Arsch-Engel-Ein-Sicht

Auf, laß uns unser Potential ent-decken
und be-freiende Schöpfungs-Kräfte wecken,
die sich hinter dem bloßen, nackten An-Schein ängstlich verstecken
und ständig rufen:

Oh, wie gemein!
Laß diese An-Spuckerei endlich sein!
Ich bin schon ganz naß!“
Wie gut, dann sparst Du „BADE-DAS“!“

Hör ich Dich und mich fröhlich rufen
und das hinterherige Kalt-Ab-Duschen
soll ja sehr gesund und be-lebend sein,
fällt mir dabei gerade ein,
nach „Kneipp“
– und DER war sicherlich kein Wasch-Weib 😉

„Ich fordere! Und gebe Dir Kraft!“
sagte der Arsch-Engel leise zu mir,
„Aber ich weiß, daß Dein Ego das schafft!“

*Liebe* ist die „An-Triebs-Feder“
für jede *Lebens-Wert-Tat*
*Betroffenen-Kompetenz* gerne ihr „Rat-Geber

Viel Kraft bei all Deinem Tun!
*Glück-Auf!*

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, LiebeLicht, Lustiges, Menschen, Philosophie, Weisheit

6 Antworten zu “Arsch-Engel-Ein-Sicht

  1. thomram

    Na, na, na, diese Amseln aber auch 🙂

    Gefällt mir

  2. …. mir scheint bei der Amsel ja
    da mag der Trieb mit Federn
    gemeinsam in dem Bettchen

    ich ferderlos
    lieb Lieb und Trieb
    doch Federspannung stört das blos!

    Gefällt mir

  3. 😉
    Dank einiger größerer und kleinerer „Vögel“ lernte mein Lachen wi(e)der den Flügel-Schlag … nach einer langen Zeit der Trauer,
    aber die hielt sich einfach nicht auf Dauer
    bei der-artig viel Gezwitscher … 😉
    Schön, daß es Euch gibt ! – und … was die Spatzen so von den Dächern pfeifen … manchmal sitzen auch Amseln da und tirilieren … 😀
    und Nachts macht selbst der große UhUhu
    auch gar nicht mehr die Augen zuhu.
    Aber, es will doch scheinen,
    er zwinkert oft-mals mit dem einen. 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Betz Arschengel Hörbuchkapitel :

    Gefällt 1 Person

  5. Eierdrücker

    Und der Fuß Engel wisprte hauchend mir ins Gehör:
    MACH DICH AUF, werde Licht, denn Dein Licht tut kommen.
    Der Tip, das sagt ich mir, der wird mir frommen.
    Los, gib den Sohlen Flügel, Ist Bewegung denn so schwer?

    Gefällt mir

  6. Blödel-Gedanken von heute Abend nach zu viel Zug-Fahrt…
    31.12.2011
    (Reaktion nach Gesprächs-Kontakt-Versuchen zum Thema : Tag der Demokratie)

    Hu-hu … aufwachen liebe Leute ,
    morgen kommt der Weihnachts-Mann …
    – oder etwa doch nicht ?
    Ach so, man hört,
    er habe trotz all seiner Hast
    nur den letzten Zug verpaßt,
    und Weihnachten verpennt
    mit Warten auf das 5.Lichtlein,
    das nicht brennt

    … noch ein Tip :
    Sollte bei Dir ein
    „Helfer-Syndrooom“
    oder „Welt-Verbesserer-Syndrom“
    fest-an-gestellt und in-stalliert worden sein,
    hilft es, innerhalb weniger Tage, davon los-zu-kommen:
    Fahr ein paar Tage hintereinander mit U-und S-Bahn in Hannover,
    versuche dabei
    die Auf-merksamkeit,
    den freundlichen Blick
    in den Augen der anderen
    die so an Dir vorbeiwandern
    zu erahnen, zu ent-decken und dabei
    Antwort-Bereitschaft auf Deine Frage zu wecken ,
    einen einzigen Blick nur zu erhaschen,
    ihnen dazu ein Gummi-Bärchen anzubieten zum Naschen ,
    mit ihnen vielleicht sogar ins Gespräch dann noch zu kommen
    versuch es nur mal !
    Wenn Du das schaffst
    wäre es wirklich genial

    Doch mitten in Deinen Kontakt-Versuchen
    kommt promt
    die Ab-Fahr-Durch-Sage ,
    Du läßt alle Versuche fallen und liegen
    diesen Zug willst Du ja unbedingt doch noch kriegen
    Du hastest über den Flur durch diesen Haupt-Bahn-Hof,
    kommst Dir dabei vor wie im Gedränge mit Dick und Doof,
    suchst einen kompetenten netten Fahr-Karten-Auto-Maten ohne Warten .*.
    kurz vor der geplanten
    lang schon geahnten
    immer wieder angekündigten
    Zug-Ver-Spätungs-Ab-Fahrt

    Fahrkarte endlich fest in der Hand
    biste dann durch Menschen-Massen gerannt,
    über Quer-Koffriges gestolpert ,
    Sprung-haft verdreht ausgewichen
    immer die Uhr mit der Abfahrts-Zeit verglichen ,
    während andre langsam
    und träge
    vor sich her-dumpfen
    irgendwie weitertreiben ,
    manchmal auch stehenbleiben
    und sich nicht entscheiden können,
    ob rechts oder links …
    – Dir stinkts .

    So eilst Du weiter immerzu
    und denkst: Laßt mich doch alle in Ruh !
    oder rutscht mir meinetwegen munter
    den Buckel runter
    und bist am Ende vielleicht nur noch froh,
    wenn Dir KEINER mehr in die Quere kommt oder vor die Flinte läuft
    und Du endlich allein am Ende des Bahnsteig stehst
    Dir die Nase läuft und Du vor Dich hin frierst.

    – Also, ich weiß wirklich nicht ,
    ob MEIN Helfer-Syndrom stark genug ist,
    das alles zu ver-Kraft-en.
    Ich bin ziemlich sicher : NEIN .
    So.
    Lauf doch mal wie doof
    durch solch einen „Bahn-Hof“
    Du bist dann sicher in kürzester Zeit
    von dem gefährlichen „Helfer-Syndrom“ be-freit

    … Vielleicht haste Dir dafür aber dann ´ne Macht-Macke ein-ge-fangen …
    die Du in Dir gnurren hörst
    „grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr“
    – „Macken-Ein-Fangen“ soll übrigens ansteckend sein ! –
    Bist Du dagegen geimpft ?
    😉

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s