Die spinnen, die „Amis“!

Die USA bauen das Finanz-Äquivalent einer Berliner Mauer. Weil amerikanische Bürger in Rekordzahlen ihre Pässe zurückgeben und das Land verlassen, hebt das Außenministerium in Washington die Gebühr, die für die Aufgabe der Staatsbürgerschaft verlangt wird, um stattliche 422 Prozent auf 2.350 Dollar an.
[…]
»Die Nachfrage nach dieser Dienstleistung hat dramatisch zugenommen und verursacht viel mehr konsularische Arbeitszeit«, begründet Staatssekretär Patrick Kennedy den Gebühren-Schocker. Weil den USA entgeisterte und steuermüde Bürger in Scharen davonlaufen, ist die Wartezeit auf das nötige Austritts-Interview bei den Behörden auf vier Wochen bis sechs Monate in die Höhe geschnellt.
[…] Weiterlesen bei Kopp Online
Autor: Markus Gärtner / Formatierung: Dude

Da bekommt der Begriff „Schuldgeldknechtschaftsklaven“ gleich nochmal so weit zusätzlichen Spin, dass die immaginären Higgs-Bosonen Haken schlagen.

Willkommen im kontinentalen Freiluftgefängnis USA, das demnächst auf die ganze Welt ausgeweitet werden soll…

Kein Wunder laufen die Bürger in Scharen davon, angesichts solcher Realitäten

Aber sie könnten ja auch einfach vorgeben, dass sie Ferien in Südamerika machen – und nie wiederkehren.

Oder werden sie dann, wenn sie nicht innert gewisser Frist wieder in den Freiluftknast zurückkehren, einfach mal kurz per Drohne abgeschossen, oder genügt womöglich schon ein kleiner Spec Ops-Trupp?

In Sachen „Schmutzige Kriege und geheime Kommandoaktionen“ ist das angelsächsische Kapitalimperium – bzw. dessen langer Arm alias NATO und Co. KG – schliesslich Meister!

Oder legt man ihnen bereits elektronische Fussfesseln an, wenn sie das Freiluftgefängnis mal in den fernen Urlaub verlassen möchten? Falls nicht, kommt das sicher demnächst, ausser natürlich man geniesst politische/diplomatische Immunität… Die Schädel und Knochen, wie auch die Bohemianer und das restliche widerwärtige Gekräuch werden davon sicherlich nichts bemerken…

Ps. Anm. z. Titel: Gemeint sind selbstverständlich die ausführenden Marionetten der US-Regierung & -Bürokrattie und zuvörderst deren (und leider nicht nur deren) tonangebende Schattenregierung, denn mit US-Bürgern aus dem Volk hatte ich persönlich weitestgehend neutrale bis sehr gute Erfahrungen. 🙂

10 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Geopolitik, Kriegstreiber, Kurzreportagen, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld

10 Antworten zu “Die spinnen, die „Amis“!

  1. Eben habe ich noch was dazu geschreiben. Und nun seh ich Deinen Artikel. Mir wird schlecht, wenn ich das lese. Und es macht mir Sorge. Große Sorge.

    Liken

  2. @inerlime

    Ja, die grosse Sorge kann ich durchaus nachvollziehen… Der allgemeine Zustand der Welt und grosser Teile der Massen sind leider besorgniserregend – und all dies gründet ja leider nicht in Zufälligkeiten…

    Aber weisst Du was: Ich bin aktuell an einem Punkt angelangt, wo es mir schnurzpiepegal geworden ist.

    Liken

  3. Adam

    Lies mal bei Wikipedia:
    Das NSA-Hauptquartier in Europa befände sich in Bern in der amerikanischen Botschaft. Wäre auch geschickt wegen der Immunität. Jetzt können wir uns die Antennen auf der amerikanischen Botschaft in Berlin noch viel besser erklären.
    =>Man kann den Sparzwang auch übertreiben, in Amerika fehtl sogar das Geld für Straßenschilder in der Nähe der CIA …

    Guckst du Dienstsitze? http://de.wikipedia.org/wiki/Central_Intelligence_Agency
    Die machen halt auf spinnen, der Machtinstinkt funktioniert wie eh und je

    Liken

  4. Adam

    Dude, Jermain verwendet 13 Punkte für sein Signet.
    Ist das in Ordnung für die beste Seite im Netz?

    Liken

  5. @Adam

    Ja, mir ist bereits länger bewusst, dass die CIA in Bern eine nicht unwichtige Zentrale führt. Informationen gemäss, gibt es gar einen unterirdischen Geheimgang von der Zentrale direkt ins Bundeshaus. Wer weiss, was das für ein Sauladen ist (siehe z.B. hier –> http://jcx1.com/2013/02/25/helvetien-die-monarchie-der-chefbeamten-2/ ), den verwundert das auch kein bisschen…

    Ps. „Jermain verwendet 13 Punkte für sein Signet.“ – Verstehe nicht was Du meinst. Welches Signet? Was für Punkte?

    Liken

  6. An Adam:
    Das hat nichts zu bedeuten, jedenfalls nicht das, was Du vielleicht befürchtest. Ich spiele nur gerne mit bunten Kügelchen.
    http://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/fahnchen-im-wind/
    LG

    Liken

  7. Heinz Heidtmann

    Die Amis spinnen nicht, zumindest nicht im herkömmlichen Sinne.
    Bei denen geschieht nichts ohne Berechnung. Ich glaube, so etwas in der Art sagte mal Henry Ford!
    Und mag es vielleicht für manche noch so unwichtig erscheinen.

    Es ist zwar nichts NEUES, aber alles zielt in Richtung „Weltregierung!“
    In der allerdings dann, 95 Prozent US Amerikaner sitzen. Selbst das, ist vielleicht noch untertrieben.
    Aber noch haben sie Schwierigkeiten das auch umzusetzen.
    Besonders der Islam und noch einige andere machen da leider nicht mit. Der Islam z.B. will lieber den geplanten Gottesstaat weltweit weiterhin in Angriff nehmen.

    Von Russland und besonders den Chinesen erst gar nicht zu reden!
    Also, wird es für die USA das mit der Weltherrschaft vorerst ein Wunschtraum bleiben. Allerdings, was nicht heißen soll, dass man das Thema in den USAvorerst auf Eis legt!
    Es wird weiter daran gebastelt. Gut Ding will halt Weile haben. In der Zwischenzeit hetzt man ein Volk gegen das andere auf. Alles im Zeichen des Friedens und der Gutmenschen.

    Wie aus den Nachrichten heute gehört, macht die Nato inkl. der USA Manöver vor den Augen Russlands. Das ist im Grunde nicht nur eine Provokation, wie manche sagen, sondern schon eine Frechheit. Und Deutschland macht mit. Irgendwie scheinen die Deutschen zu spinnen, nicht die USA.
    Und Putin … macht wohl im Moment nur eine Faust in der Tasche und bleibt „noch“ ruhig!
    Was ist! Wollen die Europäer testen, wieweit sie mit Russland (Putin) gehen können, oder ist das reine Dämlichkeit? Ich glaube eher, es ist die Vasallentreue gegenüber der USA.

    Mal etwas mit Weitsicht gesehen, so gehen wir wahrscheinlich finsteren Zeiten entgegen!
    Aber wisst ihr was, wahrscheinlich ist das sogar das Beste, was der Spezis Mensch passieren kann. Sie lernen einfach nicht dazu. Sie fordern immerwieder ihr Schicksal heraus.
    Aber … jeder Schlaf geht mal zu Ende, man kann nicht immer im Bett bleiben, Fensterläden runterziehen bzw. zumachen, sich die Decke über den Kopf ziehen und Gott einen guten Mann sein lassen. Irgendwann kommt dann doch noch das Erwachen. Wahrscheinlich dadurch, weil mittlerweile das Haus abbrennt!
    Na ja, die Lunte ist bereits gelegt, das Streichholz in der Hand …
    Warten wir’s einfach ab.
    Manchmal … könnte ich in ein Starkstromkabel beissen …

    Liken

  8. Heinz Heidtmann

    Sorry Dude,
    es hat inzwischen funktioniert mit dem Beitrag. Alles im grünen Bereich.

    Liken

  9. @jermain

    Naja, ein Kügelchen ist ja schon am Ausbüchsen, so dass dann das Wunschziel von 12 näherrückt, oder?

    Gefällt 1 Person

  10. An Adam:
    Weiß nicht; ich habe da kein Wunschziel.
    Aber wenn Du dies Bild so interpretieren möchtest, meinetwegen. Ebensogut könnte sich das Kügelchen aber auch gerade im Einflug befinden, um das Wunschziel von 13 zu vervollständigen.

    Liken

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s