Zitatsammlung Teil V – Ode an die Dummheit

*Anm. Januar 2023: Artikelbild eingebaut.

„Die Dummheit ist die sonderbarste aller Krankheiten.“
Paul-Henri Spaak

„Im Gegensatz zur Pest ist die Dummheit keine Krankheit, weshalb keine Hoffnung darauf besteht, sie jemals ausrotten zu können.“
Norbert Wiener

„Dummheit ist nicht wenig wissen. Auch nicht: wenig wissen wollen. Dummheit ist: glauben, genug zu wissen.“
Anita Joachim-Daniel

„In der Masse sinkt der Verstand mit der Anzahl der Versammelten.“
Gustave le Bon

„Ich habe nie in meinem Leben gewählt. Stets wusste und verstand ich, dass die Idioten in der Mehrheit sind, weshalb es sicher ist, dass sie gewinnen.“
Louis-Ferdinand Céline

Denken wird in Zukunft immer gefährlicher, doch es wird unmöglich sein, die Pflicht, ein Dummkopf zu bleiben, als ethisches Prinzip aufzustellen.
Friedrich Dürrenmatt

„Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung.“
Peter Scholl-Latour

„Die Meinung ist die Königin der Welt, weil die Dummheit die Königin der Schwachköpfe ist.“
Nicolas-Sébastien de Chamfort

„Nur etwas erstaunt mich mehr als die Dummheit, mit der die meisten Menschen ihr Leben leben: die Intelligenz, die in dieser Dummheit steckt.“
Fernando Pessoa

„Streite dich nie mit einem Dummkopf; es könnte sein, dass die Zuschauer den Unterschied nicht bemerken.“
Mark Twain

„Man konnte den Leuten in ihrer Dummheit zusehen, man konnte über sie lachen oder Mitleid mit ihnen haben, aber man mußte sie ihrer Wege gehen lassen.“
Hermann Hesse

„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.“
Albert Einstein

Ps.

„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
Benjamin Franklin


Vormalige Zitatsammlungen:

40 Kommentare

Eingeordnet unter Menschen, Philosophie, Weisheit, Zitatsammlungen