Was ist das Endziel der Kabale?

Die Ereignisse der vergangenen Wochen und Monate sowie die sich mehrenden nun auch „offiziell“ in den Hauptströmungsmedien auftauchenden Hinweise auf den unvermeidlichen Crash des Schuld-Zins-Geldsystems und damit auf „schwierige Zeiten“ lassen mich immer mehr zweifeln daran, daß wir die wahren Ziele derer, die meinen diese Welt zu bewegen („money makes the world go round“ ?), in ihrer vollen Tragweite erfaßt haben.
Denn hinter den Hintertanen stehen ja wieder andere Hintergrundkräfte, und wer hinter diesen steht, kann kaum erahnt werden…

Vielleicht hilft ja eine Runde diskursives Denken weiter? fragt Luckyhans.


Nehmen wir mal an, das Enziel der Kabale bestünde in der vollständigen Versklavung der Menschheit und SIE würden sich „nur“ an ihrer unumschränkten Macht ergötzen wollen.

Dann frage ich mich: was brauchen sie dazu noch?

Das ist doch schon längst erreicht. Und dank Eddy Snowden auch öffentlich gemacht.

Real betrachtet sind die Menschen dieses Planeten zu über 90% schon längst über die Stufe Person (persona = Maske) zu „Personal“ und damit zu Sachen gemacht worden. Diese Entwicklung läßt sich relativ leicht nachvollziehen – am einfachsten ist es, sich ein paar entsprechende Videos des Users Conrebbi auf der Duröhre anzusehen und kritisch zu durchdenken.

Denn auch die BRICS-Staaten sind ja in das kapitalistische Weltsystem „eingestiegen“ worden (was angesichts deren philosophischer und spiritueller Traditionen zwar teilweise sehr verwundert, aber die Fakten sind offensichtlich).

Auch die Landoberfläche weltweit ist bereits direkt (gekauft) oder indirekt (über total korrupte Marionettenregimes) in den Händen der Kabale – die riesigen Landkäufe der vergangenen Jahre nicht nur in Afrika, sondern auch in der Ukraine (durch chinesische Gelder) und überall auf der Welt (dies und alles weitere finanziert vor allem mit dem „Luftgeld“ aus dem Finanz-Kasino, wodurch dieses seine „Existenzberechtigung“ erhält) sind dafür Beweis.

.

Ebenso sind die weltweiten Bodenschätze (über die nicht unbedingt „fossilen“ Energieträger hinaus fast alle Reichtümer der Erde) über gekaufte „Pumplizenzen“ und „Schürfrechte“ bereits fast vollständig in den Händen der Geldmächtigen (die wenigen noch „unabhängigen“ Reste werden, wenn sie nicht willig sind, dann halt mit Gewalt „eingesammelt“ – Irak, Libyen, Syrien, Afghanistan und andere Staaten geben beredtes Zegunis davon).

Gerade ist man dabei, sich auch „offiziell“ der letzten noch im Gemeineigentum befindlichen lebenswichtigen Ressourcen wie Wasser und Infrastruktur zu bemächtigen (oder wofür meint ihr werden CETA/TTIP und TISA trotz allen Widerstandes so energisch vorangetrieben?).

Saubere Luft ist in den Krebsgeschwüren der weltweiten Megapolis-Strukturen schon heute ein rares Gut – das wird sich weiter so fortsetzen – bis man uns Sklaven auch die frische Luft in Dosen verkaufen wird.

Denn die totale Abhängigkeit über das Geldsystem kann durchaus noch bis zur totalen Abhängigkeit auch in der „physischen Ökonomie“ getrieben werden – dahin geht die heutige Entwicklung mit rasendem Tempo.

.

Und die Leute, die heute noch meinen, sich mit Stiftungen, Vereinen und ähnlichen „Tricks“ aus der Affäre ziehen zu können, die verkennen, dass längst das Recht durch vollständig willkürlich gestaltete Gesetze und Verordnungen ersetzt worden ist, und die Justiz und alle Gerichte der Welt niemals Recht gesprochen haben, sondern immer nur „Urteile„.

Und nach CETA/TTIP und TISA werden auch diese letzten Reste eines kaum noch verläßlichen Regelungssystems umgehend der Vergangenheit angehören, d.h. nicht mehr verdeckt, sondern offen den Repressionapparat ergänzen.

Die politischen Systeme werden heutzutage mit Geld“investitionen“ (Beispiel Ukraine 5 Mrd USD), gekauften „Oppositionen“ (Ägypten) oder roher Waffengewalt (Libyen und viele andere) weltweit zu „Demokratien“ (deren wahre Inhalte wir hier bereits offengelegt haben) umgestaltet.
Dabei ersetzen Schauspiele die realen Einflußmöglichkeiten, und die Massen werden mit getürkten „Wahlen“ (das eigenhändige Versenken der eigenen „Stimme“ in einer Urne) und Unter-haltung-sindustrien unten gehalten.

.

Ich könnte noch in diesen Stil weitermachen – der geneigte Leser hat meine Intention verstanden und kann sich selbst sein Bild vervollständigen.

Letztendlich stehen wir wohl kurz davor, daß auch im allgemeinen Bewußtseinsfeld der Erde die Hollywood-BigMac-BrainDrain-Einheits-„Zivilisation“ alle ideellen Werte der Menschheit aufgefressen und absorbiert haben wird – damit wären dann auch für die Zukunft (bis auf seltene lokale Ausbrüche des Geistes) keine aufmümpfigen Gedanken, Reden oder gar Taten mehr zu erwarten.

Wem dieses Bild zu schwarz erscheint, der möge bitte einfach mal die jetzigen Entwicklungen ein paar Jahre nach vorn extrapolieren.

Und – ja, ich habe hier die Problemseiten dieser Prozesse ausgeblendet und einiges vereinfacht und überzeichnet, um die Trends und Richtungen zu verdeutlichen – man möge mir das vergeben, denn ein solcher Überblicksartikel kann nie eine auch nur annähernd ausgewogene Darstellung bringen.

.

Wiederholen wir also unsere eingangs geäußerte Fragestellung.

Wofür braucht die Kabale noch Fema-Camps, wenn sie doch ihre Großstädte hat, wo die Menschen schon so weit von der Natur und Mutter Erde entfernt sind, daß ein Rückweg kaum mehr möglich erscheint, da keiner mehr weiß, wie er sich in der Natur „artgerecht“ verhalten soll?
„Für alle Fälle“? – das wäre ein Zeugnis tiefster Unsicherheit.

Wozu denn die totale Versklavung der Menschheit noch weiter offensichtlich machen, wenn der willigste Sklave derjenige ist, welcher sich in Freiheit wähnt?

Kurz:

was steht WIRKLICH hinter den momentan ablaufenden Prozessen, die doch im Grunde nichts weiter als eine offensichtliche Übertreibung und damit Pervertierung der Unterdrückung und Ausbeutung darstellen?

.

Wer jetzt wilde Spekulationen über den gezielten Umbau der Erde auf die Lebensverhältnisse außerirdischer Zivilisationen (Reptos etc.) erwartet, den muß ich enttäuschen – Mutter Erde ist ein eigenständiger Organismus, ein selbständiges Lebewesen, das uns ursprünglich zugetan ist, und sie wird sich so entwickeln, wie SIE es für richtig hält.

Treffen sich zwei Planeten, Sagt der eine: „Mann, siehst du aber schecht aus – bist du krank?“ – „Ja, hab homo sapiens.“ – „Ach, das ist nicht so schlimm – das geht recht bald von allein wieder weg.“

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

.

Damit uns das Lachen auch künftig nicht vergeht, schlage ich vor, daß wir uns alle mal mit der obigen Überlegung beschäftigen.

Denn ich halte weder die Protagonisten der Schauspielergilde (auch Politiker genannt), noch die „Kultur“schaffenden (Hollywood und Bollywood und wie sie alle heißen), noch die dahinter Stehenden für so unintelligent, daß sie sich diese Fragen nicht selbst recht eindeutig beantworten können – und damit ihre eigene Rolle in diesem Spiel realistisch einschätzen können.

„Nach mir die Sintflut“ ist kein gültiges Konzept – da darf man und frau sich dann nicht wundern, wenn ein paar durchgeknallte „Revoluzzer“ das mal stark abkürzen.

.

Denn auch die Wirksamkeit des Repressionsapparates gründet sich ja vor allem darauf, daß rundum noch ein gewisses „Wertesystem“ funktioniert – wenn die Polizisten, Soldaten und Geheimdienstler keine Familie mehr haben und kein sie erhaltendes Umfeld, drehen sie sich auch schnell mal mit ihren Schieß- und Strahlungs-Waffen herum.

Jeder Stab bricht irgendwann, wenn die Belastung zu groß wird, jedes noch so elastische Gummiband reißt irgendwann – und dazu muß nicht einmal die ursprüngliche Belastungsgrenze erreicht werden – jeder Techniker weiß, daß das Elastizitätsmodul eines jeden Materials mit der Anzahl der Lastwechselspiele stetig kleiner wird („ungehaltene“ Frauenbrüste sind ein sichtbarer Beweis dafür) und damit unelastischer – was anfangs also stark belastbar war, wird mit der Zeit immer anfälliger und die Reißgrenzbelastung immer geringer.

.

Ein jeder im Kleinen funktionierender Test (Zypern u.a.) gibt keine Garantie dafür, daß sich die Dinge im Großen ebenso ereignen und beherrschen lassen werden – es ist Zeit, sich von den kindischen Allmachtsphantasien zu verabschieden, meine Damen und Herren Hochfinanz-Hintergründler.

Was SIE ihrem Karma hinzufügen und ihrem Geistkörper, der Seele, antun, will ich gar nicht im Detail ausführen – das Gegenteil von „gut“ ist oft „gut gemeint“, und „der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert“ – der Volksmund kennt die ewigen Wahrheiten.
Wenn SIE also meinen, SIE tun der Erde (und nebenbei sich selbst) etwas Gutes, dann sollten SIE ihr Wertesystem mal überdenken.

Was an ungeheuren Opfern durch den unvermeidlichen (weil im System angelegten) Finanz-Crash möglicherweise auf uns zukommt, wird IHR seelisches Niveau bis tief in die Gesteinswelt zurückkatapultieren – viele viele Tausend weitere qualvolle Inkarnationen erwarten SIE.
Dagegen helfen keine noch so grausamen Rituale…


Soweit meine Wortmeldung vom vergangenen Jahr.
Eine vertiefende Darstellung des Themas vom Dude ist hier zu finden:

Damals meinte er dazu:

„Die Angelegenheit ist sehr komplex, und das angestrebte Chaos ist ein ganz spezielles, während nebenbei die nachfolgende Ordnung schon tiptop vorbereitet wird.
Im Kern lässt es sich in drei Worten zusammenfassen: ORDO AB CHAO!“

Aber auch das beantwortet nicht die grundlegende Frage: was wollen SIE denn noch erreichen?

Sind SIE wirklich darauf aus, den Bogen „mal probeweise“ zu überspannen, einfach um zu sehen, was dann passiert?
Scheint mir zu kindisch…

Also?


Ergänzende Leseempfehlungen zum Tiefenstudium:

59 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, Natur, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Sinn

59 Antworten zu “Was ist das Endziel der Kabale?

  1. Eierdrücker

    Jochen

    Köpfeeinschlagende Idioten…………………………
    Nur in seltenen Fällen schlagen Idioten Köpfe ein.
    Das ist das Privileg derer, die im allgem. Sprachgebrauch als Normale, Demokraten, Bürger, Wähler, Soldaten, Milizen, Upper Classer usw. bezeichnet werden.
    Gäbe es mehr Idioten, gäbs weniger eingeschlagene Köpfe.
    Der „Normale“ hat ja ein ssich selbstbestätigendes Bewußtsein geschaffen mit einem gewaltigen Kanon von dieses Bewußtsein bestärkenden Haltungen und Theorien.
    Man betrachte das von „normalen“ Hirnen geschaffene Werk des DSM.
    In dem alles Krankheitwertige „genauestens“ definiert ist.
    Das kennzeichnet u.a. den Wahn von idiotiefreien Menschen.

    Gefällt mir

  2. Jesuit

    Es gibt keine Inkarnation! Würde es sie geben, dann wären wir automatisch auf eine bestimmte Anzahl Menschen auf dieser Welt reduziert und könnten uns nicht vermehren. Seelen werden also permanent bei jeder Geburt eines Menschen neu geschöpft. Ansonsten würde die Anzahl der verfügbaren Seelen nicht ausreichen damit die Menschheit zunimmt. Sie nimmt aber zu. Andererseits kann es auch keine Regulatoren geben, welche einem Fötus eine neue Seele, oder aber eine aus der Retorte(oder gar mehrfache Inkarnation der selben Seele…..) zuweist. Die Vererbung würde dieses Spiel auch nicht zulassen und sie läßt zwar der Seele ihren Einfluß auf die Neuschöpfung zu, nicht jedoch die Verdrängung einer neuen Seele durch eine alte und verbrauchte. Also kann die Seele sich zu Lebzeiten nur teilen und ihre hoffentlich guten Eigenschaften in die Grundstruktur einer Neugeschöpften Seele geben. Somit lebt die Seele im Grunde weiter, jedoch nur im Anteil an einer neuen Seele. Das ist jedoch Vererbung und nicht Inkarnation.

    Gefällt mir

  3. luckyhans

    @ Jesuit:
    Könnte es sein, daß einfach die „Warte-Zeit“ im „Jenseits“ zwischen den Inkarnationen sich stark verkürzt hat?
    Während früher viele Jahrzehnte „üblich“ waren, sind es heute vielleicht nur noch Monate…
    Gemeint ist natürlich der Zeitablauf hier auf Erden, denn im Jenseits gibt es ja keine „Zeit“ in unserem Sinne. 😉

    Gefällt mir

  4. luckyhans

    @ Ei-er:
    „Das Problem Jener besteht darin, daß sie nur Teile beherrschen können.“ –
    von denen, die über sich noch andere haben, ist hier nicht die Rede, sondern nur von denen, die tatsächlich die Ereignisse steuern.
    Mehr dazu vielleicht hier:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/08/29/die-geheime-macht-elite-hinter-dem-anglo-amerikanischen-imperialismus/

    Gefällt mir

  5. luckyhans

    @ Jesuit:
    2 Zitate:
    „Ich glaube Du überschätzt den Wert den sie uns beimessen. “ —
    „Du darfst nicht vergessen, ihre Regel ist nichts gegen unseren Willen zu tun, sondern für alles unser Einverständnis zu ergaunern.“ — — —
    Für mich sind diese beiden Aussagen ein Widerspruch – entweder sie müssen (warum eigentlich?) unser Einverständnis ergaunern – dann können wir nicht „wertlos“ sein.
    Oder wir sind wertlos – wozu dann unser Einverständnis ergaunern?
    😉
    Und Deine Parallele zum „alten Rom“ zeigt ja, daß immer dann, wenn der Wahn der „Einzigartigkeit“ wieder mal von einer Gruppe ausgelebt wird, daß immer genau dann deren Macht zerbröckelt…

    Gefällt mir

  6. luckyhans

    @ fini:
    Oh bitte, ich wollte nicht die Para-Wissenschaften insgesamt negieren – dazu sind sie für mich viel zu wirklich.
    Ich weigere mich nur, irgendwelchen Versprechungen anzuhängen, die mich passivieren wollen und zum Warten oder Hoffen auf einen wie auch immer gearteten „Deus ex machina“ animieren wollen… Für mich gilt immernoch: hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott. 😉

    Gefällt 1 Person

  7. luckyhans

    @ Jesuit:
    Auch die chinesische Kulturrevolution, die man Mao wohl nur hier im Westen und mit vielen enormen Übertreibungen angehängt hat, konnte nicht verhindern, daß sich die tatsächlichen Eliten des Landes am Ende durchsetzen werden.
    „Das System beginnt dadurch Fehler zu machen, weil es unseren Atem im Nacken spürt.“ –
    Bitte setze das mal in Relation zu diesem Artikel:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/08/29/die-geheime-macht-elite-hinter-dem-anglo-amerikanischen-imperialismus/

    Und auch dort ist als Endziel nur gesagt:
    „die durchgeplante Ordnung einer Weltregierung …, in der nationale Bindungen oder kulturelle Unterschiede aufgelöst und die individuellen Freiheiten stark eingeschränkt und ohne verfassungsrechtlichen Schutz sein sollen.“ —
    Auch hier verbleibt wieder die Frage: wozu?
    Denn mit den modernen Technologien der direkten Gedankensteuerung sind solche Szenarien längst „kalter Kaffe“, sprich: überholt.

    Nochmal: der gepreßte und erniedrigte Mensch wird niemals so produktiv sein wie der sich frei wähnende, egal wie stark die täglichen Drogenmenge erhöht wird und wie eng das Korsett sein wird.
    Durch die Verbindung zum Jenseits, die jede Seele hat, und den Aufenthalt dortselbst zwischen den Inkarnationen wird der Mensch immer wieder Ideen „eingespielt“ bekommen, die ihn seine wahre Situation erkennen lassen.
    Und je repressiver das System ist, desto schneller wird der Mensch per „arbeite langsam“-Bewegung oder per „stell dich doof“ seine Leistung verringern oder verweigern.
    Daher ist eine „intelligente“ Steuerung der Prozesse langfristig viel „effektiver“… 😉

    Gefällt mir

  8. @Jesuit

    „Es gibt keine Inkarnation! Würde es sie geben, dann wären wir automatisch auf eine bestimmte Anzahl Menschen auf dieser Welt reduziert und könnten uns nicht vermehren. Seelen werden also permanent bei jeder Geburt eines Menschen neu geschöpft. Ansonsten würde die Anzahl der verfügbaren Seelen nicht ausreichen damit die Menschheit zunimmt.“

    *gröhlprust*
    Witz des Monats, danke für den Brüller!

    Du musst noch viel lernen, Amigo…

    Am besten denkst Du mal vertieft über das Absolute und die Unendlichkeit, sowie die Grösse bloss schon des sichtbaren (die höheren Existenz bzw. Dimensionsebenen lassen wir vorerst besser mal weg 😉 ) Kosmos nach, und betrachtest Deinen anthrophozentrischen Grössenwahn mal im geistigen Spiegel. 😉

    Wenn Du damit durch bist, studiere mal:

    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/07/bewusstsein-und-existenz/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2014/04/09/ewiges-leben-und-scheinbare-verganglichkeit-der-tod-als-blosser-ubergang-im-zeitlosen-leben-des-ewigen-bewusstseins/

    Gefällt mir

  9. luckyhans

    @ Ei-er:
    „Der „Normale“…“ –
    in der gegenwärtigen Gesellenschaft ist „normal“ so definiert, daß es „der Norm entspricht“ – und diese „Norm“ wird anhand des aktuellen Massenverhaltens ständig „nachkorrigiert“ – ähnlich wie auch der sog. IQ ein ständig neu bestimmter Durchschnitts-„Wert“ ist.
    Das ist die „Logik“ dieser Gesellenschaft.
    Damit ist IMMER der aktuell durchschnittliche „IQ“ = 100, und damit ist IMMER der in seinem Denken und Handeln ABWEICHENDE der unnormale, der „aus der Norm fallende“… praktisch, oder?
    😉

    Gefällt 2 Personen

  10. Jesuit

    „Du musst noch viel lernen, Amigo…“

    Wer sich an Schwachsinn klammert, dessen Überheblichkeit ist milde zu beurteilen.

    Gefällt mir

  11. @Jesuit

    „Wer sich an Schwachsinn klammert, dessen Überheblichkeit ist milde zu beurteilen.“

    Ah offensichtlichtlich hast Du die Spiegelschau („, und betrachtest Deinen anthrophozentrischen Grössenwahn mal im geistigen Spiegel.😉“) bereits getätigt.

    Bravo, weiter so!
    🙂

    Gefällt mir

  12. „Sind SIE wirklich darauf aus, den Bogen „mal probeweise“ zu überspannen, einfach um zu sehen, was dann passiert?“

    Also wenn das die Gleichen sind, die für die Installation der Georgia Guidestones verantwortlich sind, dann könnte man schon auf den Gedanken kommen, die haben ein eher kindliches Gemüt, denn es steht dort – Georgia – gemeißelt, „Sucher nach der Erkenntnis“ damit offenbaren sie sich als lernwillige Adepten. Aber damit scheint es nicht weit her, bemühen sie doch ein Jahrhunderte altes Theoriegebäude und genau da sind sie noch heutzutage am rum eiern. Und auf der anderen Seite, behaupten sie Parolen, die nicht in sich geschlossen sind. So kann das einfach nix werden.

    Anstatt den Geist zu öffnen, brät man ihn nur. Schaut nur an, was z.B. der Kurzweil für Stuss von sich gibt. Alles einfach nur old-fashion, mechanistisch durchdacht. Offensichtlich hat er sich schon ein paar mal beim Hochladen, das Hirn gebraten.

    Also kurz gefasst: Einfach zu kindisch und verspielt diese Elite !

    Dabei lässt sich wirkliche Weiterentwicklung, ohne Resourcenreduzierung betreiben, wenn man die Entwicklung der Menschheit nicht weiter behindert und alle daran teilhaben lässt.

    Gefällt mir

  13. @autarquia

    „Anstatt den Geist zu öffnen, brät man ihn nur. Schaut nur an, was z.B. der Kurzweil für Stuss von sich gibt. Alles einfach nur old-fashion, mechanistisch durchdacht. Offensichtlich hat er sich schon ein paar mal beim Hochladen, das Hirn gebraten.“

    Haha, einfach köstlichste Verhohnpiepelung des irren Kurzweil, danke!

    Maschinendenken vom allerfeinsten hald… 😉

    „Dabei lässt sich wirkliche Weiterentwicklung, ohne Resourcenreduzierung betreiben, wenn man die Entwicklung der Menschheit nicht weiter behindert und alle daran teilhaben lässt.“

    Liesse… denn die Umsetzung dessen entspricht nicht den Phantasien zur Gestaltung der Zukunft in der Zunft dieser irren Kaste…

    Gefällt mir

  14. „Haha, einfach köstlichste Verhohnpiepelung des irren Kurzweil, danke!
    Maschinendenken vom allerfeinsten hald…“

    Der Freak eignet sich einfach hervorragend als Karikatur unserer heutigen Technikwelle, da er sich ganz vorne befindet. Eigentlich eine tragisch-komische Figur, wie die im Roman von Mary W. Shelley: „Frankenstein or The Modern Prometheus“, bevorzugt in der Filmfassung von Andy Warhol. Der Roman wurde auch in der „Age of Reason“ verfasst, passt schon.

    „Liesse… denn die Umsetzung dessen entspricht nicht den Phantasien zur Gestaltung der Zukunft in der Zunft dieser irren Kaste…“

    Genau Dude und je nach Gusto grammatikalisch oder semantisch verpackt, ist ein Ei, wie das Andere.

    Gefällt 1 Person

  15. luckyhans

    @ Alle:
    Ich sehe schon, in der rein materialistischen Sichtweise finden wir keine Antwort auf die eingangs gestellte Generalfrage.
    Wir werden wohl die feinstofflichen und geistigen Welten mit betrachten müssen, schwant mir… 😉

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s