Wenn die Lichter ausgehen…

Wenn die Lichter erlöschen, wird es Zeit sie neu zu entfachen.

https://dudeweblog.files.wordpress.com/2014/04/dsc00117.jpg

Nundenn, Michelle Adamson schenkt, mit ihrer glasklaren, verträumten Stimme zusammen mit den BeatHackers mit Sicherheit schon mal einen entsprechenden Ansatz.

(Es empfiehlt sich, diese kompositorisch phänomenale, kalaidoskopartige Licht-Entfachung auf einer guten Anlage bei Tage in einer Lautstärke von mindestens 90dB oder mit qualitativ hochwertigen Kopfhörern per Ohrmuscheln in allfällig auf Sparflamme köchelnde Geister zu katapultieren. 🙂 )

Wer mit technoiden Klängen auch bei diesem Werk (natürlich nach Hören von mindestens 2/3 der Gesamtlänge) rein gar nichts anzufangen weiss, den vertröste ich gerne mit der (soweit mir bekannt, und ich kenne unzählige Interpretationen) besten Ausführung von Beethovens Violinconcerto:

Patricia Kopatchinskaja mit einem Glanzstück!

9 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bilder, LiebeLicht, Menschen, Musik, Schönes

9 Antworten zu “Wenn die Lichter ausgehen…

  1. MURAT O.

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hawey

    Hat dies auf meinfreundhawey.com rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Nichtsnus

    @ Dude

    „Wenn die Lichter erlöschen, wird es Zeit sie neu zu entfachen.“

    Und was für ein Bild (Foto) wird dann dazu als passend empfunden? Die Sonne, wenn sie untergeht. LOL.
    Und das, wo der Autor des Schriebs (ist nicht böse von mir gemeint Dude – vielleicht ein bißchen nur) doch angeblich ein eigenes Bewußtsein für die Symbolik des Begriffs ‚Licht‘ entwickelt hat.
    Aber warten wir doch einfach, bis am anderen Ende der Welt die Lichter wieder entflammen.

    Sag mal lieber Dude, wäre es nicht passender gewesen ein Foto von der Urquelle allen Seins in den Artikel einzufügen, oder würde dieses Foto dann aus NICHTS bestehen?

    Gut, daß der Mensch das künstliche Licht erfunden hat, sonst säße er, wenn die Sonne hinter dem Horizont verschwunden ist, immer dann im Dunkeln.

    1.Mose 1:4 Und Gott sah, daß das Licht gut war; da schied Gott das Licht von der Finsternis;

    Ich denke, der wahre Gott kennt den Unterschied zwischen Dunkelheit und Finsternis. Der falsche Gott und Verfasser der Bibel, der kannte ihn jedenfalls nicht.

    Gefällt mir

  4. @Nichtsnus

    Richtig erkannt, dass es sich um einen Sonnenuntergang handelt (btw. geschossen 2009 in Las Palmas de Cran Canaria).
    Und dieses Bild bezieht sich direkt auf den Titel – rein symbolisch in Bezug auf die (geistige) Schaffenskraft innerhalb der Existenz; nichts weiter.
    Mit meinen Ausführungen im Lichtsymbolik-Artikel hat es hier also höchstens ansatzweise was zu tun. 😉

    „wäre es nicht passender gewesen ein Foto von der Urquelle allen Seins in den Artikel einzufügen“

    Vielleicht? Nur ist diese Frage absurd, zumal etwas immateriell und ewig Seiendes schon per se unmöglich in einem Bild festgehalten werden kann.
    Abgesehen davon hat dieser Artikel einen anderen Ansatz, womit es allein schon von da her wohl eher unpassender gewesen wäre, selbst wenn es ginge. 😉

    Ps. @All: Wie gefallen euch Michelle und Patricia?

    Anm. 12.6.2016: Korrektur zu „geschossen 2009 in Las Palmas de Cran Canaria“ – ich Dummbatz hab da BS gelabert. Das Bild stammt aus Bali von 2014.

    Gefällt mir

  5. fini09

    Mit gutem Sound-System : Michelle pustet die Festplatte sauber um!
    Danke*****!

    Gefällt 1 Person

  6. Nichtsnus

    l

    Gefällt mir viel besser, als folgender Vorspann, bei dem exakt bei Minute 2:52 das Löwenemblem mit den drei Buchstaben MGM darunter wie aus dem Nichts kommend erscheint.

    Gefällt mir

  7. „Der Tod ist nur ein Abschied in Träumen, in denen die Wirklichkeit lebt.“
    hans

    Gefällt 2 Personen

  8. „In einer (Geld-)Scheinwelt hat nie einer (=keiner) genügend davon.“
    hans

    Gefällt mir

  9. Pingback: Edouard Lalo – Symphonie espagnole | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s