es einer unserer messerscharfen Kommentatoren ganz kurz formuliert hat:

Was ist geblieben?
In der Politik herrschen Verkommenheit und moralische Krüppel, in der Wirtschaft krasser Egoismus und Gier, im Rechtsleben Willkür und in der Kultur leben Imperialismus der Befreiungsimperialisten sowie Infantilität.“ (© Volli)

Dem ist nichts hinzuzufügen…

LH, 27.01.2017

P.S. falls jetzt ein ganz kluger kommt und fragt: „ja, aber wenn das alles so wäre – warum funktioniert dann das Ganze immer noch, wenn doch alles nur Schein ist?“

Da kann ich nur sagen: „Benutzt du elektrischen Strom daheim? Verstehst du, wie dieser Strom wirklich funktioniert?
Nein? Und hindert dich das daran, diesen auch weiterhin zu BENUTZEN?“

Es liegt ganz einfach daran, daß wir alle es weiterhin benutzen – dieses verlogene System: täglich leistet fast ein jeder seinen Beitrag dazu, daß es auch weiterhin funktioniert

28 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Manipulation, NWO, Recht

28 Antworten zu “Wahlen?

  1. diwini

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt und kommentierte:
    Aufmerksam lesen und endlich mal begreifen!

    Liken

  2. Wer *******(Selbstzensur) wählt, darf sich nicht wundern, wenn er von ******* zu Tode reGIERt wird. Und Hier kann man nur ******* wählen. ALLE zugelassenen Parteien sind Systemparteien! Auch ‚ungültig‘ wählen bringt Nichts, da man sich mit dem (illegalen) Wahlsystem einverstanden erklärt. Das sicherste ist, seine Wahlbenachrichtigung zu vernichten und diesem korrupten System jegliche Legitimation zu entziehen. Dass sich die BRiD-Junta davor fürchtet, kann man derzeit gut in den Mainstream-Medien beobachten: Nicht-Wähler werden mittlerweile mit potentiellen Terroristen in einen Topf geworfen. Dieses geschieht meistens als unauffällige Randbemerkung, die sich aber in das Unterbewußtsein der Schlafschafe einbrennt.
    Wenn man dann noch bedenkt, dass das BKA seit mehreren Jahren Akten über bestimmte Personengruppen anlegt, wobei eine dieser Personengruppen die Nichtwähler sind, finde ich das mehr als bedenklich. Welcher demokratische Staat lässt seine Nichtwähler von der höchsten Polizeibehörde erfassen? Richtig, keiner! —Nur Diktaturen und Bananenrepubliken.
    Ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Wahlen zur Pflicht werden und man nur noch ‚ja‘ bei der (jetzt schon bestehenden) Einheitspartei ankreuzen darf — sonst droht Umerziehungslager.
    Wer sich an (zudem noch illegalen) Wahlen beteiligt — egal, was er wählt, macht sich mitschuldig an den Verbrechen dieser Junta.
    !! Keine Legitimation für Volks- und Demokratiefeinde !!

    Gefällt 3 Personen

  3. luckyhans

    zu diwini um 22:10
    Hast du für die BKA-Akten über Nichtwähler eine Quelle?
    Denn „politische Polizei“ in diesem Lande ist immernoch das BVS bzw. der BND…

    Gefällt 2 Personen

  4. Leider nicht, müsste ich auch erst suchen. Der Kopp-Verlag hatte da auch schon mal drüber berichtet, ist aber schon ein paar Jahre her. Ich war da auch sehr überrascht – nur weil man nicht wählt wird man vom BKA registriert.

    Liken

  5. luckyhans

    zu diwini um 22:30
    … ich fragte deshalb nach, weil ich in einer meiner früheren Tätigkeiten mit Leuten aus dem BKA zu tun hatte und deren Interesse keinesfalls „politisch abweichenden“ Meinungen galt… daher meine Verwunderung und Frage – ist allerdings auch schon über 20 Jahre her… und bei Kopp ist immer die Frage, WER dort was „bringt“ – da gibt es schon Unterschiede… 😉 Daher wäre ich dir sehr verbunden, wenn du da fündig würdest.

    Gefällt 2 Personen

  6. Müsste ich gleich mal meinen Rechner anwerfen. Ist durchaus möglich, dass ich den Bericht sogar als PDF gesichert habe. Kann aber etwas länger dauern. Melden werde ich mich auf jeden Fall, unabhängig vom Suchergebnis.

    Liken

  7. „Das sicherste ist, seine Wahlbenachrichtigung zu vernichten und diesem korrupten System jegliche Legitimation zu entziehen.“

    Völlig richtig – wie ich Selbst auch schon zum besten gab hier:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2015/10/21/es-ist-zeit/
    Und ich beschränke mich da keineswegs – wie die meisten fälschlicherweise – auf die BRvD GmbH, sondern beziehe das auf die ganze Welt!
    Auch die Schweiz, wie man hier bewiesen bekommt:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2016/09/25/aufforderung-zum-genauen-studium/
    Da kann das BKA und der BND mit seinen Befugnissen einpacken!

    „Keine Legitimation für Volks- und Demokratiefeinde“

    Demokratiefeinde??? *lol* Les ich richtig???
    Offensichtlich noch Aufklärungsbedarf bei Dir dahingehend:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2014/04/16/demokratie-ist-vergangenheit/

    MfG
    vom Demokratiefeind. 😉

    Gefällt 2 Personen

  8. luckyhans

    zu diwini um 22:49
    Hab mich grad ein wenig in das Thema Bka-Gesetz eingelesen – wenn man eine „weite“ Interpretation des Terrorismus-Begriffs faßt, wird es haarig.
    Und sowas in diese Richtung hat schon vor knapp zweieinhalb Jahren ein gewisser Herr Papier in der „Welt“ verkündet: „Nichtwähler sind wie Steuersünder“ – und von dort ist es nicht mehr weit bis zum „potentiellen Terroristen“ und damit Handlungsfreiheit für das BKA.
    Denn die scheinbaren Einschränkungen des BVfG vom April vergangenen Jahres stehen „bei Gefahr im Verzuge“ eh nur auf dem Papier…

    Gefällt 2 Personen

  9. Das sollte einem arg zu Denken geben! Ich bin immer noch auf der Suche nach dem Artikel. Als PDF habe ich ihn leider nicht gefunden und bin jetzt schon eine Weile dabei, die Kopp-Seite zu durchforsten. Bis später…

    Liken

  10. Damit meinte ich auch eigentlich das, was Otto Normalverbraucher unter Demokratie versteht. Die Sache mit „alle Macht geht vom Volke aus“ stammt eher aus einem Märchenbuch. 😀 Mir ist aktuell kein einziges Land bekannt, wo es echte demokratische Verhältnisse gibt.

    Gefällt 1 Person

  11. @ luckyhans

    Habe den Artikel leider nicht gefunden. Schade. Da waren sämtliche Bereiche aufgelistet, über wen die Daten sammeln.
    Den (Lügen)Welt-Artikel habe ich vorhin gelesen. Heftig!

    Liken

  12. @ Dude

    Kleine Korrektur: die BRiD ist keine GmbH. Die Bundesfinanzagentur ist eine GmbH, ist aber nicht mit der BRiD gleichzusetzen. Bei D&B (upik.de) ist bei der Bundesrepublik keine Gesellschaftsform angegeben. Könnte man bestenfalls als Holding bezeichnen.

    Gefällt 1 Person

  13. @Diwini

    Herzlichen Dank für den konkreten Hinweis, auch wenn mich die Titanic (aka Europa) schon länger nicht mehr gross kümmmert. 😉

    Bei Terrorhelvetien siehts übrigens nicht viel anders aus… und die Deppen glauben noch immer an die sogenannte ‚direkte Demokratie‚. *lol*

    Siehe dazu die Nachträge hier -> https://dudeweblog.wordpress.com/2015/01/17/name-person-mensch-inkarniertes-wesen/

    Ps. Dein Kommentar ist leider im Spam gelandet – habe ihn gleich rausgefischt, da er da nix verloren hat.

    Gefällt 2 Personen

  14. Das mit dem Spam habe ich mir fast gedacht, als er bei mir nicht erschienen ist. Deshalb hätte ich sowieso erst mal gewartet. Das Problem habe ich auch hin und wieder. Hat Akismet wohl ’nen schlechten Tag… 😀

    Liken

  15. *rofl@akismet* Der hat öfter schlechte Tage… 😉

    Kein Problem@Spam… wird vom Team sobald wie möglich rausgefischt, solange es nicht gegen das neue Kommentarregulatorium verstösst.

    Ps. Mein vorheriger Kommentar hat noch ein Update erhalten.

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s