Die Menschheit geht den schwersten Prüfungen ihrer Geschichte entgegen

Im folgenden übernehme ich den ersten Fremdartikel auf dieser Seite. Maria Lourdes spricht im grossen und ganzen in etwa das aus, worüber ich mir schon seit Monaten den Kopf zerbreche und im Verlauf der letzten Wochen zu den weitestgehend selben Schlüssen gekommen bin. Danke an Maria! Der Artikel erscheint hier in leicht gekürzter Fassung. Das Original findet sich hier.


Die Menschheit geht den schwersten Prüfungen ihrer Geschichte entgegen.

Nur scheint das kaum jemand zu erkennen und sich darauf vorzubereiten.

Gleichzeitig wird ein detaillierter Plan zum Aufbau einer Neuen Weltordnung und Weltregierung umgesetzt – entwickelt von einer gut organisierten und auf höchster Ebene vernetzten globalen Elite, die ich immer als “Inzucht-Dynastie” bezeichne.

Die Turbulenzen unserer Zeit gehören zur Endphase ihres Plans. Eine letzte, kurz bevorstehende globale »Superkrise« ist der endgültige Schachzug, um die alte, korrupte, kapitalistische Weltordnung zu stürzen und eine scheinbar gerechtere, sozialistische Weltregierung entstehen zu lassen…

…A New World Order

Die Welt wird spätestens seit dem letzten Jahrhundert in eine neu regierbare Form, in die NWO (New World Order) umgebaut. Keine Verschwörungstheorie, sondern Praxis.

George Bush sprach schon in den frühen 1990-er Jahren von der neuen Weltordnung und beim G20-Gipfel in London am 02.04.2009 bekräftigte auch der englische Premierminister Gordon Brown die Entstehung einer „neuen Weltordnung“.

Ebenso wird von anderen globalen Funktionären, bekannt als Rothschild-Finanz-Soldaten- und den Mainstream-Medien der Begriff der NWO seit der aktuellen weltweiten Finanzkrise häufiger gebraucht. Besonders Henry Kissinger verwies auf die neue Weltordnung die Obama umsetzen soll (Obama Will Create A New World Order – der ursprüngliche Clip wurde rauszensiert. Nov. 2014). Unser Hosenanzug sprach auch schon über die neue Weltordnung, hier und hier zu hören. Somit dürfte klar sein und auch der letzte Zweifler überzeugt sein, eine neue Weltordnung ist in Planung, bzw. deren Umsetzung in vollem Gange.

Uns will man dabei glauben machen, die NWO sei eine feine Sache, weil ja die Weltbanker und andere globale Eliten nur unser aller Bestes im Sinne hätten. 

Tatsächlich hat die NWO nichts mit der Rettung der Welt zu tun, sondern mit der Zentralisierung von Macht und Kontrolle durch Hochfinanz und Großindustrie, die ihre Dominanz über den Planeten auf Kosten der Bevölkerung ausbauen wollen. 

Die NWO ist totalitär; Macht wird von souveränen Staaten an globale Institutionen umgeleitet, die den Bürgern keine Rechenschaft ablegen und bei denen die Bürger kein Mitspracherecht haben. Wie oben dargelegt, wird im Pentagon und in der EU-Machtzentrale eifrig diese zentralisierte Weltregierung vorbereitet.

Deutschland gibt es nur noch als Verwaltungsbezirk der EU, denn mit der Unterwerfung unter fremde Gesetze und der Aufgabe der eigenen Währung hat es die Kontrolle über das eigene Schicksal vollends verloren. Wirklich “Souverän” -laut Schäuble- sind wir ja seit 1945 nicht mehr! Trotzdem werden die Deutschen am Ende für die Krise verantwortlich gemacht, ähnlich der großen Schuld, gemeint sind die Verbrechen unserer Väter als auch Mütter im vergangenen Jahrhundert, wie jüngst im ZDF zu sehen. Ein Schmierentheater das nur einem Zweck diente, dem Einhämmern der deutschen Schuld ins Hirn der nächsten Generation.

Auch Europa ist nur ein Cluster im Gebilde der New World Order.

Chef ist und bleibt – solange wir ein Zins-Geldsystem haben – die Hochfinanz mit Sitz in der City of London, die mit Hilfe der Großindustrie uns wie im Hamsterrad laufen läßt: schaffen, schaffen, schaffen, um fressen und konsumieren zu können und vor allem, um Steuern zu zahlen und die Staatsschulden abzutragen. Interessant in diesem Zusammenhang ist die Aussage von Roland Düringer im ORF-Fernsehen, sie sollten sich dies kurz anhören – Die geistige Revolution im Hamsterrad?

Je mehr sich die Hamsterradläufer um die Wertigkeit ihrer erstrampelten Moneten sorgen (Steuererhöhungen, Inflation, Bankenkrisen etc.), um so ängstlicher strampeln sie für den Erhalt des bestehenden Schuld-Geldsystems und versklaven dadurch immer mehr. (Es sollte zu denken geben, dass die größten Finanziers des -kürzlich wieder gewählten- amerikanischen Präsidenten, Barack Obama, die Finanzindustrie sowie die größten Machtzentren Amerikas unter zionistischer Führung waren (Bilderberger Gruppe, Council on Foreign Relations, Ford-Foundation usw). Dabei werden immer beide Kandidaten finanziert, so ist man auf der sicheren Seite. Süddeutsche.de zeigt, wie Mitarbeiter der finanzstarken Banken und Investmentfirmen der Wall Street ihr Geld an Obama und Romney verteilten.

Die Gestalten, die sich in Obamas Kabinett tummeln, sind ausgerechnet die größten Konstrukteure des Finanzdesasters sowie Kriegstreiber die -in Form von Aktien- am Militärisch-Industriellen-Komplex (unter Kontrolle der Freimauerer!) beteiligt sind und noch am Krieg verdienen.
[…]
Bemerkenswert ist auch, dass Rußland und China zunehmend in Richtung des westlichen Herrschaftssystems driften, sich also der global agierenden Hochfinanz/Großindustrie unterordnen, und wohl irgendwann mit zur Neuen Weltordnung gehören werden.
[…]
Ein Verweis auf die Protokolle ist auch an dieser Stelle nötig. Das Regelwerk und die Zielbeschreibung für alle diejenigen, die von Rothschild finanziert und aufgebaut wurdenNach diesen Regeln sollten bzw. mussten sich alle Nutzniesser richten, um die Ziele der Welttyrannei einer Gruppe zu erreichen, die sich später -nach dem in den Protokollen enthaltenen Wort ZION-  > Zionisten nannten. Mehr über die “Protokolle von Zion” hier bei Lupo Cattivo-Blog.

Der Erste und Zweite Weltkrieg waren Vorläufer dieser Bestrebungen zur New World Order. Zunächst wurde die Währung der Nationalstaaten in Abhängigkeit zur Währung der Weltenlenker, dem US-Dollar, gebracht. Es folgte ein systematischer Abbau der nationalen Eigenständigkeit der Länder und eine Erhöhung der Abhängigkeit zum Kapital.

Schwerpunkte waren dabei eine Erhöhung der Abhängigkeit

a) zur Energie (vor allem zum Öl),

b) zur Chemie-Industrie, d.h. auch Lenkung der Lebensmittelversorgung (Düngemittel, Pestizide, Zusatzstoffe in verarbeiteten Lebensmitteln, Grüne Gentechnik etc.),

c) zu Pharmaprodukten und

d) zur Hochfinanz mittels weiterer Staatsverschuldung.

Die hohe Verschuldung der Nationalstaaten wurde zunächst insbesondere durch den Abbau der Zölle erreicht. Die nationale Unabhängigkeit beruhte früher im wesentlichen darauf, die kulturelle und wirtschaftliche Eigenständigkeit durch Zölle auszugleichen und zu erhalten. Durch die Einführung 1947 von GATT (General Agreement on Tariffs and Trade; allgemeine Zoll- und Handelsabkommen) wurden die Zölle systematisch abgebaut.

Das führte zu riesigen Einnahmeausfällen der Nationen, die sich somit bei der Hochfinanz Geld pumpten. Gleichzeitig führte der Abbau der Zollschranken zur Arbeitsplatzverlagerung in die Billiglohnländer. Der wirtschaftliche Abstieg der westlichen Nationalstaaten begann und damit eine dramatische Steigerung ihrer Verschuldung, während die Billigpreisländer sich gleichzeitig verstärkt verschulden mussten, um die neuen Arbeitsplätze zu kreieren.

Die Verschuldung der Staaten wurde durch die derzeitige weltweite Finanzkrise exzessiv vorangetrieben. Die durch Staatsverschuldung kreierte Geldnachfrage wird von der Hochfinanz in Blasen gelenkt, die man ab und an platzen läßt, um neue Nachfragen entstehen zu lassen bzw. um den Finanzmarkt zu bereinigen. Das heißt, dass unser Staat und andere Staaten der Hochfinanz gehören und dementsprechend die Politik dem Willen der Hochfinanz und der mit ihr verschwippschwägerten Großindustrie unterworfen ist.

Wir sind versklavt, die Staaten der Welt befinden sich in Geiselhaft.
[…]
Alle Bestrebungen galten und gelten der Privatisierung
(von lateinisch privare = wegnehmen, berauben, enteignen) und Übertragung der Macht an das Kapital. Die Privatisierung, d.h. die private Übernahme der Nationalstaaten durch die Hochfinanz/Großindustrie geht seither ungebremst mit immer höherer Geschwindigkeit weiter.

Länder die nicht mitspielen, werden vom Welthandel ausgeschlossen, mit Hilfe der vom Kapital gelenkten Medien geächtet und der „Achse des Bösen“ zugerechnet. Beispiele “Axis of Evil” hier, hier und hier.

Das ultimative Ziel ist, alles Leben auf diesem Planeten zu kontrollieren. Solange die Menschheit für dumm verkauft und in blinder ökonomischer Abhängigkeit gehalten werden kann, wird der Schein von Demokratie und Freiheit gewahrt.
[…]
Entscheidend ist, dass wir vom Zweifeln und Nachdenken, über die innere Überzeugung, das hier etwas komplett falsch läuft, in die Tat kommen.

Wir müssen erkennen, dass die immer wieder verwendete Bezeichnung „Demokratie“ für die sogenannte westliche Wertegemeinschaft nur Täuschung und Maske ist, hinter der sich ein verlogenes kapitalistisches Verbrechersystem verbirgt, welches durch frei erfundene Vorwände Kriege vom Zaun bricht, um an die Reichtümer anderer Länder zu kommen…

…Und, sie sind fast am Ziel- wie am Anfang des Artikels beschrieben: Eine letzte, kurz bevorstehende globale »Superkrise« ist der endgültige Schachzug, um die alte, korrupte, kapitalistische Weltordnung zu stürzen und eine scheinbar gerechtere, sozialistische Weltregierung entstehen zu lassen… Gesundheitliche Schäden oder gar der Tod unbeteiligter und unschuldiger Männer, Frauen und Kinder, sind für diese Kriegstreiber nur unbedeutende und nebensächliche Schäden.

Also was tun um die Neue Weltordnung zu verhindern? Revolution!

Kennen Sie eine Revolution, die wirklich langfristig etwas geändert hat? Sobald aber etwa erhebliche Teile der Bevölkerung aufwachen und Widerstand leisten würden, würde die im Verborgenen regierende Diktatur, einschließlich ihrer Gewalt, offen zutage treten.

Die EU-Verfassung (Lissabon-Vertrag) sieht vor, daß Tötungen zur „rechtmäßigen“ Niederschlagung eines Aufruhrs erlaubt sind. Damit werden Aktionen wie etwa das brutale Eingreifen der chinesischen Regierung am Platz des Himmlischen Friedens und in Tibet auch in Europa möglich. In einem Krieg oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr ist in der EU die Todesstrafe prinzipiell wieder möglich; wobei Krieg auch zur „Wahrung der Werte der Union und im Dienste ihrer Interessen“ geführt werden kann, d.h. auch zur Sicherung von z.B. Ölquellen oder anderen Ressourcen. Der Lissabon-Vertrag ist nichts anderes als ein „Ermächtigungsgesetz“, um die diktatorischen Interessen der Konzerne und deren politischen Marionetten zu verankern.

Lassen wir also alles, wie es ist. Wenn wir uns nicht einmischen oder einfach nicht mehr mitmachen, bricht das System in Kürze von alleine zusammen. Je mehr Lügen die Medien verbreiten, desto mehr Lügen sind als solche von immer mehr Menschen identifizierbar, die dann nur durch weitere Lügen aufgefangen werden können, die auch sofort erkennbar werden.

Je mehr Kriege unter dummen Vorwänden geführt werden (“Massenvernichtungswaffen”, die es nicht gibt, “Terror”, der von eigenen Geheimdiensten garantiert wird, Atom-Bombenbauer im Iran), desto dümmer und leichter erkennbar werden die Vorwände, desto mehr Menschen distanzieren sich von dem Massenmord und der staatlichen Gewalt.

Je mehr Freiberuflern und Unternehmern (also Arbeitgebern) durch Gesetze und Kontrollen Geschäfte und das Leben unmöglich gemacht werden, desto weniger Unternehmer/Arbeitgeber wird es geben und damit auch weniger Gewinne und Arbeitsplätze und damit Steuereinnahmen etc. pp.

Wenn wir unser bereits ziemlich kaputtes System also nicht stören oder dagegen ankämpfen (und so neuen Lebenssaft Existenzvorwände / Feindbilder – geben -), sondern darüber nur aufklären, desto schneller ist es verschwunden. Es frisst sich selber oder stirbt einfach wie ein Blutsauger ohne Blut. Nachhelfen können Sie, wenn Sie Ihr Geld bei der Bank abheben, denn Geld ist ihr Blutoder zum besseren Verständnis wie Heine sagte:

Geld ist der Gott unserer Zeit – und Rothschild sein Prophet auf Erden!

Wir müssen einfach nur erkennen und aufhören mitzumachen. So einfach ist das wirklich!

Vertrauen wir den Quellen und eigenen Erfahrungswerten, befindet sich unsere Welt auf den direkten Weg in die Sklaverei. Eine kleine Elite (Inzuchtbande) von nicht mehr als 5.000 Drahtziehern weltweit kontrolliert den Rest. Der Rest soll Steuern zahlen, konsumieren und dumm sein. 

Denn wer nicht weiß, dass er nur Sklave ist, hat kein Verlangen, sich aufzulehnen.

Sie, lieber Leser, wissen jetzt bescheid – also klären Sie Ihren nächsten auf, sagt Maria Lourdes!


…und Dude schliesst sich diesem Aufruf an.

Es geht hierbei um die Freiheit der gesamten Menschheit, welche den Plänen und Zielen dieser sehr kleinen, im Hintergrund tätigen Kabale mit luziferischer Ideologie, aufmerksam, bewusst, aufrecht, mutig, standhaft, menschlich, in gegenseitigem Respekt und unbedingt völlig gewaltfrei entgegen treten muss, wenn sie diese Freiheit (wie auch die Grund/Bürger/Menschenrechte) nicht widerstandslos aufgeben will!

Weitere, vertiefte Beleuchtung der Hintergründe und Zusammenhänge des ganzen sind ausführlichst hier, hier und hier zu finden.

Desweiteren empfehle ich zusätzlich auch die folgenden Artikel:
https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/22/geld-regiert-die-welt-dreckskapitalismus-teil-i/
https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/12/hypnotisierte-massen-manipulierte-menschen/
https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/26/uber-den-mutigen-aufstand-des-gewissens/
https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/19/max-frisch-am-ende-der-aufklarung-steht-das-goldene-kalb/


Copyright-Anmerkung (Entnommen der Hauptseite / linke Spalte): Sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT’S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !

Advertisements

57 Kommentare

Eingeordnet unter Bildung, Dokus und Vorträge, Dreckskapitalismus, Freiheit, Fremdartikel, Gedankenkontrolle, Geopolitik, Kriegstreiber, Kurzclips, Manipulation, Medien, Menschen, NWO, Recht

57 Antworten zu “Die Menschheit geht den schwersten Prüfungen ihrer Geschichte entgegen

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Der Lebensinhalt eines zivilisierten Durchschnitts-Idioten! | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  3. Pingback: Pathokratie – Wir leben in einem von Psychopathen geschaffenen System | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. Pingback: Was ist zu tun? | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  5. fini09

    Denke das eine Reihe von Videos hier in diesem Beitrag angebracht sind. Nun, somit hier das Erste der Geschichte:
    LG

    Gefällt mir

  6. fini09

    Am 01.03.2016 03:11, schrieb fini:
    > Bitte, wenn Du das Vid loeschen kannst, waer mir lieb.

    Gefällt mir

  7. Pingback: Wirklichkeitsnahe Wirtschafts-Wissenschaft – Die künftige Ökonomie | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  8. Pingback: Utopistenregel | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  9. fini09


    Quelle: Uncut News
    ..dieses Video ist nicht gerade ‚aufbauend‘ – sondern legt die atomare Bedrohung schonungslos offen..

    Gefällt mir

  10. Pingback: Was ist das Endziel der Kabale? | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  11. Pingback: Über die Hoffnung des Lebens | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  12. Pingback: Trumpomanie? Trumpophilie? | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s