Autonome Waffensysteme II / Killer-Roboter & Arbeitsdrohnen

Willkommen in der Robowelt: Die nehmen euch dann – mal davon abgesehen, dass sie mit Waffen bestückt als hübsche Terminatoren fungieren können – je länger je umfassender, nach und nach noch die letzten Tubeli(hoch-dt.: Deppen)arbeiten ab, damit ihr dann alle endgültig nur noch zu Useless Eaters (unnützen Essern) verkommt. 😉

Viel Spass dann noch weiterhin in den höchstwahrscheinlich nicht mehr vorhandenen Sozialsystemen der Matrix der SNWOU. Düsterste Zukunftsdystopien aus Hollywood und anderswo gibt’s dazu ja bereits en masse…

Die nächste Generation von Atlas (Boston Dynamics)

Unbedingt ansehen (162 Sekunden Clip). 

Mein Kommentar dazu?

Heilige Scheisse – das Tempo bei diesen irrsinnigen Entwicklungen zieht je länger je mehr an…

Ich prophezeihe hier mal stinkfrech, dass diese Technologie bis allerspätestens 2030, wenn man sie mit dem Eishockey-Schläger abhalten will, einen ganz einfach per integriertem Automatik-Waffenssystem aus dem Weg räumt, sollte man es wagen, das Kerlchen bei der Abarbeitung seiner programmierten Algorhythmen zu stören…

Gefunden in diesem Artikel (activistpost – english content), der noch weitere Vids zum Atlas Roboter von Boston Dynamics (Google-Konzern!) in Co-Produktion mit DARPA enthält.

Teil I ist ein ausführlicher Artikel von Hans im Glück der allen dringendst zu empfehlen ist (Links darin – nachwievor höchst aktuell! – auch beachten!).


Leseempfehlungen:

Advertisements

30 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dialekt, Freiheit, Geopolitik, Kriegstreiber, Kurzclips, Menschen, NWO, Technik, Wissenschaft

30 Antworten zu “Autonome Waffensysteme II / Killer-Roboter & Arbeitsdrohnen

  1. luckyhans

    @ Koll. V:
    Ob diese netten Menschen vom MIT wohl wissen, wofür sie da tätig sind und wo ihre tollen Ergebnisse vor allem angewendet werden?

    Gefällt mir

  2. Ich glaube eher nicht – oder zumindest hoffe ich für diese Menschen, dass sie es nicht wissen. Meiner Meinung nach ist es in ALLEN Bereichen so, dass das ganze Wissen nur ganz oben an der Spitze vorhanden ist.

    Und liegt es nicht auf der Hand, dass es im Interesse dieser (Pyramiden-)Spitze ist, dass dieses Wissen so wenig weit „hinunter“ reicht wie möglich?

    Gefällt 2 Personen

  3. Pingback: Auf dem Weg in die transhumanistische Weltdiktatur | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. fini09


    ‚das Waffen-Arsenal der Zukunft ist zur Realitaet geworden‘..
    alles dabei, von Unterwasser Schwarm-Bots – Plasma-Kraft-Feldern bis Schnellfeuer-Praezisions-Waffen, nebst Laserstrahlen-Raecher – finden einige dieser VSA – Waffensysteme ihren Einsatz im Irak und Afghanistan..
    Massarbeit einer Psychopathen-Armee im apokalyptischen Zeitalter..

    Gefällt 1 Person

  5. luckyhans

    zu fini um 15:04
    Was bei solchen Werbevideos, die für die „Bearbeitung“ der Kongreßmitglieder (wenn es um neue Gelder für den MIK geht) und zur Verblödung der Öffentlichkeit gedreht werden, gern „schöpferisch weggelassen“ wird, das sind die Grenzen der angepriesenen „Hochtechnologien“ – meist liegen die in der Energieversorgung der Waffensysteme.
    So sind Laser-Waffen und Railgun praktisch nur für größere Schiffe geeignet, die über längere Zeit entsprechende elektrische Leistungen zur Verfügung stellen können – ein Laser-Schuß für 1 Dollar ist jedenfalls eine reine Werbeaussage ohne reale Grundlage – dabei geht man wohl davon aus, daß die Generatoren im Schiff „ja sowieso laufen“ und also der Strom „kostenlos“ ist… 😉
    Und Mikrowellen als non-lethal zu bezeichnen, ist extrem frech – wer da ein paar Augenblicke zu lange stehen bleibt oder stolpert, hinfällt und nicht weg kann, ist schneller tot als er „maff“ sagen kann.
    Aber auch hier ist Energieversorgung und Empfindlichkeit der Systeme gegen jegliche Einwirkung „einfacher“ Schusswaffen (auch geschleuderte Steine) kennzeichnend, d.h. das sind eindeutig KEINE militärischen Waffen für das Gefechtsfeld, sondern reine Massen-Befriedungs-Waffen, gegen unzufriedene Bürger, mit denen man aus der Ferne Zivilisten „bekämpft“.
    So auch die Laserwaffen, die „non-lethal“ halt „nur“ die Menschen erblinden lassen usw. – aber ein blinder Sklave ist ja viel leichter auszubeuten als ein sehender…

    Gefällt 2 Personen

  6. fini09

    @ LuckyHans
    die Quelle des Videos ist:
    http://www.activistpost.com/2016/11/unbelievable-scifi-military-weapons-actually-exist.html
    in Englisch geschrieben, hab ich das ‚etwas‘ differenzierter gelesen.
    Zwei daraus werden schon angewendet in heutigen Kriegsgebieten.

    Danke sehr fuer die Erlaeuterungen zum Video.

    LG

    Gefällt 1 Person

  7. fini09

    …hier eine kleine ‚Kostprobe‘ aus den Clips im (Must read!) konjunktion-Artikel – in der Tat ein „Roboter-Alptraum“ !

    Dank an Admin Dude fuer’s ‚blitzschnelle‘ einstellen 😉

    Gefällt 1 Person

  8. luckyhans

    Zum Glück sind die Laufzeiten der elektrisch betriebenen Robbies noch gering genug, und die Vorläufer mit Verbrennungsmotor sind von der VSA-Armee abgelehnt worden… aber mit dem weiteren Fortschritt der Akkumulatorentechnik wird das immer interessanter werden…
    Die Firma B.D. gehört ja nach wie vor Google/Alphabet Inc. – trotz der Bloomberg-Ankündigung des angeblichen Verkaufes vor ziemlich genau einem Jahr – da weiß man, wofür die Bezahlung der Datenmengen, die von der Krake von uns allen eingesammelt und dann verkauft werden, hingehen: es wird fleißig weiter daran gearbeitet, die Menschen durch Roboter zu ersetzen…
    Das nächste wird wohl der Robo-Cop werden, praktischerweise mit der Pistole direkt im Kopf eingebaut, statt der Nase, zwecks besserem Zielen… (es gab da in meiner Jugend eine entsprechende SciFi-Erzählung – und schon 1987 einen Action-Film, der 2014 neu aufgelegt wurde – ein Schelm…)

    Gefällt 1 Person

  9. „Die Firma B.D. gehört ja nach wie vor Google/Alphabet Inc. “

    Steht ja fast zuoberst im Link!

    https://www.konjunktion.info/2017/03/boston-dynamics-google-tochter-zeigt-erste-bilder-ihres-neuesten-roboter-alptraums/

    Gehörte die nicht mehr Alphabet Inc. hätte Michael das garantiert auch erwähnt.

    Und auch hier oben im Artikel, der vor ziemlich genau nem Jahr von mir publiziert wurde…

    Und nen Robocop-Prototyp gibt’s auch schon… hab aber grad keinen Zugriff auf meine Backup-HDD, daher kann ich den nicht raussuchen, denn den Titel hab ich vergessen…

    „praktischerweise mit der Pistole direkt im Kopf eingebaut, statt der Nase, zwecks besserem Zielen…“

    Jetzt hilf doch den Entwicklern nicht auch noch mit guten Tips – oder willste, dass es noch schneller und effektiver geht mit der maschinisierten Rudeltötung der Kalbtänzerhorden? 😉

    Gefällt 1 Person

  10. luckyhans

    zu Dude um 01:55
    „Jetzt hilf doch den Entwicklern nicht auch noch mit guten Tips“ – das ist eine uralte Idee aus jener SciFi-Erzählung, die ich erwähnte – hat natürlich mit den Filmen nichts zu tun…
    Und „effektiver“ als Erschießen der Kälber ist immernoch das Krankheitssystem: nicht nur daß ganz regulär das gesamte Vermögen dem System in den Rachen geworfen wird (in den letzten 2 Wochen im KH wird angeblich genausoviel Geld für die „Erhaltung“ des Lebens ausgegeben wie im gesamten Leben davor), es wird auch noch dafür „gesorgt“, daß die Leichen „ordentlich“ verschwinden, auf „eigene“ Kosten – ist doch viel effizienter – ohne Plastiksärge und so.

    Noch eine Anmerkung:
    Wir sollten sauber unterscheiden zwischen Robotern, d.h. autonomen Systemen, die einen eigenen „Intellekt“ haben und also in Maßen selbständig handeln, und ferngesteuerten Kampfsystemen wie Mini-Panzern und mobilen MG-Systemen, wo ständig ein Operator „lenkt“.

    Gefällt 1 Person

  11. „Und „effektiver“ als Erschießen der Kälber ist immernoch das Krankheitssystem“

    Wo Du Recht hast, hast Du Recht!

    „Wir sollten sauber unterscheiden zwischen Robotern, d.h. autonomen Systemen, die einen eigenen „Intellekt“ haben und also in Maßen selbständig handeln, und ferngesteuerten Kampfsystemen wie Mini-Panzern und mobilen MG-Systemen, wo ständig ein Operator „lenkt“.“

    Das ist schon klar. Ich sprach von letzteren. Die AI ist auf rasantem Weg in die Singularität… siehe dazu die entsprechenden Vids von Level9News bei Vimeo… hab hier alle entscheidenden verlinkt, aber weiss grad nicht mehr wo…

    Gefällt mir

  12. fini09

    AI BEING TAUGHT TO DISOBEY HUMAN COMMANDS
    Uebersetzung des Titels zum Video:
    Kuenstliche Intelligenz, der gelehrt wird, menschliche Befehle zu
    missachten.
    Eingestellt auf Vimeo vor einem Jahr von DJ Level9News
    Passend zum Artikel autonome Waffensysteme…

    Gefällt mir

  13. Pingback: Transhumanismus: Ein Alptraum, der sich nicht mehr verhindern lässt? | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s