Die Akte Berlusconi

Im folgenden eine sehr aufschlussreiche ARTE-Dokumentation.

Besonderes Augenmerk gilt der Passage ab Minute 15:25, wo äusserst Wissenswertes zur P2-Loge ans Licht kommt.

Juristische Auseinandersetzungen und Sexskandale gehören zum sichtbaren Teil des italienischen Spitzenpolitikers Silvio Berlusconi. Vielen gänzlich unbekannt oder von einigen vergessen ist seine Verbindung zur Geheimloge P2.

Diese geheime Organisation infiltrierte in den 1970er und 1980er Jahren politische Parteien, Ministerien, Geheimdienste, die Justiz, Großbanken und Medien, um den Staat im Sinne eines autoritären Regimes zu unterwandern.
[…]
Die Dokumentation „Die Akte Berlusconi“ untersucht die Beziehungen des italienischen Politikers zur Geheimloge P2.

Die hintergründigen Akteure der P2 sind übrigens nachwievor eifrig aktiv an der Verwirklichung ihrer Pläne – und dies längst nicht ’nur‘ in Bella Italia… …Die Vorgehensweise des Logenklüngels ist, egal wo, immer dieselbe – wesentlich auch auf Infiltration, Unterwanderung und Komplotten aller Art beruhend. Sie sind damit wesentlich erfolgreicher, als man gemeinhin annimmt. Nur das Wenigste kommt – wie in obiger Doku – an’s Licht; das Meiste bleibt unentdeckt. Darin liegt auch die Hauptstrategie: völlige Geheimhaltung! Mehr dazu aber ein andermal.

Ps. Bitte um Kommentarinfo, falls das Video weg sein sollte.

9 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dokus und Vorträge, Gedankenkontrolle, Kriegstreiber, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Recht, Schuldgeld

9 Antworten zu “Die Akte Berlusconi

  1. Ja, ja, die P 2 – die soll ihre Finger beim „plötzlichen und unerwarteten Ableben“ von Johannes Paul I. ja auch ganz kräftig mit im Spiel gehabt haben…

    Gefällt mir

  2. Hast Du dazu vielleicht noch einen gut recherchierten Hintergrundbericht als Link?

    Lieben Gruss

    Gefällt mir

  3. David A. Yallop hat in den Achtzigern ein Buch darüber geschrieben: „Im Namen Gottes?“ Dieses Buch steht auf dem Index des Vatikans – das sagt eigentlich schon viel. Und es wird sehr gerne in Verruf gebracht, und als aufgeblähte und inhaltslose Schwätzerei abgeurteilt. Ich habe es bereits mehrmals gelesen, es ist in der Tat ziemlich reisserisch aufgezogen – aber es ist auch nicht von der Hand zu weisen, daß an Yallop’s Theorie tatsächlich etwas dran sein könnte…
    ♥liche Grüße!

    Gefällt mir

  4. Liebe Freidenkerin

    Danke für den Hinweis! Leider fehlt mir aktuell die Zeit, es zu lesen, da der Stapel meiner zu lesenden Bücher schon so zu hoch ist, von den pdf’s auf dem E-Buch-Leser ganz zu schweigen…

    Wahrscheinlich haben die grosse Teile der meisten Werke ihrer eigenen, in den Katakomben versteckten Bibliothek auf dem Index, was wohl auch der Hauptgrund ist, weshalb sie da niemandem Zutritt gewähren… Wer Dinge zu verbergen hat, versteckt gern wichtiges…

    Lieben Gruss

    Gefällt mir

  5. Hallo Dude, und plötzlich war mein Kommentar und Deine Antwort darauf weg. Spinne ich jetzt oder…

    Gefällt mir

  6. Ja, super, ich spinne wirklich ;.) hab den Kommentar falsch geposted, jetzt (verstehe) ich mich wieder… kopfschüttel.

    Gefällt mir

  7. Die Angst der korrupten italienischen Politiker vor Nürnberger Prozessen

    Der ehemalige italienische Senator Sergio De Gregorio bestätigte am Wochenende, dass er von Silvio Berlusconi in 2006 bestochen wurde. „Der Cavaliere bezahlte mich“, sagte er La Stampa freimütig. EUR 3 Millionen sind ihm gezahlt worden. „Natürlich habe ich das Geld genommen, was ich gegenüber den Staatsanwälten auch klargestellt habe“, so De Gregorio.
    […]

    Gefällt mir

  8. Pingback: Im Dienst der Wirtschaftsmafia – Ein Geheimagent packt aus | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s