Zitatsammlung Teil VII: Leonardo da Vinci – Lehrstunde eines Unbequemen

Leonardo da Vinci (15.04.1452 – 02.05.1519), allseits bekannt als meisterlicher Maler und – Dank seiner scharfen und konzentrierten Beobachtung der natürlichen Abläufe und Gesetzmässigkeiten – Ingenieurs-Genius (im weitesten Sinne), sowie Universalgelehrter, stellt auch als ein Freund der Weisheit bzw. Lebenskunst viele nach ihm kommende Philosophen in trübe Schatten.

Datei:Leonardo da Vinci - presumed self-portrait - WGA12798.jpg

Selbstbildnis des Meisters von 1512 – Biblioteca Reale, Turin

Zu Ehren des Meisters seien der geschätzten Leserschaft hier folgend fünf (die Zahl des Menschen) ausgewählte Zitate aus seinen Codices zum vertieften Nachsinnen dargereicht.


„In der Natur ist nichts überflüssig.“

„Erkenntnis beginnt mit Empfindung, mit Erfahrung, und nicht mit dem Studium des Latein. Ich habe kein Latein und sage euch: Wissen beginnt mit Liebe. Die Natur muss uns leiten. Wer woanders sucht, als in der Natur, verschwendet nur seine Zeit. Die Natur beginnt mit einer Ursache, und am Ende steht dann die Erfahrung, also beginne ich mit der Erfahrung, und erforsche die Ursache.“

„Gebildete Männer werden sich ansehen, was ich tue, und es als nutzlos bezeichnen. Doch die Worte, die ihren Mündern entwehen, sind so weise wie der Wind der Fürze aus ihren Ärschen. Was für Idioten!“

„Es ist ein Fehler Medizin zu nehmen – die wissen doch nicht, wovon sie sprechen!“

„Deine Seele wohnt in Deinem Körper, und willst Du einen Hinweis auf den Zustand von eines Menschen Seele, beobachte wie er sich um den Ort kümmert, an dem sie wohnt. Wenn Dir der Bau des Körpers vollkommen erscheint, bedenke, er ist nichts im Vergleich zur Seele, die diesen Bau bewohnt, und die ein göttliches Ding ist.“

Klick hier für weitere Zitatsammlungen.

Abschliessend noch eine Doku-Empfehlung zum Leben des Genius, auch wenn der Titel (Original: „Dans la tête d’un génie“ – Im Kopf eines Genies) falsch übersetzt ist.


Leseempfehlungen:


Anm. September 2016

Das hirnamputierte Zensurterror-Gesoxxe von Google-Tube hat mal wieder zugeschlagen.

Hier Ersatz:

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bilder, Bildung, Dokus und Vorträge, Freiheit, LiebeLicht, Menschen, Natur, Philosophie, Schönes, Sinn, Technik, Weisheit, Zitatsammlungen

7 Antworten zu “Zitatsammlung Teil VII: Leonardo da Vinci – Lehrstunde eines Unbequemen

  1. Arkturus

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hawey

    Hat dies auf meinfreundhawey.wordpress.com rebloggt.

    Gefällt mir

  3. selbstgemachte Kunstgalerien Leonardo da Vinci

    Galerie – Leonardo da Vinci:Trattato della pittura (1804)
    http://fresh-seed.de/galerie-leonardo-da-vincitrattato-della-pittura-1804/
    Galerie – Leonardo da Vinci: Anatomical Drawings
    http://fresh-seed.de/galerie-leonardo-da-vinci-anatomical-drawings/
    Galerie – Leonardo da Vinci (1898)
    http://fresh-seed.de/galerie-leonardo-da-vinci-1898/

    Gefällt 1 Person

  4. Danke für all Deine und Eure Mühe und Arbeit auch anJens !!!
    Kurz-Gruß:
    http://hhp.uni-trier.de/Projekte/HHP/
    Heinrich Heine
    ua auch zum Gold-Kalb-An-Betungs-Tanz …
    – ät jibbetnix nües auffa Wält – oda ätwa doch ???- 😉

    Gefällt mir

  5. Amselina

    *Wissen beginnt mit Liebe.*
    *JaH!*
    und =>
    ❤ *Heinrich Heine* ❤
    http://hhp.uni-trier.de/Projekte/HHP/

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Utopisches-1 | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s