Bewusste Aufgabe der Hoffnung

Hoffnung hab ich längst aufgegebendie brauch’ ich nicht.

Das Selbst-Bewusstsein um Urquell und Sinn allen Seins und Lebens, kombiniert mit gezieltem und beharrlichem Schaffen, sich ablösend mit imposanten und eindrücklichen Naturerlebnissen und gepaart mit bestimmten Lebens der Freiheit allzeit – gänzlich intuitiv und erwartungsfrei –, genügt mir vollauf.

Hoffnung birgt zu viel Potential für Ent-Täuschung.


Nachtrag vom 10. Januar 2014, 16:50

Hans im Glück hat in einem Kommentar noch eine essentielle Ergänzung gemacht, die es mehr als verdient hat, hier direkt im Artikel zu erscheinen.

Wer liebt, der braucht die Hoffnung nicht – die Liebe ist die stärkste Macht, und wer sie einmal voll erfaßt hat, der ist so unbeirrbar auf seinem Weg, daß ihn nichts mehr täuschen kann – somit auch keine Ent-Täuschungen mehr möglich sind.

17 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Freiheit, LiebeLicht, Menschen, Natur, Philosophie, Schönes, Sinn, Weisheit

17 Antworten zu “Bewusste Aufgabe der Hoffnung

  1. Du meinst „Lebensformen“?

    Liken

  2. Du meinst…

    und gepaart mit bestimmten Lebens der Freiheit allzeit

    ?

    Wenn Ja, Nein, mein ich nicht. Wennschon Lebensfreiheit… 😉

    Liken

  3. mahnred

    Die Freiheit zum Kommen und zum Gehen wünsche ich Dir !
    Alle-Zeit ein Funkel-Licht im Herzen dabei.
    So lebe und sei UN-gebunden und FREI !

    Liken

  4. Eindrückliche Naturerlebnisse geb ich mir momentan bis zum geht nicht mehr! 😉

    Geniesst den wundervollen Sommer!

    Liken

  5. Hi, du schreibst: Hoffnung birgt zu viel Potential für Ent-Täuschung.
    Wenn es um lebenswichtiges geht und man alles dafür macht damit es gut ausgeht, dann ist dazu Hoffnung unentbehrlich, allerdings solte man auch mit ihr eher realistisch umgehen, sie aber nicht ganz aufgeben um weitermachen zu können.

    Viele Grüsse
    Kayla

    Liken

  6. @Kayla

    Das Problem an der Hoffnung ist, dass sie immer mit Er-Wart-ung verknüpft ist, welche dann wiederum zu Ent-Täuschung führen kann und oft auch führt.
    Erwartungsfreihes, beharrliches Schaffen genügt mE. vollauf. 🙂

    Liken

  7. Sachsenwaldbewohner

    Komisch?! Klingt ein wenig wie bei den Jägern und Sammlern. . .

    Grüße aus dem Sachsenwald 😉

    Liken

  8. Jimmy

    Hoffnung ist der letzte Halt, wenn kein Weg mehr weiter führt, und die letzte Möglichkeit der Verzweiflung die Stirn zu bieten, darum stirbt sie zuletzt. Hoffnung ist der letzte Ausweg, bevor der Abgrund sich öffnet. Niemals vorher, sollte man hoffen, wenn noch andere Optionen zur Verfügung stehen.

    Liken

  9. @Jimmy

    Wirst Du gerne ent-täuscht? 😉

    Liken

  10. alfha solis

    Die Hoffnung auf Liebe stirbt nicht, jedenfalls nicht bei mir.
    Sorry, dass ich mich so hervortun muss.

    Liken

  11. @Alfha

    Bei mir bleibt’s als inniger Wunsch bestehen. Dazu brauch ich keine Hoffnung.

    Liken

  12. luckyhans

    Ent-täuschung ist das Ende einer Täuschung – und damit doch etwas positives, oder?
    Wer will schon ständig in seinen Täuschungen verweilen… 😉

    Aber Du hast schon recht – wer liebt, der braucht die Hoffnung nicht – die Liebe ist die stärkste Macht, und wer sie einmal voll erfaßt hat, der ist so unbeirrbar auf seinem Weg, daß ihn nichts mehr täuschen kann – somit auch keine Ent-täuschungen mehr möglich sind.
    Das Herz gibt immer die richtige Antwort… 😉

    Gefällt 1 Person

  13. LuHa:
    Danke Dir ! 🙂
    „Das Herz gibt immer die richtige Antwort… ;)“
    „Liebe ist die stärkste Macht, und wer sie einmal voll erfaßt hat, der ist so unbeirrbar auf seinem Weg,“ daß *er* oder *sie* 😉 nur glühend und sprudelnd weitergeben KANN , was das Herz von innen so über-voll und funkelnd ausfüllt.
    ^^ >Sonst platzt es Hans Söllner – Loben Und Preisen

    Liken

  14. Hanfschnitt

    Es ist richtig dass Hoffnung immer mit Erwartungshaltung verknüpft ist. Das Leben ist voller Überraschungen und die können, wenn sie konträr zur Erwartungshaltung sind, ziemlich schmerzhaft sein. Deshalb habe ich mir in meiner Jugend eine pessimistische Haltung zugelegt, konnte immer nur zum Positiven überrascht werden und dies war schön. Vielleicht war es aber nicht klug denn ich wurde durch den Pessimismus zum Zyniker. Kann aber immerhin mit einerm Sprichwort aufräumen: „Die Hoffnung stirbt als letztes“. Falsch – lebe immer noch.

    Liken

  15. Eine pessimistische Grundhaltung zu hegen und pflegen, ist genau in gleichem Masse eine Erwartungshaltung wie es sich mit einer optimistischen Grundhaltung verhält.

    Herzlich Willkommen in der Dualität des multidimensionalen Quantencomputers (andere nennen es Kosmos, oder Rummelplatz bzw. Achterbahnfahrt, etc. pp.)!

    Nö, mein lieber Bulgur, eine pessimistische Grundhaltung zu hegen, um höchstens posivitiv überrascht werden zu können, ist im Sinne des Sinns dieses Aphorismus definitiv nicht angesagt – ein billiger psychologischer Trick. Es geht darum, jedwede Erwartungshaltung (bei welcher die Hoffnung automatisch dabei ist, bzw. diese überhaupt erst auslöst) abzulegen.

    Es geht darum zu Sein – bewusst, rein, als Gott in Gott; relativer Teil des Absoluten; losgelöst von jedweder materieller Identifikation.

    Siehe dazu auch:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/07/bewusstsein-und-existenz/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/29/sein-nichtsein-unendliche-verganglichkeit-in-unwandelbarer-ewigkeit/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2014/04/09/ewiges-leben-und-scheinbare-verganglichkeit-der-tod-als-blosser-ubergang-im-zeitlosen-leben-des-ewigen-bewusstseins/

    Die losgelöste Beobachterhaltung ist noch immer die beste… 😉

    Ps. Aber was die Überraschungen angeht… die erlebt man auch in letztgenannter… 😀

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s