Warum Europa sooderso nicht mehr zu retten ist…

Dude schrieb am März 4, 2016 um 19:01 *

[…]
Als hätten diese Vollidioten-Polit-Marionetten – fast egal in welchem Land auf dem Globus! -, welche zur Ergötzung der ganzen hirnamputierten Deppen ihre Show abziehen, auch nur ansatzweise was zu sagen…
[…]

https://dudeweblog.wordpress.com/2015/07/16/griechenland-bli-griechenland-blupp-griechenland-bla/

Ist doch also völlig irrelevant auf welchen und wieviel Drogen diese Püppchen sind…

Aber klar – bei den verblödeten Zombies da draussen muss man nur Merkel in nen Titel schreiben und hat 1000+ Zugriffe deswegen, während ich so Dummfug schon gar nicht anschaue… *lol*

Also von Blecker (den ich im Prinzip sehr schätze und hoch achte) – erst recht bei so nem Titel – erwart ich idR einiges mehr Gehalt. Das Intro und der Schlusssatz waren zwar gut, und hätten als Addendum zum Titel eigentlich gereicht… 😉

Apropos Beck (so sagt man in Terrorhelvetien zum Bäcker 😉 ) oder wie die verdrögte Marionette heisst… da hatte ich neulich was vom für seine Artikel gut bezahlten Ulfkotte dazu überflogen, der tatsächlich in einem Satz Crystal Meth mit Speed gleichgesetzt hat. Und für solchen Desinfoshiet bekommen die noch viel Geld.
Und was ähnliches mit Desinfo hab ich neulich bei Amerika21, die ich eigentlich sehr schätze, gelesen. Hatte die Redaktion daher ausnahmsweise sogar darüber informiert, aber hat die nen Scheiss gekümmert. Die Desinfo, dass Morales erst zwei Amtszeiten inne hat, blieb drin… Vollidioten…

Also wenn jemand Interesse an echter Qualitätsarbeit ohne Desinfo hat, ich bin nachwievor käuflich für Artikelaufträge. Stundensatz 50 CHF. Wenn’s ein sehr wichtiges Thema ist, mach ich’s auch für nen 10er-Satz (und publiziere das fertige Werk als ‚Reblog‘ auch hier auf DWB) – zahlbar in bar oder physischem Edelmetall/Edelsteinen/von mir gebrauchte Dienstleistung; Tauschgeschäft (z.B. Experten in Solartechnologie könnten da viel Material von mir als Gegenleistung für gehaltvolle Fachinfos bekommen). 🙂
Und wenn’s irrelevanter Scheiss sein soll, koste ich 100 CHF die Stunde. 😀

Achja und für Schafsmedien und Mainstream-Bliblablubblogger kostet’s das doppelte. Die dürfen mich dann auch nach Belieben zensieren. ;-p

https://dudeweblog.wordpress.com/2016/02/27/bis-zum-letzten-europaeer/#comment-9810

* Auf Artikelebene katapultiert (minimal überarbeitet/korrigiert), weil die Kommentarstränge eh zu selten gesichtet werden, was aber leider auch an dem nicht immer ganz richtig funzenden Kommentarwidget der Word-press-Idioten liegt.

Ps. Und ja, bei bezahlten Aufträgen an mich ist die Qualität natürlich nicht mit jener dieses Artikels vergleichbar… Dieser Artikel hier dafür übrigens ausnahmsweise auch gern als unveränderter Volltext (egal wohin) geklaut werden. 😉

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dialekt, Geopolitik, Lustiges, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Philosophie, Sinn

5 Antworten zu “Warum Europa sooderso nicht mehr zu retten ist…

  1. Pingback: [Dudeweblog] Warum Europa sooderso nicht mehr zu retten ist…

  2. Hawey

    Hat dies auf meinfreundhawey.com rebloggt.

    Liken

  3. Mro00

    Europa zu Nichtsnu(t)se?
    Wie kam das Gebiet Europa überhaupt zu seinem Namen?
    Es wird behauptet, der Name für die Ländereien würden der Griechischen Mythologie entstammen, in der die Geliebte des Zeus den Namen Europa trägt. Das wird allen dann als DIE Wahrheit verkauft, so wie uns auch vieles andere als DIE Wahrheit verkauft wird. Sogar ein Mensch namens Jesus wird uns als DIE Wahrheit verkauft. Derlei Wahrheiten gibt es also viele. Bei genauerer Betrachtung stellt sich aber heraus, daß viele Wahrheiten nichts anderes sind als Lügen.
    Lügen sind Verdrehungen der Wahrheit. Lügen sind der Spiegel der Wahrheit. Was somit gut bedeuten kann, daß wenn man die Lügen einfach umdreht oder sie im Spiegel betrachtet, man dann eigentlich zumindest den Weg zur Wahrheit finden müßte, wenn nicht sogar die Wahrheit selbst.
    Beim Wort Lüge klappt das nicht. Oder doch? Denn liest man das Wort Lüge rückwärts, dann ergibt das Egül. Hört sich irgendwie türkisch an. Doch versteht man es in Plattdeutsch, meiner Muttersprache, dann wird aus Egül, Isch Ül, was dann wiederum auf Hochdeutsch „Ich Eule“ bedeutet. Die Eule ist übrigens ein Symbol für die Weisheit beim Menschen.
    Machen wir dasselbe mit dem Wort Wahrheit, rückwärts Tiehraw und womit sicher so keiner etwas anfangen kann. Schreibt man es aber so, im Sinne eines Anagramms, Tieraou, dann kann es bedeuten „das Tier ist das A und O“. Und da es mit dem ersten (Säuge-)Tier begann, muß dieses der Ur-Opa sein: Tier-Apou, und läßt man die ersten beiden Buchstaben einfach weg, hat man Erapou bzw. Europa. Im Sinne von „das erste Tier ist euer Opa“ bzw., da im Hebräischen Reiche als Tiere bezeichnet werden, „das erste Reich ist Europa“.
    Wer will, kann sich das von mir dazu noch reinziehen:
    https://mywakenews.wordpress.com/2016/03/02/die-heimliche-verzauberung-deutschlands-gastbeitrag-anitas-corner/#comment-21289

    Was hier derzeit in Europa läuft, ist der Versuch die Gojim (hebr. Vieh), also die von den Kindern Israel sowieso schon als Mischvolk angesehenen Nichtjuden (das Wort „Juden“ in dem Zusammenhang ist aber falsch! – Es müßte Nichtisraeliten heißen.), noch mehr zu vermischen. Um es kurz zu machen, das Mischvolk sind die Juden und als das auserwählte Volk Gottes (dieser Gott ist der Mose) bleiben dann nur noch die Kinder Israel = Kinder Jakob übrig, die stammesgeschichtlich aber HYKSOS (siehe z.B. hier http://www.performativ.de/nomaden-hyksos.html) sind. Von den Hyksos werden alle anderen Menschen als Gojim angesehen, ein anderes Wort dafür ist Sklaven. Das Wort Sklaven hat sich wiederum über die Militärsprache Latein aus dem Wort Slawen entwickelt. Wenn man verstanden hat, daß auch heutzutage immer noch alle Wege nach Rom zum Oberpriester der Hyksos, heute Papst genannt, führen, dann hat man eigentlich grundsätzlich schon begriffen, wie der Hase hüpft. Das Rechtssystem, was wir in Deutschland haben, ist heute noch das Römische Recht, und da wir alle als Sklaven angesehen werden von den Hyksos, ist klar, warum wir anstelle des Status Mensch, nur den Status Person haben.

    Was den Europäern aber leider nicht klar ist, das ist, daß sie alle die Söhne und Töchter der Götter sind, des ersten Volkes auf Erden überhaupt, namentlich Apiru (https://de.wikipedia.org/wiki/Apiru) genannt. Das Wort Apiru ist auch ein Anagramm. Liest man es rückwärts, Uripa, und weiß, daß die alten Hebräer es mit den Vokalen nicht so genau nahmen, dann wird nämlich aus Uripa = Europa. Was kurzum bedeutet, der Name des Gebietes Europa stammt nicht aus der griechischen Mythologie (diese Geschichten wurden nämlich erst viel später ERFUNDEN), sondern Europa ist der Stammsitz des ältesten Volkes der Welt mit Namen Apiru. In der germanischen Mythologie wird dieses Volk als Wikinger (was Kinder des Windes bedeutet) bezeichnet. „Kinder des Windes“ deshalb, weil dieses Volk es ist, was vom alten Stammsitz Babylon aus über die ganze Erde verstreut worden ist. Noch ein anderer Name für dieses Volk, und man mag sich darüber vielleicht sehr wundern, ist ISRAELITEN. Die bösen Hyksos haben sich diesen Namen, wie auch, daß sie angeblich Juden seien, nur zugelegt, um sich einen Schutzschild (daher auch der Name Rothschild) zu verschaffen und alle anderen täuschen zu können, welche die Nachfahren der Apiru sind und das sind alle Menschen außer den heutigen Kindern Israel (= Jakob).
    Erst wenn die Menschen das begreifen, dann können sie zusammen gegen die Hyksos vorgehen und sie ein weiteres Mal in die Wüste schicken. Von wo sie dann aber hoffentlich nicht mehr wiederkehren. Das schafften sie damals nämlich nur, weil sie den Mischkan bauten, diese Manna-Maschine, was nichts anderes als ein Schlachthof gewesen ist. Darin wurden aber keine Tiere geschlachtet, denn die waren in der Wüste gar nicht vorhanden, weil ohne Weiden nicht verpflegbar, sondern man log Menschen, den Mischvolk vor, im Mischkan würden sie Gott von Angesicht zu Angesicht treffen, dabei wurden sie im Stiftszelt auf den Gnadenstuhl gesetzt und geröstet und dann in schöne kleine Stücke zerkleinert und als das Manna von den Hyksos verspeist. Damit das übrige Volk am Leben blieb, warf man ihnen alles über den Zaun an menschlichem Fleisch (Man hu), was den Priestern für den eigenen Verzehr zu widerlich war.

    Josua 5:12 Und das Manna hörte auf am folgenden Tage, da sie von der Frucht des Landes aßen; und es gab für die Kinder Israel kein Manna mehr, sondern in jenem Jahre aßen sie von den Früchten des Landes Kanaan.

    Die Hyksos sind auch noch so dreist, es uns im Film zu zeigen, wer sie in Wahrheit sind und wie es damals gelaufen ist. Nur die Menschen sind zu blöde es zu kapieren.

    Liken

  4. Interessante Abhandlung Mro00.

    Kleinfügige Korrektur:
    „Die Eule ist übrigens ein Symbol für die Weisheit beim Menschen.
    Bei den Freimaurern!

    Ps. Könnte daraus falls ich dazu komme mal wieder nen Gastartikel machen, wenn’s Dir beliebt, und’s Dir recht wär, wenn ich die kleine Korrektur einbaute. 😉

    Liken

  5. Amselina

    @Mro00:
    Bitte, wie finde ich den oben genannten Zusammenhang mit den darauf folgenden Aussagen?
    „Wiki“ zu Airus (https://de.wikipedia.org/wiki/Apiru) sagt doch etwas ganz Gegen-teiliges, oder ?!?
    ebenso die daraus folgenden Links…
    => https://de.wikipedia.org/wiki/Amarna-Briefe
    => https://de.wikipedia.org/wiki/Landnahme_Kanaans#Die_.CA.BFapiru_der_Amarna-Briefe

    Alles An-gepaßt/Ge-ändert ???
    Danke für eine erhellende AW ! 😉

    Liken

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s