Es ist Zeit!

Zeit für den vollständigen Entzug aller Legitimation von staatlichen und überstaatlichen Organen!

Zeit für die Anarchie [Anm. vom März 2016: Das lohnende Video im Link wurde leider mal wieder zensiert – Backup-Link] !

Du kannst den ganzen Schergen und Lakaien in den scheinstaatlichen Terrordiktaturen der schönen neuen Weltunordnung noch so lange mit Menschenrechten und dem Gesetz, an was sie sich von der Rechtsordnung her zwingend zu halten hätten, kommen – es interessiert sie nicht (mehr).

Alles was sie interessiert ist ein ’sicherer Job‘ und ‚Karriere’chancen, damit ihnen möglichst viel wertlose Bits & Bytes auf Bankservern ‚gutgeschrieben‘ werden. Plus Panem et Circenses.

Die Drecksbiozombies. Belohnt gemäss dem Saccharum et Flagellum Prinzip (Zuckerbrot und Peitsche). Egozentrische Opportunisten derer viel zu viele rumwuseln auf diesem ursprünglich eigentlich göttlich schönen, aber totkranken, kaputten Planeten.

Die wahren Menschen – trotz allem Mensch gebliebenen – werden indes gefickt, terrorisiert, eingesperrt, gestalkt, verleumdet, ausgelacht, verdammt, vertrieben, eingezwängt, bevormundet [Anm. vom März 2016: Das lohnende Video im Link wurde leider mal wieder zensiert – Backup-Link], entwürdigt. Oder schlichtweg ignoriert, um weiter dem Tanz ums goldene Kalb frönen zu dürfen.

Man sieht es allenorten. Der Rechtsstaat hat mehr oder weniger in allen Ländern auf ganzer Linie versagt.

Rechtsbankrott totalemente!

Es gibt nur noch eins: Anarchie gepaart mit einem dezentralen Peer-to-peer-Wirtschafts-System!

Gegen Bioroboter. Für weltweit gleichwertige, gleichberechtigte und v.a. freie [Anm. vom März 2016: Das lohnende Video im Link wurde leider mal wieder zensiert, und es gibt keinen Ersatz des gleichen, allerdings etwas vergleichbares hier…] Menschen ohne Grenzen!

Jetzt!

https://vimeo.com/142970746

Ps. Und wenn nicht. Ich mein, wenn nicht mal wirklich Mehrheiten endlich den Arsch hochkriegen und den radikalen und konsequenten Widerstand leben, indem sie den teuflischen Strukturen dieses neobabylonischen Systems die Legitimation – und ihre Lebensenergie!!! – entziehen, dann gute Nacht! Dann viel Spass noch in der transhumanistischen schönen neuen Matrixwelt, die gerade aufgebaut wird. Bevor ich da leben wollte, wäre mir ein Kopfschuss eines durchgedrehten Waffennarrs tausendmal lieber.

Advertisements

155 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dokus und Vorträge, Dreckskapitalismus, Freiheit, Geopolitik, Korruption, Kriegstreiber, Kurzclips, Manipulation, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Sinn, Weisheit

155 Antworten zu “Es ist Zeit!

  1. Garten-Amselina

    @FFfaK:
    Meinen *Herzens-Dank* für all Eure Mühen und Lasten !!!
    Ach, ich wünsche, ich kann helfen, wenigstens ein klitze-kleines Be-Wußt-Sein/Werden dazu anzuregen …

    Wenn Du die Welt verändern willst, liebe und achte ein Kind !
    12.12.2013

    – Wenn Du die Welt verändern willst, liebe ein Kind.
    Sieh sein Klein-Sein an als ein Geschenk.
    Einmalig und kostbar.
    Schutz-bedürftig und Eigen-Artig.
    Voll funkelndem Lebens-Ent-Decker-Willen.

    Kleine Kinder sind ehrlich, sie können und wollen noch nicht lügen, es ist ihnen zu kompliziert.
    Das “Lügen haben kurze Beine” hat nichts mit ihrer Größe zu tun.
    “Ver/ein-gebunden” und “Um-ZU”-dressiert werden sie erst später.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, achte Dein Kind.
    Sage immer wieder “JaH !” zu ihm, auch wenn Du es (noch) nicht so ganz verstehst.
    Lerne und übe, mit SEINEN Augen zu sehen, das wird ihm helfen,
    sicher über die Straße zu gehen.
    Bücke Dich in der Auto-Lücke und sieh die Straße und die Vorbei-Raser aus SEINER Sicht.
    Mehr brauch das Verständnis an dieser Stelle wohl nicht.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, spiele mit Deinem Kind.
    Spiele, ohne siegen zu wollen.
    Spiegele ihm dabei Deine Sicht, mehr nicht.
    Es lernt von alleine einfach am besten das, was es will.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, singe mit Deinem Kind.
    Höre auf SEINE Töne, laß sie in Dir selber wi(e)der-klingen und ver-stärke so sein Singen.
    Mache ihm Mut, sich selber Töne zu ent-locken
    und bleib dabei nicht in Deinem Sessel nur hocken,
    hüpfe und springe in Gedanken dann mit.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, male mit Deinem Kind.
    Lerne zu staunen , wie ERSTAUNLICH seine Gedanken-Verbindungen oft sind.
    Höre ihm in aller Ruh dabei aufmerksam zu
    und frage nach dem, was Du noch nicht verstehst.
    Du wirst dabei lernen, die “Welt” wieder 😉 mit ganz anderen Augen zu sehen.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, lobe Dein Kind.
    Ent-decke in ihm MEHR als “nur” ein Kind.
    Mache ihm Mut,
    die Welt zu ver-ändern, und sei es auch nur an ihren Rändern.
    Halte in ihm das Hoffen offen : Alles wird gut !
    Führe es immer wieder dahin, zu sehen : Alles hat seinen Sinn !
    Und wenn nicht jetzt, dann sicher irgendwann später.
    Sei Deinem Kind immer wieder ein Vor-Bild-Täter.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, nimm das Werden Deines Kindes in die eigene Hand.
    Eigentlich seid Ihr doch wirklich sehr nahe verwandt. 😉
    Hebe es in Deinen Armen auf, laß Deinen Ge(H)-Fühlen dabei freien Lauf,
    lächele ihm ins Gesicht und laß es Deinem Herzen ganz nahe sein.
    Du wirst sehen, es lädt Dich dabei zu sich selber ein.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, beschenke (D)ein Kind.
    Bring ihm das Schönste, was Du ihm zu geben hast,
    schenke ihm möglichst oft Deine un-geteilte Zu-Neigung und Deine Zeit,
    lächele ihm immer wieder aus vollem ehrlichen Herzen entgegen,
    auch wenn es gerade in die Pfütze fiel und vor Matsch nur so trieft
    oder die Hosen mal wieder völlig ruiniert hat,
    wenn es die Suppe verschüttet vor lauter Ent-Deckungs-Freude
    – oder aus Zorn …
    So schnell wird kein Messer-und Gabel-Bewußt-Sein geborn.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, liebe Dein Kind.
    Wehre allen, die gegen es sind, die von ihm Ver-Halt(ung)en fordern.
    Sei Deinem Kind Anker im Sturm oder ein “TRUTZENDER TURM”.
    Halte Herz und Arme weit offen für seinen Glauben und all sein Hoffen,
    bei und in DIR willkommen zu sein.
    Lade es ein.

    – Wenn Du die Welt verändern willst, suche und ent-decke das Kind in DIR.
    Männer haben es da vielleicht etwas “leichter” ;).
    Frauen tragen es so meist “von Natur” aus in sich. 🙂

    Nach JvN: Wenn IHR nicht werdet wie die Kinder, könnt IHR das Himmel-Reich nicht sehen.
    Darum :

    “Werdet wie die Kinder !”
    Es IST an der Zeit !
    *JaH!*

    Gefällt mir

  2. Pingback: Über brenndende Häuser, Brandstifter und die ungehörten Rufe der Warnenden | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  3. Pingback: Aktuelle Einschätzung des Kesseldrucks im Irrenzirkus der SNWUO | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. how to patent an invention

    Pretty! This has been an extremely wonderful post. Thanks for supplying this information.

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s