Pisswetter unser

Passend zum hiesigen Traumsommer, entgegen meiner eingehenden Aussage im letzten Teil der Serie, folgt nunmehr doch noch ein zehnter Teil, weshalb ich’s mir nun besser verkneife, anzukündigen, dies sei vermutlich endgültig der letzte Teil.

Pisswetter unser
Das Du bist am Himmel
Geheiligt sei dein Gewölk
Dein Wasser komme
Dein Schiff geschehe
Wie im Blutgeldmoloch
So auch in den Alpen
Unser täglich Niederschlag gib uns heute
Und führe uns nicht zum Sonnenschein
Sondern erlöse uns vom Frühsommer
Denn Dein sind die Überschwemmungen
Und das Land unter
In Regen-Geplätscher
Pflatsch


Nachtrag 21:42

MfG

Euer Pausenclown. 😉

18 Kommentare

Eingeordnet unter Kurzclips, Landwirtschaft, Manipulation, Natur, Schweiz

18 Antworten zu “Pisswetter unser

  1. DAS RÄTSEL DES LEBENS ….

    Am Meer, am wüsten nächtlichen Meer, steht ein Jüngling.
    Die Brust voller Wehmut, das Haupt voller Zweifel. Und mit düsteren Lippen fragt er die Wogen: „Oh löst mir das Rätsel des Lebens, das qualvoll uralte Rätsel, worüber schon manche Häupter gegrübelt; Häupter in Hieroglyphenmützen, Häupter in Turban, und nacht- schwarzem Barett, Perückenhäupter und tausend andere arme schwitzende Menschenhäupter!“
    Sagt mir ihr Wogen, was bedeutet der Mensch! Woher ist er gekommen? Wo geht er hin? Wer wohnt dort oben auf goldnen Sternen?
    … es murmeln die Wogen ihr ewiges Gemurmel. Es wehet der Wind, es fließen die Wolken, es blinken die Sterne, gleichgültig und kalt … und ein Narr wartet auf Antwort.

    Heinrich Heine

    Gefällt 1 Person

  2. Störer sönd Aufröhrer
    sönd Chaoz-Betörer.
    Öm Öm-Ördnen dös Wetters
    flattern ördentlich dö Bretters,
    leidör nör dö vön dön Hötten
    nöcht dö vör Störn-Fötten.
    Dröm kröht der Höhn öp dem Möst
    öder ös blökt dös Schäfschön Möst
    ögal wö dös Wetters blöst önd öst.

    Dönische Öborsetzung vön dö söltsamö (W)Edda öns Döitsche.

    PS: Macht keinen Sinn außer Un-Sinn – zerbrich dir also nicht den Kopf darüber, sondern die Bretter vor demselben.
    Oder so ähnlich oder auch nicht.
    Egal.
    Das ausgleichende Geschwister vom Sturmtief ist Stimmungshoch!
    Tufftääh und Määh.

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s