Wird Hilfe benötigt?

„Wird Hilfe benötigt?“ – eine Frage, die im täglichen Leben oft den Kontakt zu einem völlig fremden Menschen herstellt und eine neue Verbindung zieht – weil jemand aus seinem Ego-Dasein herausgetreten ist und einem anderen, der sich anscheinend in einer schwierigen Situation befindet, seine Unterstützung anbietet.

Wie so vieles, so wird auch dieser freundlich-menschliche Mechanismus von den Kräften der Finsternis mißbraucht, um den Menschen zu Antworten zu bewegen, die man hinterher in seinem eigenen, beabsichtigten Sinne interpretieren kann.

Zwei dieser Mißbräuche sollen aus aktuellem Anlaß hier beschrieben werden – mit dem Blick auf bevorstehende Ereignisse könnte dies wahrlich Hilfe leisten… 😉

A)
Konkret wurde mir vor einigen Tagen ein Schreiben weitergeleitet, welches das geplante Szenario der kommenden (wahrscheinlich) Wochen oder Monate beschreibt – es soll ausgedruckt und im Falle eines Crashs dem örtlichen Bürgermeister und anderen örtlichen Verantwortlichen (sog. “Gebietsleitern”) übergeben werden:

Mitteilung an alle, die nicht wissen was gerade vor sich geht – Mitteilung für Gebietsleiter

Liebe Community-Führer,
Sie erhalten heute diese Mitteilung, damit Sie verstehen können, was jetzt in Bezug auf die Schließung des Bankensystems geschieht. Wir hoffen, dass Sie dabei helfen werden, die Ruhe und den Frieden in Ihrer Gemeinde während dieser kurzen Periode des Wandels aufrecht zu erhalten. Wir wollen Sie auch ermutigen, diejenigen in verantwortungsvollen Positionen zu unterstützen, um die Aufrechterhaltung des Status quo in Bezug auf die lebenswichtigen Bedürfnisse der lokalen Gemeinden zu gewährleisten.
Wir hoffen, dass während dieser Veränderung des Bankensystems Lebensmittel-, Wasser-, Elektrizitätsversorgung, Internetverbindung, Versorgung mit Benzin, Transport- und Telefonservice nicht unterbrochen sein werden. Weiterhin wurde diese Mitteilungen für Gebietsleiter erstellt, um dabei zu helfen, dass Sie verstehen, was zu dieser Zeit auf der Welt passiert. Diejenigen, die Ihnen diesen Brief übergeben, sind Teil eines weltweiten Netzwerkes, das einem friedvollen Übergang zu einem transparenten Finanzsystem für unsere weltweiten Bankensysteme gewidmet ist.

Wen repräsentieren wir und wer steckt hinter dem Prozess?

Unsere Gruppe besteht aus intelligenten, bewussten Menschen aller Bereiche der Gesellschaft, und wir haben uns der gewaltfreien Veränderung gewidmet. Wir sind davon in Kenntnis gebracht worden, was jetzt durch Schlüsselpersonen in den Geheimdienstorganisationen der Welt und des Militärs durchsickert. Mitglieder in Spitzenposition der politischen Infrastruktur der Welt unterstützen ebenfalls diese rechtmäßigen Vollstreckungen. Diese ehrlichen Patrioten in der CIA, NSA, beim FBI, im Militär und bei den Gerichts- und Polizeikräften haben Kollegen auf der ganzen Welt zum Zwecke der Entfernung der kriminellen Führungskräfte in den Finanzzentren mit einbezogen.

Um es zusammenzufassen, es gibt umfangreiche internationale Spezialeinsatzkräfte der Gerichtsbarkeit, die Korruption in großem Stil in den Finanz- und Politik-Arenen enthüllt haben und jetzt legale Aktionen durchführen, um dieses kriminelle Verhalten zu beenden. Bestimmte Führer der regionalen und nationalen Strafverfolgungsbehörden und Polizeikräfte sind sich ebenfalls dessen bewusst, was jetzt stattfindet. Wir rechnen auch damit, dass Militär in den Städten eingesetzt wird, um den Frieden aufrecht zu erhalten. Es ist vorauszusehen, dass die Radio- und Fernsehsender durch ein spezielles Notfallnachrichtennetzwerk die Situation erklären werden, falls sie zu der Zeit nicht schon damit begonnen haben, in der Sie dieses Dokument in Händen halten.

Was geschieht und warum sind die Banken geschlossen?

Was gerade geschieht, ist ein notwendiger finanzieller Reset des globalen zentralen Bankensystems. Leider macht dies das Herunterfahren aller Computer erforderlich, die mit den Zentralbanken verbunden sind. Dies bedeutet, dass der ganze Planet ohne Zugang zu Bargeld, Geldautomaten, Online-Banking, Kreditkarten oder der Börse ist.
Es wird für maximal 2 Wochen kein Geld verfügbar sein außer dem, das schon im Umlauf ist. Die Absicht und Pläne dieser mit der gesetzmäßigen Durchführung betrauten Agenturen hoffen auf ein Best-Case-Szenario von 3-5 Tagen für das Bankensystem, in denen es offline ist. Doch mit so vielen Variablen im Spiel, ist die genaue Zeit, die für eine Umstellung in der Realität benötigt wird, zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Dieser Geldmangel bei der Weltbevölkerung könnte an verschiedenen Orten eindeutig einige Härten verursachen, da einige in Panik geraten könnten, wenn sie ihr Geld nicht durch die normalen Kanäle bekommen können. …

Den weiteren Text möchte ich euch hier weitgehend ersparen – war mag, kann ihn gern bei der DWB-Redaktion per Epost anfordern. Denn es sind schon genug hahnebüchene Widersprüche in dem bisherigen Text enthalten – jeder kann diese selbst herausfinden, wenn er mag.

Insgesamt geht es darum, in geheimnisvollen Worten einen Kampf hinter den Kulissen zu projezieren, und daß nun eine große “Reinigung” in den Bank- und Machtetagen im Gange sei, der man sich doch anschließen sollte oder zumindest seine Zustimmung geben sollte.

Es werden keine konkreten Informationen geboten, sondern “geheime” Vorgänge (die, wie wir wissen, immer unehrlich sind) postuliert, denen man seine bedingungslose Zustimmung geben soll.

Hier nun der letzte Absatz aus dem Schreiben an die Bürgermeister:

Zum Abschluss
Wir bitten Sie, dass Sie diesem Dokument gegenüber aufgeschlossen bleiben und wissen, dass wir Sie in Ihrer Position der Verantwortung und Macht als Führer Ihrer Gemeinde unterstützen werden. Bitte verstehen Sie, dass dieser Übergang dazu bestimmt ist, nur von kurzer Dauer zu sein. In dieser Zeit sind Sie gefordert, lokal zu denken und nicht auf Instruktionen von Bundesebene zu warten, da bestimmte Kommunikationskanäle unterbrochen sein könnten.

Bitte studieren Sie dieses Dokument und sprechen Sie, wenn möglich, offen mit den Personen, die Ihnen diesen Brief zugänglich gemacht haben. Diese haben möglicherweise die Weisheit, zu erklären, was geschieht und werden Ideen teilen, die Ihnen und Ihrer Gemeinde zugutekommen.

Wir haben auch eine Website (prepareforchange.net), wo Sie auf Links zu Artikeln und Beweisen zugreifen können, dass das, was wir sagen, seit geraumer Zeit im Gange gewesen ist. Wir ermutigen Sie, sich selbst durch diese Links weiterzubilden. Wenn das Internet-Netzwerk während der Zeit der Schließung der Banken offen bleibt, werden Ihnen diese Links dabei helfen, mehr zu verstehen. Wenn das Internet nicht funktioniert, bitten wir Sie, sich mit denjenigen, die Ihnen dieses Dokument gebracht haben, zu verbinden.

Respektvoll überreicht vom Prepare for Change Team – prepareforchange.net

Natürlich werden im Falle eines echten Crashs die Stromversorgung, das Internet und viele andere Dienste deutlich kürzer als das Banken-Computersystem (und einige Flugplätze) funktionieren – der Brief ist also mit Bedacht so ausgelegt – jeder mag selbst mal auf der genannten Seite vorbeischauen und sich dazu seine eigenen Gedanken machen.

B)
Auf den sog. ESO- und NewAge-Seiten mehren sich Aufrufe wie dieser:
liebe-das-ganze.blogspot.de/2015/08/das-grosse-welle-x-erwachen-im-september.html
oder dieser:
bumibahagia.com/2015/08/27/wunscht-ihr-dass-wir-in-erscheinung-treten/

Unabhängig von der Frage, wie wahrscheinlich es ist, daß hochstehende Zivilisationen, von denen es allein aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung resultierend ziemlich sicher einige Tausend in unserer Galaxis gibt, sich solcher (für sie) “vorsintflutlicher” Mittel wie Flugscheiben oder Raumflotten bedienen sollten, um Abstände im Raum zu überwinden.
(wenn sie die ZEIT noch nicht beherrschen sollten… falls es eine solche gibt)
Da scheinen doch “Sternentore” und andere “Transportmittel” viel eher geeignet…

Nein, hier geht es um etwas ganz anderes: um die Abgabe einer bedingungslosen (!) und freiwilligen Zustimmung, daß “andere Mächte” hier auf Erden eingreifen dürfensehr kennzeichnend, daß dazu die FREIWILLIGE Zustimmung vieler Menschen erforderlich sein soll.

Kommt uns das “bekannt vor”?

Richtig, von den vielen “kleinen” Betrügereien, mit denen die Masse der Menschen hier auf Erden jetzt schon (seit Jahrhunderten, wenn nicht Jahrtausenden) versklavt wird – von Mensch-Person-Sklave, den aktuellen “Steuern” und der Kommerzialisierung der Staaten über den “PERSONAL-Ausweis” bis hin zu c.d.m./unas sanctam, Admiralty law und anderen Mechanismen – es beruht ALLES darauf, in irgendeiner betrügerischen Weise die Masse der Menschen dazu zu bringen, zwar betrogen, aber FREIWILLIG ihren Beitrag zu leisten, sprich: zu schenken – Arbeit, Leistung, Geld, Steuern, Zeit, Organe, Lebensenergie.

Denn die wahren natürlichen (oder auch göttlichen) “Gesetze des Kosmos” lassen es nicht zu, daß Wesen gegen ihren Willen “behandelt” werden dürfen – es muß immer vorher deren “konkludentes Einverständnis” vorliegen – so “erschwindelt” es auch sein mag. (siehe auch Andreas Clauss – konkludentes Handeln)

Das ist der tatsächliche Hintergrund all dieser Manipulationen.

C)
Deshalb will ich die Frage mal ganz allgemein stellen:

Sind wir eigenständige denkende Wesen, die zuerst einmal unter den Bedingungen der Polarität hier in der Materie sich entwickeln und ihre Lernaufgabe erfüllen wollen – oder nicht?

Im ersten Falle wäre es doch ziemlich widersinnig, wenn man auf das Umdenken bestimmter Kreise der Verbrecherbande, die uns die ganze Zeit über mit aussaugt und (aus ihrer Sicht) offensichtlich auch spirituell prima damit zurechtkommt und genußvoll lebt, zu hoffen oder darauf zu rechnen und ihnen weitergehende, über die “normalen” Machtspiele” hinausgehende “menschheitsfreundliche” Ziele zuzutrauen.

Es geht da eindeutig um die nächste Etappe der vollständigen Versklavung der Massen.

Diese Erkenntnis mag für manchen bitter sein, aber wer mag, kann gern versuchen, diese Schlußfolgerung zu widerlegen.

Genauso sind solche “Fremdrettungs-Szenarien” (Fall B) eine eindeutige Herabsetzung des Menschen als schöpferisches Geist-Wesen, das Körper, Geist und Seele vereint, und das der “Schöpferkumpel” des “Alles-was-ist”, des Urschöpfers, werden will:
dieses Wesen soll nicht in der Lage sein, seine eigene Lern-Entwicklung selbständig “ins Ziel zu bringen”, sondern externe “Hilfe” von außen benötigen?
Das verbietet sich doch von selbst, oder?
Was wäre das für ein Armutszeugnis für die gesamte Schöpfung!

Vor allem wenn so beschwörend auf das (Bauch-)Gefühl gedrückt wird (das mit modernen Mind-Control-Technologien längst im kleinen wie im großen Maßstab voll manipuliert werden kann – siehe Kaufrausch etc.), auf das man sich “verlassen sollte” – und genau dies wird ja hier getan: dies ist nach meiner Überzeugung der klare Beweis dafür, daß ALLE Szenarien einer äußeren “Rettung” – ob von Seiten der sog. selbsternannten Eliten oder von Seiten irgendwelcher „himmlischer Brüder“ – samt und sonders nur den Zwecken einer erneuten Versklavung der Menschheit dienen können – durch unsere erschlichene “freiwillige” Zustimmung zur äußeren Einmischung oder „Umordnung“ von oben.

Daher meine Bitte:

jeder mache sich selbst darüber Gedanken und prüfe, was sich tut und wer da dahinter stehen könnte oder müßte.

Bleiben wir kritisch, skeptisch und stellen wir unbequeme Fragen – egal was passiert.

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Manipulation, Menschen, NWO, Religion, Sinn, Technik, Zitate

5 Antworten zu “Wird Hilfe benötigt?

  1. Pingback: Wird Hilfe benötigt? | Sei herzlich Willkommen beim Dude | cizzero

  2. diwini

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Habnix

    Um die Erde und ihre Rohstoffe effektiv zu kontrollieren, kontrolliere mittels Smarter Technik die Menschen, die zu den Rohstoffen wollen.

    In einem Krieg geht es in erster Linie um Rohstoffe und um Menschen zu versklaven, die,die Rohstoffe holen sollen.

    Verwechseln wir bitte nicht unseren vom Kapital erlaubten Freiaum nicht mit Freiheit,denn der erlaubte Freiraum ist nur ein Knast ohne Gitter der mit Freiheit nichts zu tun hat, aber die Kunst zu beherrschen sich Unabhängig zu versorgen ist die wahre Freiheit.Wir, das sind über 90% der Weltbevölkerung, dürfen nicht von Freiheit reden, da über 90% der Weltbevölkerung Lohnabhängig sind,was gleichbedeutend ist mit Versklavung durch Lohnabhängigkeit.

    «Ein bewusstes und aufrechtes Individuum ist sehr viel gefährlicher für die etablierte Macht als 10.000 eingeschlafene und unbewusste Individuen.»
    Unbekannt (evtl. Gandhi)

    Gefällt 1 Person

  4. luckyhans

    @ habnix:
    Lieber junger Freund,
    die aus deinem Nick wie deinem Beitrag ersichtliche materialistische Orientierung deines Denkens läßt dich in den Denk-Kategorien des Kapitalismus verweilen – wo es doch höchste Zeit ist, sich zu besinnen, daß wir KEINE ausschließlich materiellen Wesen sind.
    IN der Grobstofflichkeit gibt es keinen Ausweg aus der für uns vorbereiteten Falle – da bleibt „Freiheit“ nur „die Einsicht in die Notwendigkeit“.

    Erst wenn wir uns aus diesen Denkweisen lösen und erkennen, daß jeder Mensch viel mehr ist als seine materiellen grob- und feinstofflichen Körper – erst dann wird eine Lösung sichtbar werden.

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Kein Betreff? | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s