Zur Kultivierung der Wahrnehmungsfähigkeit eines Blinden

Um wirklich sehend zu werden, musst Du lernen, zu schauen, wie ein Blinder!

Die Kultivierung dieser Fähigkeit schärft sowohl alle Sinne, als auch die Einprägungskraft, nicht zuletzt ebenso das Gedächtnis und den kombinatorischen Verstand – logisch, als auch abstrahierend -, genauso wie auch die im Herzen gründende, sensorische Feinfühligkeit; kurzum, es gibt der Wahrnehmung – und dem eigenen, zielorientierten Wirken in der Aktion im Quantencomputer – eine neue Dimension, und ein erhobenes (oder erhabenes) Bewusstsein.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Aphorismen, Bewusstsein, Bildung, Gleichnisse, Menschen, Quantencomputer, Schönes, Sinn, Weisheit

3 Antworten zu “Zur Kultivierung der Wahrnehmungsfähigkeit eines Blinden

  1. Mit etwas Phantasie und Sichbemühen kann man auch ganz gut an den oberflächlichen Gegebenheiten, die uns stets als „Realität“ verkauft werden, „vorbei schauen“…
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  2. Zum Thema Realität: Ist Bewusstsein am Ende nicht mehr als die Interpretation von elektronischen, diskreten Informationen? (für die nervige, unterlegte Musik kann ich nichts 😉
    Tom Campbell:

    Gefällt mir

  3. die Interpretation von elektronischen, diskreten Informationen?

    Dafür ist mE. der Geist zuständig, während das Bewusst-Sein letztlich die Bewusstheit um das Leben an sich ist.

    Im Detail führe ich das auch hier aus: Bewusstsein und Existenz

    Kurz: Im reinen Bewussten Sein gibt es keine elektromagnetischen Informationen mehr zu interpretieren, zumal das Bewusstsein jenseits von Materie, Raum und Zeit ewiglich ist.

    Gefällt mir

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s