Wie Geisterhände über Medien Abgestumpftheit und Ignoranz impfen

Abgestumpftheit und Ignoranz durch Massenmedien werden systematisch über das Herrschaftsprinzip ‚Brot und Spiele‚ eingeimpft. Gleichzeitig sitzt dem einfachen Bürger der Wachstumswahn der Politik/Konzerne in Form von Leistungsdruck am Arbeitsplatz im Genick.

Dazu kommen etliche andere individuelle Besorgnisse und Ängste ins Spiel, wie Finanzen, Beziehungen, Kinder, indoktriniertes Konkurrenzdenken, Konsumzwänge, und viele weitere Ablenkungen, welche eine zuverlässige Informationsbeschaffung für die Masse über das Internet – physisch wie psychisch – massiv erschwert, und viele im Taumel des Tanzes ums goldene Kalb (scheinbar gefangene) an ihre Leistungsgrenze heranführt, ja dadurch eine wirklich zuverlässige Informationsbeschaffung sogar fast unmöglich macht

Die Informationsbeschaffung ist zwar durchaus möglich, aber alles andere als einfach, und gleichzeitig wird sie gezielt gestört!

Dies geschieht unter anderem durch Manipulationen bei Kommentaren von Auftragsschreibern, Google Indexing/Ranking, Zensur, ja sogar durch Drohungen.

Insgesamt hat dies Methode und dient dazu, dass die Menschen weder Zeit noch Kraft haben sich überhaupt eine unabhängige, auf Fakten beruhende und eigene Meinung bilden zu können, also sprichwörtlich “vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen”.

Dieser Beitrag und die Folgeteile 2 & 3 zeigen das über die Medien an uns ausgeübte Konzept auf:
https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/12/hypnotisierte-massen-manipulierte-menschen/

 Schade ist, dass viele Menschen ihre noch wenigen, überschüssigen Energien gegeneinander aufwenden, was in diesem Irrsinnssystem der Verwirrung – wie von Geisterhänden gesteuert -, durch vorgetäuschten Terrorismus, Vertuschungen, Lügen, Propaganda, Hetzkampagnen, Zensur usw. schön aufgegleißt und beabsichtigt ist.

So tappen die Menschen – über Ängste eingeschüchtert – dauernd vom Regen in die Traufe, von der einen Falle in die Nächste.

Mit Licht und Liebe zueinander und miteinander können wir gegen diese Machenschaften vorgehen!

Mit konsequenter und bewusster Verweigerung der ewig andauernden und gesellschaftlichen Spaltung über Religion, Herkunft, Kultur oder Ethnie, mitmachen beim nicht mitmachen.

Wir sind in unserer Gesellschaft mit „Multikulti“, Toleranz und Akzeptanz, aber auch mit Technologien und Fortschritt aufgewachsen und sehr weit gekommen. Das MÜSSEN wir unbedingt aufrechterhalten!

Handkerum sollten wir vereint gegen negative Machenschaften vorgehen, welche alles was gut ist, oder einmal gut war, wieder Stück für Stück zerstören.

Unsere Vorfahren und Urväter (Dichter, Philosophen, Politiker,  Geistliche, ja ganze Hochkulturen! haben uns etliche Male vor genau diesen Entwicklungen gewarnt!

Hier eines der etlichen Beispielen über diese sogenannten ‚Geisterhände‚ und ihre Machenschaften:

Wer sich nun fragt, welches Konzept man anwenden soll, sucht vielleicht bereits zu weit, denn das Grundkonzept ist schon gelegt, alle Weisheiten wurden schon gesagt, Moral und Gerechtigkeit sind weitaus definiert.

Auf gewissen Etagen aber hapert es jedoch an deren Umsetzung.

Groteskerweise sind ‚Geisterhände‘ – über geheime Kanäle, Abmachungen und arglistige Methoden, daran interessiert, genau Gegenteiliges anzuwenden.

Wie z.B. Anschläge unter falscher Flagge durchzuführen, die ganze Welt zu überwachendas Wetter, unsere Nahrung und unsere Gesundheit mit allen möglichen Mitteln zu übernehmen und zu kontrollieren.

Geisterhände bei denen die Menschheit weltweit und geeint drei Dinge ändern sollte:

„Too big to hide“, „Too big to rule“ und „Too big to fail“!


Addendum:

KenFM – Geist ist geil!

Advertisements

30 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dreckskapitalismus, Freiheit, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Kurzclips, LiebeLicht, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Philosophie, Recht, Schuldgeld, Sinn, Weisheit

30 Antworten zu “Wie Geisterhände über Medien Abgestumpftheit und Ignoranz impfen

  1. alfha

    Noch einmal zum Boston-Attentat,
    wo in der Prawda gerade eine Miniserie gestartet ist:
    Im Prinzip müsste es einen Aufschrei nur wegen Boston geben,
    z. B. hat der Rollstuhlfahrer Jeff Bauman etwa 4 Doubles, die alle schön vom amerikanischen Staat bezahlt werden. Unterdessen gehen die Spenden für die „Crisis-Actors“ in die Millionen.
    Aber in der Zwischenzeit sind schon wieder viele Bostons gelaufen und für die Regierungen der Welt gilt nur noch eins: Durchregieren, Machterhalt.

    http://www.flickr.com/photos/hahatango/8681726165/in/set-72157633252445135/lightbox/
    Hier auf der Fotostrecke (ein Bild ist sogar bei Wikipedia übernommen,) sieht man folgendes:

    DSC03130 ist das letzte Bild vor dem Anschlag.
    Beim nächsten Bild erscheint keine Einblendung des Bildnamens.
    Beim nächsten Bild hat sich das Wetter verschlechtert (just in der Viertelstunde vor dem Anschlag) und ist mit dem Wetter am Vortag identisch.
    Bei den nächsten zwei Bildern sieht man noch Teile des Monitors, der beim 5k-Lauf auch zu sehen ist. Der blaue Rahmen ist bereits entfernt. Aus jeder anderen Sicht von diesem Montag sieht man nach der Explosion da nichts, bzw. nur das reine Gebäude.
    Man erkennt die Gruppe der Sitzenden im Hintergrund.
    Im Vordergrund gehen die meisten Leute weg aber ohne Hast. Manche haben noch ihr Getränk in der Hand, einer telefoniert. Eine Garage ist geöffnet. Ein Kinderwagen liegt auf der Seite ca. 20 m vom Unglücksort.

    Drei vier Bilder später sieht man folgendes:
    (Bild mit dunkel gekleideter Person unten links)

    Eine Person unten links fotografiert, eben jene.
    Eine weitere Person weiter rechts fotografiert ebenfalls (mit Assistent, dort wo das rote Stativ? liegt).
    Eine dritte Person fotografiert ebenfalls (rote Jacke), ihr Motiv liegt zwischen ihren Beinen.
    Eine vierte Person läuft in der Bildmitte ebenfalls mit Fotoapparat
    oberhalb der Männer mit der roten und gelben Jacke, die auf ihre Erstversorgung warten???
    Bis vor diesem Bild ist auch keinerlei Blut am Boden zu erkennen.
    Ich möchte nicht makaber sein, aber man sieht auch nirgends einen abgetrennten Körperteil.

    Man erkennt hier auch am Abbrand (links) gut, der Explosionskörper war an der Hauswand und eben nicht am Sperrgitter, die Diskussion ob davor oder dahinter ist die Diskussion um des Kaisers Bart. Insofern ist es egal wo irgendwelche Rucksäcke lagen. Auch die in Videos zu sehende Stichflamme kommt von dort. Die Straße ist im Bereiche der Stichflamme von Personen geräumt.

    Man erkennt im folgenden, dass auch die zweite Garage geöffnet ist. Diese Garagen müssen nach der Explosion geöffnet worden sein, innerhalb der ersten Minute.
    Wer würde schon eine Garage offen stehen lassen, wenn Tausende Menschen vorbeigehen.
    Da (und im folgenden) sind auch insgesamt drei Regiestühle an der Wand zu sehen, zwei rote und ein grüner (mindestens einer mit Getränkehalter). Das macht eigentlich keinen Sinn dort hinten zu sitzen und vorne den Marathon schauen zu wollen. Da schaut man nur auf die Rücken der Schaulustigen.
    Manche stehen auch halber in den Garagen.
    Oder sind diese Garagen von den Organisatoren angemietet worden?

    Auf einem der nächsten Bilder sieht man, dass es dem Mann in der gelben Jacke schlechter geht,
    denn er liegt nun. Der Mann in der roten Jacke hat sich etwas umgedreht, sitzt aber noch. Auf einem der nächsten Bilder hat er sich zur anderen Seite gedreht und scheint sich mit der Frau dort zu unterhalten.

    Auf einem der nächsten Bilder sieht man dann die Zeit, auf der Ziel-Uhr:

    4:10:42 steht da.
    Explosionszeit war 4:09:43

    D.h. alles was sich bisher ereignet hat, ist innerhalb von 59 Sekunden passiert.
    Z.B. sind auf den Tribünen fast alle der etwa 300 Menschen verschwunden, die aber bereits bei der Explosion im unteren Bereich der Tribüne konzentriert waren.

    DSC03153:
    Nach zwei Minuten (4:11:40) sind zwei Kamerateams rechts zu sehen, die ab jetzt filmen.
    Im Hintergrund stehen die zwei Personen, die von Craft sind oder eben nicht und sich mit der Kappe nur einen Jux machen wollten (rechts neben dem blauen Wagen).
    Leider ist das Bild mit vier Personen in diesem Outfit aus der Serie verschwunden.

    DSC03170: Die Uhr muss weg, das ist wichtig, also wird sie abgebaut. Hier sieht man noch einmal die Zeit (4:14:26).
    Im nächsten Bild ist ein Rollstuhl zu sehen. =>Es sind noch keine fünf Minuten vergangen.
    Ist das so das probate Mittel Rollstühle?, weil ich immer an Barren denke…aber gut, Amerika ist anders. Die haben Präkognition.

    DSC03174: Die Schwarz-Gelben (FBI?) sind jetzt etwa 50% der Anwesenden. Mindestens drei Rollstühle zu sehen.
    Aber bisher noch kein Krankenwagen.

    DSC03186: Erster (und einziger sichtbarer Krankenwagen) am Ort
    Auch Barren sind im Einsatz, aber zuerst waren die Rollstühle da.

    Die Verwundeten/Verletzten sind schließlich weg. Nach offiziellen Verlautbarungen gab es 237 Verletzte, von denen etwa 170 hier zu versorgen waren. Für diese 170 Personen (ich habe eigentlich nur 50 Personen gesehen, davon vielleicht 20 am Boden) haben wir in dieser Bilderfolge einen Krankenwagen gesehen.
    Insgesamt haben wir auch praktisch keine medizinischen Fachpersonen gesehen. Die Hilfe wurde ausschließlich von Menschen in ziviler Kleidung und von Ordnungshütern gewährleistet.
    =>“Keine weißen Kittel“
    http://www.flickr.com/photos/hahatango/8681726165/in/set-72157633252445135/lightbox/

    Es ist auch erstaunlich, dass Privatpersonen so etwa mit Inbrunst fotografieren. Ich meine, das findet jedes Jahr statt und am Schluss hat man viele Bilder, die aber immer wieder das gleiche zeigen.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Das Schweigen der Lämmer | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  3. Pingback: Töte die Spinnen um die Schmetterlinge zu schützen? | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. Pingback: Gedankenkontrolle & Gehirnwäsche | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  5. alfhasolis

    Aus dem Film Network von 1976

    Gefällt mir

  6. Pingback: Geschichtslektion mit dem Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  7. Pingback: Zum brennenden Blutgeldmoloch Zureich: Was die Schafsmedien verschweigen und die linksautonome Szene übersieht | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  8. Pingback: Professor Chossudovsky in Höchstform! | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  9. Pingback: Der Lebensinhalt eines zivilisierten Durchschnitts-Idioten! | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  10. Pingback: Hypnotisierte Massen Teil 2 – Propaganda | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  11. Pingback: Alter-nativen | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  12. Pingback: globalisierte gleichgültigkeit | campogeno

  13. Pingback: Aushöhlung | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  14. Pingback: Jasinna klärt über den Terror des Google-Konzerns gegenüber Youtube-Nutzern auf | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  15. Pingback: Bargeldabschaffung: Die biometrische Erfassung der Menschen schreitet weltweit voran – Update Schweiz | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s