WP-Spam umgehen

Wordpress baut hier auf dem werbefreien Portal DWB je länger je mehr ungewünschte Werbeanzeigen ein. Hier eine Anleitung wie man diese für immer ausschaltet.

  1. Adblockplus installieren
  2. Element Hiding Helper installieren
  3. Filterliste öffnen
  4. Regeln zum verstecken von Elementen öffnen
  5. Folgende Codes eintragen:

<code>dudeweblog.wordpress.com##.wpa-about</code>
<code>dudeweblog.wordpress.com##.wpa-notice</code>

Informationen zu den beiden Firefox-Addons finden sich hier:
https://dudeweblog.wordpress.com/links/

Advertisements

13 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dreckskapitalismus, Technik

13 Antworten zu “WP-Spam umgehen

  1. Pingback: [Dudeweblog] WP-Spam umgehen

  2. Hawey

    Hat dies auf meinfreundhawey.com rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Schön.
    Weiteren Unfug, der anderen Leuten Geld & Quote bringt, uns aber nur dumme Bilder und hohle Sprüche, kann man mit diesem Werkzeugkasten ein bißchen verhindern: https://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/tool/
    (wie krieg ich denn das Bild hier rein?)
    [Anm. Admin: So (Graphikadresse kopieren -> einfügen)

    ]

    Das „rote G“ (in der Liste auf Position 8) blendet übrigens dann alle (youtube) Videos aus und man sieht nur weisse Felder, die man bei Bedarf aber freischalten kann. Für mich davon das wertvollste Werkzeug überhaupt, weil sonst google sämtliche Videos auf der entspr. angewählten Seite an zu laden fängt und alles andere für die Weil blockiert.
    Da blockier ich lieber die Videos. (Auch) daher habe ich gern ein Sätzchen unter dem Video vonseiten des Einstellers drunterstehen, damit ich weiß, was mir da leider oder zum Glück entgeht.

    Gefällt 2 Personen

  4. Aha, bei Dir geht mein Kommentar gleich durch, bei Bumi aber nicht, ohne daß ich dort etwas anders gemacht hätte.
    Ist das nun, weil er .com hat und nicht wordpress.com?
    Ich harre mal.

    Gefällt mir

  5. Ach ja; jetzt noch eben das, was ich vorhin eigentlich schreiben wollte 🙂 :
    Die besagten Werbeflächen sehe ich hier bei Dir NIE, und zwar ohne daß ich den element hiding helper installiert habe.
    Irgendein Teil in meinem Werkzeugkasten scheint das also auch zu erledigen.

    Gefällt mir

  6. @Jermain

    Bild – inkl. Anleitung – eingebaut.

    Allerdings kann man sich die meisten in der Liste sparen, wenn man NoScript laufen hat. Einige Scripts blockier ich allerdings via Adblocker per manuellem Code in der Filterliste, aber insgesamt bin ich mit ABP und dem Hiding Helper sehr zufrieden.

    Und auf eingebunde Clips kann und will ich nicht verzichten, allerdings gehe ich mit Dir einig hinsichtlich Sinn und Nutzen von:

    „daher habe ich gern ein Sätzchen unter dem Video vonseiten des Einstellers drunterstehen, damit ich weiß, was mir da leider oder zum Glück entgeht.“

    Dass Du den hier angesprochenen Spam nicht siehst, liegt ziemlich garantiert an einem Deiner Tools. Evtl. Adblock Edge? Was ist eigentlich der Unterschied zu Adblockplus? Und könnte man ABP-Filterliste dort auch importieren? Arbeite an meiner schon bald fünf Jahre… 😉

    Ich weiss aber garantiert, dass man den Spam normalerweise sieht, da es regelmässig Klicks auf diese ungewollte ‚about-these-ads‘-Beigabe von den WP-Arschlöchern gibt… anstatt dass die Leute mal die Seitenleiste genauer ansähen… …aber die sehen die meisten wohl eh nicht, weil sie mit Zombiephons surfen… *lol*

    Ps. Und was Bumi angeht… Zeitverschwendung… wird ohnehin innert kürze von bergweise Geschwurbel in die Versenkung gejagt.. ausserdem tummeln sich da eh viel zu viel Nazipack, ein Haufen alternativer-Kopierpasteten-&Blabla-Newshetzer, Hackfressenbuch-Huldiger und alte Gutmenschen-Esotanten… fehlen eigentlich nur noch die linksautonomen Spinner und Mainstream-Idioten.. 😀

    Gefällt 1 Person

  7. „Dass Du den hier angesprochenen Spam nicht siehst, liegt ziemlich garantiert an einem Deiner Tools. Evtl. Adblock Edge? Was ist eigentlich der Unterschied zu Adblockplus? Und könnte man ABP-Filterliste dort auch importieren? Arbeite an meiner schon bald fünf Jahre.“

    Ja, da kann sein, jedenfalls sind da viele tools aktiv, die alle irgendwas machen; keine Ahnung was genau!
    Jedenfalls Adbloch-Edge läßt angeblich keine „acceptable ads“ zu, was aber kein Grund für Dich sein dürfte, es gegen Adblockplus einzutauschen, schließlich hast Du es gewiss so geeigt, daß es Deiner eigenen „Einstellung“ so weit es geht entspricht. Ein aufwendiger Import mit dem gleichen Ergebnis wäre auch nur Zeitverschwendung.

    PS: „Zeitverschwendung“. Ja, wie so vieles. Daher nun dortens auch ein tristes Abschiedsschreiben eingestellt,
    https://bumibahagia.com/2016/10/02/lernresistent/comment-page-2/#comment-54808
    obschon meine somit verbreitete trübsinnige Laune wohl eher auf andere Kummerwolken (kummulus nebulosus mediocrisis) zurückzuführen wäre und mein Handeln bestimmt. So oder so muß die Rumtreiberei aber auch mal ein Ende haben und wenn man schon trotz allgemeiner UnwetterKapriolen noch gerne unter freiem Himmel arbeitet, soll man sich doch in erster Linie um den eigenen Schriftgarten kümmern.

    Gefällt 1 Person

  8. Vergiss den ganzen Quatsch, Dude. Man braucht nur Firefox und genau ein(!) Plugin – dann ist Werbung Geschichte.

    Installiere NoScript und gestatte nur die Zugriffe, die du definitiv benötigst. Jegliche Werbung wird durch externe Server eingebettet. Diese werden durch NoScript schon in den Standardeinstellungen blockiert – man sollte aber nach der Installation einen Blick in die Block-Liste werfen und alles rauskanten, was da noch drin steht.

    Dann ist das Surfen komplett werbefrei. Wer bestimmte externe Inhalte laden muss, z.Bsp. um Kommentare zu verfassen, Banking etc. kann die entsprechenden Dienste dauerhaft (oder auch temporär) freischalten.

    MfG
    Wanderer

    Gefällt mir

  9. Skeptiker

    @Jermain Foutre le Camp

    Ja danke für die Verlinkung.

    Tendenziell habe ich ja fast schon das Gefühl, ich bin ein Superstar, unter den Kommentar-Schreibern.

    Nur als ein Beispiel, von tausenden.

    https://lupocattivoblog.com/2016/10/11/krankheiten-und-schmerzen-was-haben-die-zaehne-damit-zu-tun/#comment-424654

    Ich glaube ich bin der hier.

    Falco-Rock Me Amadeus 1985

    Zumindest muss man sich mich wohl ab der 25 Sekunde so vorstellen.
    (

    )

    Ich glaube meine innere Bescheidenheit macht mich oft blind.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt 1 Person

  10. @Jermain

    „Jedenfalls Adbloch-Edge läßt angeblich keine „acceptable ads“ zu, was aber kein Grund für Dich sein dürfte, es gegen Adblockplus einzutauschen“

    Klar nicht, denn mit einem simplen ausschalten eines Häkchens in den ABP-Einstellungen sind die ‚acceptable ads‘ auch deaktiviert.

    @Wanderer

    „Installiere NoScript und gestatte nur die Zugriffe, die du definitiv benötigst.“

    Wie oben bereits gesagt: „Allerdings kann man sich die meisten in der Liste sparen, wenn man NoScript laufen hat.“
    NoScript läuft natürlich. ABP & der Element Hiding Helper ergänzen es bloss. Es geht mir nämlich nicht nur um Werbung, sondern ich schalte diversen unnötigen Tand auf öfter besuchten Internetzseiten radikal aus damit, und fahre sehr gut mit dieser Combo.

    Gefällt mir

  11. Skeptiker

    @Dude

    Ich musste mein Ad Blocker vorhin deaktivieren, um ein Video zu sehen.
    Auf Deiner Seite ist aber auch Werbung zu sehen, zumindest für mich .

    Weil vorhin habe ich was bei Amazon gesucht und genau das sehe ich jetzt auf Deiner Seite.

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  12. @Skep

    Bitte lies doch nochmal genau den Artikel und Kommentarstrang durch…
    …und schmeiss um Himmels Willen das NSAdoof 10 in den Müll… 😉

    Ps. Ich hatte noch nie Probleme mit Adblocker Vids zu sehen… mag daran liegen, dass ich die mir eh meist erst runterlade, um sie dann via VLC zu schauen. 😉

    Gefällt mir

  13. Pingback: Oh ihr geldgierenden Wordpiss-IT-Huren verrecket elendiglich! | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s