Über die holographisch-fraktalen Symmetrien der Natur

Wer sich bewusst ist, dass gesamter Kosmos bereits vom Kerne her einen holographischfraktalen Grundaufbau hat, der weiss auch, dass Symmetrien ein wesentlicher Aspekt der materiellen Schöpfung sind.

Die Natur des multidimensionalen Quantencomputers und die demgemäss geschöpften, sich in unendlicher Vergänglichkeit befindlichen Erscheinungen sind also das Spiegelbild dieses ungeborenen Ewigen; dieses unvergänglichen, raum- & zeitlosen Kerns der Ewigkeit!

(Anm. Juli 2015: Der Link wurde schon mal ersetzt. Jetzt ist es wieder rauszensiert – und momentan nicht auffindbar. Sucht Selbst -> https://www.youtube.com/results?search_query=Ulrich+Warnke+ist+das+Universum+ein+Quantencomputer%3F )

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dokus und Vorträge, Gottvatermutter, Kurzreportagen, Natur, Philosophie, Quantencomputer, Sinn, Weisheit

4 Antworten zu “Über die holographisch-fraktalen Symmetrien der Natur

  1. Pingback: Zitatsammlung Teil VII: Leonardo da Vinci – Lehrstunde eines Unbequemen | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  2. Pingback: Freyheit | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  3. fini09

    Urspruengliches Vid. aus Jay’s Analysis: die fraktale Geometrie wurde einst
    als ‚Heilige Wissenschaft‘ erkannt…

    Gefällt mir

  4. Pingback: Das grosse Mysterium in märchenhafter Fabel | Sei herzlich Willkommen beim Dude

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s