Saverio Mercadante – Flötenkonzert in D-Dur

Ein höchstklassiges Meisterstück der Flötenkunst erhabenster Qualität – sowohl in Sachen Komposition, als auch was die Interpretation angeht.

Gespielt vom Mann mit der goldenen Flöte: James Galway


Nachtrag 12.6. 00.20

Da mir mitgeteilt wurde, dass der Clip nicht in allen Ländern läuft, hier noch eine in Deutschland erhältliche Alternative vom Regenbogenbieger. Diese Interpretation ist allerdings nicht vom Mann mit der goldenen Flöte, sondern von Jean-Pierre Rampal. Garantiert nicht minder, jedoch ist Galway mein persönlicher Flötenfavorit. 🙂

Herzlichen Dank Regenbogenbieger!

Ps. Ich empfehl für solcherlei babylonische Unsinnigkeiten proxtube, anonymox oder hidemyass. Gibt auch noch einige andere. Netzwelt oder Chip wissen sicher mehr. ;)

12 Kommentare

Eingeordnet unter Bilder, Menschen, Musik, Schönes

12 Antworten zu “Saverio Mercadante – Flötenkonzert in D-Dur

  1. mahnred

    hmm…
    leider ist dies Video…in D….nicht verfügbar…
    😦 😦 😦
    Flöte ist ein wundervolles Instrument !!!
    – Hab ja selber als kleines Kind damit angefangen, Flöte zu üben…
    und dann mit ca 50 Gitarre, weil es sich mit Flöte immer so schlecht gleichzeitig auch singen ließ… Flöte=>Gitarre bringt das Denk- und Finger-System ganz schön ins Schleudern … 😉

    Hab heute auch an Dich/Euch gedacht mit Musik-Gehdanken :
    „The Sound Of Silence“
    „He Was My Brother“
    „The Times They Are A-Changing´“
    (WEDNESDAY MORNING,3AM)
    von Simon & Garfunkel

    wie viel Wahres … schon damals besungen…

    und dann noch :
    You Raise Me Up

    (hoffe, das ist ok ?)
    …………………………………………
    Anna Titarra sang mir ein Lied :

    Was auch geschieht
    SINGE !
    Bis ich dir das Wissen wieder-bringe
    das einst verloren ging
    darum :
    SING !

    Das kleine Lied
    das blieb
    als ich erwacht
    aus tiefster Nacht:

    ICH vergesse Dich nicht.
    NIE-MALS, NIE-mals, NIE-MALS
    *ICH BIN* .
    Darum
    Sing !

    Alles alles Liebe Euch !!!

    Gefällt mir

  2. @Alle Nicht-Schweizer

    Falls ihr keinen Zugriff auf den Clip bekommt, empfehl ich proxtube, anonymox oder hidemyass. Gibt auch noch andere. 😉

    @mahnred

    Ich musste mal Blockflöte spielen, aber hatte absolut kein Talent.
    Gitarre wollte ich mal lernen, aber auch dazu hatte ich kein Talent.

    Ich kultiviere allgemein lieber Gaben, statt mich auf Dinge einzulassen für die ich Null Talent besitze. 😉

    Wunderschönes Video! Leider gefällt mir die Musik so gar nicht. 😉
    Aber lohnt sich definitiv auch ohne Ton. 😀

    Alles LiebeLicht für Dich! 🙂

    Gefällt mir

  3. Regenbogenbieger

    Hier ist eine andere Interpretation.
    Für die armen Deutschen die keine Musik hören dürfen ohne dafür zu bezahlen:

    Gefällt 1 Person

  4. Ich arme Deutsche bin Regenbogenbieger äußerst dankbar – allerdings nur für die Musik, nicht für die Formulierung – das liest sich schon sehr herablassend…

    Gefällt mir

  5. alfha4real

    Musik ist die Sprache der Wahrheit!

    Gefällt 1 Person

  6. Danke für ein wunderbares Flötenkonzert, das ich noch nicht kannte. Und dann auch noch von James Galway gespielt, welch ein Leckerbissen!

    Gefällt 1 Person

  7. Das kenne ich doch. Damit habe ich mal vor ca. 20 Jahren ein privates Video unterlegt und total vergessen. Danke für die Erinnerung.

    Gefällt 1 Person

  8. aargks

    Hui, da bin ich ja über ein interessantes Blog gestolpert. Dude, ich werde mich bei Dir demnächst einlesen! Vorab: Was für ein wunderschönes Flötenspiel, danke dafür. Und jetzt pack ich meine Altflöte aus und spiele mit 🙂

    Gefällt 1 Person

  9. Wenn Dir Flöte gefällt kennst du vielleicht auch Dorothee Oberlinger?
    Es gibt nicht viele videos von ihr auf youtube, aber einige schöne CDs, früher erschienen in der marc aurel edition jetzt leider auch schon beim großen label.
    Hier einmal eine Probe vor einem Konzert:

    Hier etwas vom wie ich finde sehr innovativen Georg Phillip Telemann (seinerzeit vermutlich die Motte in J.S.Bachs Perücke): Concerto in G minor for alto recorder-Dorothee Oberlinger: http://www.youtube.com/watch?v=HQDj5JDFMQg
    Bzw. dasselbe nochmal auf deutsch:
    http://1.hidemyass.com/ip-2/encoded/Oi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL3dhdGNoP3Y9OFB0NVk3RTV5NG8%3D#

    Hier spielt sie „etwas“ in Verbindung mit einem Didgeridoo:

    Hier ein eigentlich interessantes Stück von Corellii:

    Zuletzt noch ein Stück von Vivaldi das vermutlich wie so manche Stücke von ihm von einem knallbunten leicht bekloppten Vogel handelt:

    Jetzt ist aus meinem ersten Kommentar auf deiner Seite (aufgrund der vielen Links) wahrscheinlich eine Spam-Mail geworden – Verzeihung. 😉

    Gefällt 1 Person

  10. @Jermain

    Danke Dir, Dorothee kannt‘ ich noch nicht.
    Gefällt mir die Dame! 😉

    Telemann lieb ich. Hab einiges im Archiv.

    Das Glanzstück ist aber das Vivaldi-Concerto!

    Lieben Gruss

    Ps. Das wär wohl auch mit 10 Links kein Spam gewesen, aber ab 6 Links müsste ich extra freischalten.

    Gefällt mir

  11. Pingback: Ohne Tanz kein Leben – Teil II! | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  12. Pingback: Edouard Lalo – Symphonie espagnole | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s