Elektrosmog und Handystrahlung als Zerstörer des Lebens

«Schon 1932 war bekannt, dass elektromagnetische Strahlung (Mikrowellen- und Funkstrahlung) gesundheitsschädlich ist und zu depressiver Stimmung, Kopfschmerzen und nervösen Erschöpfungszuständen führt. Seit den frühen 60er Jahren ist dies durch eindeutige Studien belegt worden. Trotzdem wurde diese Technik in den 90er Jahren durch die Mobilfunknetze flächendeckend eingeführt.»
Deutsche Medizinische Wochenschrift vom 5.10.1932
Ulrich Weiner, Funktechniker, AZK 23.02.2008 in Chur (CH)

«Kurz nach Einführung des ersten digitalen Mobilfunknetzes 1997 in der Schweiz gab es einen sprunghaften Anstieg an psychischen Erkrankungen, an Erkrankungen der Nerven- und Sinnesorgane und des Stoffwechsels. Mittlerweile ist es offiziell, dass nach 10 Jahren Handynutzung mit einem etwa dreifach erhöhten Risiko für bösartige Gehirntumore zu rechnen ist.»
Ulrich Weiner, Funktechniker, AZK 23.02.2008 in Chur (CH)
Gerd Oberfeld, Landessanitätsdirektion Salzburg (A)
TV-Sendung «plus+punkt» der RAI Radiotelevisione Italiana

«Schon heute gibt es in Deutschland etwa 6% strahlensensible Menschen – Tendenz stark steigend. Wenn der Trend so weitergeht, sind Studien zufolge im Jahr 2018 schon 50% der Bevölkerung Strahlenallergiker, belastet mit extremen Einbussen im täglichen Leben.»
Ulrich Weiner, Funktechniker, AZK 23.02.2008 in Chur (CH)

«Handystrahlung gehört zur Gruppe der Mikrowellenstrahlung. Ähnlich wie beim Mikrowellenherd ist die Wechselwirkung dieser Strahlung besonders stark ausgeprägt bei Wasser und Eiweissstoffen – also genau bei den Stoffen, aus denen unser eigener Körper besteht. Das bedeutet, Handystrahlung hat einen überdurchschnittlich starken Einfluss auf unseren Körper!
Lebende Körper-Zellen «reden» miteinander durch elektrische und chemische Prozesse. Mikrowellen greifen dabei jedoch als Störsender permanent in diese natürliche Kommunikation ein, wodurch biologische Fehlreaktionen ausgelöst werden.»
Zeitschrift «PM», 29.10.2008 – Wilfried Kühling, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates des BUND

«Die grundsätzliche Belastung im Körper durch Handystrahlen erhöht sich um ein Vielfaches, weil die Strahlen in kurzen Takten «gepulst» werden, um auf derselben Frequenz viele Gespräche gleichzeitig übertragen zu können. Die Wirkung ist etwa so, wie wenn man sich ständig in blitzendem «Disco-Licht» aufhalten müsste. Die Folge: Veränderung der Hirnströme und des zentralen Nervensystems.»
Prof. Dr. Ross Adey, Loma-Universität, California

«Schäden durch Mobilfunk wie Hirntumore, Blutveränderungen, Krebs, genetische Störungen und andere Probleme sind bewiesen. In Forschungsversuchen wurde menschliches Blut in Reagenzgläser gefüllt und mit Mikrowellen, die der Handystrahlung ähnlich sind, bestrahlt. Es zeigte sich, dass sich unter dem Einfluss von Strahlenfeldern die Zellkerne spalten.»
Dr. George Carlo, Medizin-Physiker, USA

«Strahlung durch Mobilfunk kann den Hormonhaushalt durcheinander bringen. So wird zum Beispiel das Schlafhormon «Melantonin» gestört, aber auch Stresshormone werden vermehrt ausgeschüttet. Die Folgen sind Schlafstörungen bis hin zu Depressionen, Unruhe und Panik-Gefühle.»
Dr. med. Hans-Christoph Scheiner, AZK 23.02.2008 in Chur (CH)
Bioinitiative Report vom 31.08.2007
TV-Sendung «Mobilfunk und Gesundheit», Report Mainz, SWR

«Forschungen zeigen, dass die Strahlung von mobilen Telefonen die Blut-Hirn- Schranke öffnet und so viele Gifte leichter ins Gehirn gelangen.»
Prof. Leif Salford, Neurochirurg der schwedischen Universität Lund;
Prof. Dr. Joh. Goeke, Fachhochschule Köln;
Dr. Florian Stögbauer, Neurologe an der Universitätsklinik Münster, Juni 2001

«In 20 Jahren sind wir ein Volk von Demenz-Kranken, da die Strahlung eines Handys selbst im Standby-Modus die Blut-Hirn-Schranke öffnet. Diese ist aber normalerweise geschlossen und verhindert so Krankheiten wie Alzheimer, Demenz, Multiple Sklerose und Parkinson.»
Dr. Brigitte Lange, Physikerin, Heidelberg, Jan. 2001

«Heute jedoch wird dieses natürliche Informations- und Funktionssystem der Menschen, Tiere und Pflanzen von einer noch nie da gewesenen Dichte und Intensität künstlicher magnetischer, elektrischer und elektromagnetischer Felder zahlreicher Techniken des Mobil- und Kommunikationsfunks überlagert. Die von den Kritikern dieser Entwicklung seit vielen Jahrzehnten immer wieder vorhergesagten Folgen sind inzwischen nicht mehr zu übersehen. Bienen und andere Insekten verschwinden, Vögel meiden bestimmte Plätze und sind an anderen Orten desorientiert. Der Mensch leidet an Funktionsstörungen und Krankheiten; und soweit sie vererbbar sind, gibt er sie als Vorschädigungen an die nächsten Generationen weiter.»
Dr. Ulrich Warnke in seinem Buch „Bienen, Vögel und Menschen – Die Zerstörung der Natur durch Elektrosmog“ (Seite 40)


«Die deutschen Grenzwerte liegen 1 Billion über dem natürlichen Vorkommen an Strahlung. DNA-Strangbrüche treten bereits bei einem Vierzigstel des Grenzwertes auf. Und da sagen unsere Politiker, die Grenzwerte seinen sicher…»
Bioinitiative Report vom 31.08.2007
TV-Sendung «Mobilfunk und Gesundheit», Report Mainz;
Dr. med. Hans-Christoph Scheiner, AZK 23.02.2008 in Chur (CH);
Prof. Franz Adlkofer, UMTS Studie 2007

«Über 90% der schnurlosen Telefone sowie das kabellose Internet (W-LAN) sind ebenso gefährlich wie Handys, da sie dieselbe Technik verwenden. Die Basisstationen von Schnurlostelefonen strahlen rund um die Uhr, 24 Stunden lang. Sie befinden sich in einer Vielzahl der Haushalte. So hat uns die Industrie diese krankmachende Technik noch «näher» gebracht.
Mobilfunk ist ein Angriff auf alles Leben. Die Leidtragenden sind wir alle, da es kaum noch strahlungsfreie Räume gibt. Wir sind umgeben von einem mehr als lückenlosen Mobilfunknetz und Handynutzern ringsum.
[…]
Die Dauer der Bestrahlung ist entscheidend für die Schädigung. Besonders betroffen sind daher die Kinder, die schon von Mutterleib an den Strahlungen ausgesetzt sind. Denkt an die Kinder! Es gibt nur eine Lösung im Umgang mit dieser Technik, und das ist absoluter und konsequenter Verzicht! Eine andere Lösung, den verheerenden Folgen dieser Technik zu entkommen, gibt es nicht!»
Ulrich Weiner, Funktechniker, AZK 23.02.2008 in Chur (CH)

«Jeder, der ein Handy länger als 20 Minuten am Stück benutzt, sollte sein Hirn untersuchen lassen! Mobiltelefone sind neben Mikrowellenherden die stärksten elektromagnetischen Strahlenquellen im Alltag und die Leute halten sie direkt an ihren Kopf, …»
Roger Coghill, englischer Biologe an der Universität Bristol

«Ein Telefonat von 2 Minuten spiegelt sich eine Woche lang in veränderten Gehirnströmen des Nutzers wieder. Wir wissen heute, dass selbst eine einzige Exposition zu DNA-Schäden an Gehirnzellen führt. Demenz ist also vorprogrammiert.»
Robert C. Kane, Ingenieur der US-Mobilfunkindustrie (Motorola)
an der Entwicklung des Handy beteiligt, in seinem Buch «Cellular Telephone Russian Roulette»

«Die Volksrepublik China setzte für ihre Politik der «Ein-Kind-Familie» jahrzehntelang hochfrequente Wellen (Mikrowellen) ein, um die Geburtenregelung zu machen. Heute telefonieren wir damit.»
Frau Prof. Dr. Huai Chiang von der Zhejiang Universität
an einem internationalen Kongress in Salzburg

«Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet, von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern. Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.»
Gustave Le Bon, Autor von Psychologie der Massen

«Wir beschliessen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein grosses Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.»
Jean-Claude Juncker, luxemburgischer EU-Ratspräsident

«Schöne neue Welt»
Aldous Huxley

Klick hier für weitere Zitatsammlungen.


Rein intuitiv wusste/weiss ich dies alles schon lange, zudem kamen und kommen auch noch einige persönliche Erfahrungen hinzu, und die Studien und Messungen der studierten Experten bestätigen! Ich erachte dies als einen der eminentesten Themenkomplexe, die es unbedingt grossflächig und gezielt anzugehen gilt!

Leseempfehlung:
Studie über Strahlung


Nachtrag vom 29. Juni 2013, 02:00
Mobilkommunikation – Von Funk zu Demenz


Nachtrag vom 10. November 2013, 04:15

Der Handykrieg – Ein Film von Klaus Scheidsteger

Eine sehr sehenswerte Doku zu diversen Gerichtsfällen hinsichtlich schwerwiegender Krebserkrankungen verschiedenster Menschen, ausgelöst durch Handystrahlung. Dr. George Carlo kommt ausführlich zu Wort und auch das Vorgehen der Handymafia wider ihn wird beleuchtet.


Nachtrag vom 13. November 2013, 17:45


Nachtrag vom 6. Dezember 2013, 03:20


Nachtrag vom 23. Dezember 2013, 06:10

Eindeutiges Einvernehmen und juristische Bestätigung hinsichtlich der absichtlichen, gezielten Verstrahlung der Bevölkerungen zugunsten von Profit und Wirtschaftlichkeit aus allen juristischen Bereichen:

Verwaltungsgericht in Bern: “Die Bevölkerung hat kein Anrecht auf ein Null-Risiko, Grenzwerte dienen lediglich dazu, die Schäden in vertretbaren Grenzen zu halten.”

Schweizerisches Bundesgericht:Grenzwerte sind nicht nach medizinischen Gesichtspunkten festzulegen, sondern nach wirtschaftlicher Tragbarkeit und technischer Machbarkeit.”

Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte: ”Es liegt durchaus im Ermessen der Regierungen, wenn diese ein vollständig ausgebautes, tadellos funktionierendes Mobilfunknetz der Volksgesundheit vorziehen!”

Gefunden bei stop-mc.bplaced.net

Bedenklich, betrüblich, bedauerlich – indes (für mich, der sich um das Gebaren des durch Geld korrumpierten Justizklüngels durchaus bewusst ist) aber nicht sonderlich überraschend… Dass das BGE Urteil 1A.94 plötzlich nicht mehr zu erreichen ist (siehe Link & Alt-Tag aus dem Startpage-Cache), kann kein Zufall sein. Für den Entscheid des EGMR habe ich jedoch keinerlei Quellbeleg gefunden (auch nicht im Cache von Startpage.com). Er passt aber wie die Faust auf’s Auge – oder sollte ich besser sagen: Wie die Schwingung im Hirn?


Nachtrag vom 24. Juni 2014, 15:15

Rückversicherer stuft Mobilfunkstrahlung als höchstes Risiko ein

Man sieht sie nicht, man hört sie nicht, man spürt sie in der Regel auch nicht: Elektromagnetische Felder. Wahrscheinlich ein Grund, warum die meisten Menschen die Gefahr ignorieren, die von ihnen ausgeht. Nun ordnet einer der weltgrößten Rückversicherer, die Swiss-RE, den Mobilfunk in die höchste Risikostufe ein.
[…]
Unter dem Titel „Unvorhersehbare Folgen elektromagnetischer Felder“ (http://files.newsnetz.ch/upload/3/0/30072.pdf) warnt die Rückversicherungsgesellschaft ihre Kunden vor Risiken, die ihnen Mobiltelefone und Sendeanlagen bescheren könnte.
[…]
„Die Eingruppierung der Mobilfunkstrahlung als ‚potentiell hohes Risiko‘ durch eine bedeutende Versicherung müsste all jenen Politikern zu denken geben, die immer noch versichern, dass alles sicher sei,“ kommentiert Jörn Gutbier, Vorstandsvorsitzender der Verbraucherschutzorganisation Diagnose-Funk e.V. (www.diagnose-funk.org) und fordert: „Es ist Zeit, dass die Verbraucher, vor allem SmartPhone und TabletPC-Nutzer über Risiken aufgeklärt und vor allem Kinder, die u.a. WLAN-Spiele nutzen, nachhaltig geschützt werden. Eine Vorsorgepolitik ist unerlässlich.“
[…]
„Falls ein direkter Zusammenhang zwischen elektromagnetischen Feldern und menschlichen Gesundheitsbeschwerden hergestellt werden kann, würde dies Tür und Tor für neue Schadensersatzansprüche öffnen“, so der Rückversicherer. Verluste im Bereich der Produkthaftpflichtversicherung müssten mit erhöhten Versicherungsprämien für die Haftpflicht ausgeglichen werden.

http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/673f14ea2395821

[Anm. 26.07.2016: Sollte das PDF der Swiss-Re beim Original-Host Newsnetz mal zensiert werden, gibt’s das Dokument hier als Backup!]


Nachtrag vom 12. Juli 2014, 17:30

Teil II dieser Serie:
Disharmonische Schwingungen – Was tun gegen Elektrosmog?

Teil III dieser Serie:
Elektrosmog und Funktechnologie als Zerstörer des natürlichen Lebens


Nachtrag vom 16. Juli 2015, 23:10

Brain Wave Warping Effect of Mobile Phones, Study Reveals

Your mobile phone is not only a carcinogenic, radiation emitting device, but may alter the structure and function of the brain, including brain wave activity that is intimately connected to cognition, mood and behavior.  

A concerning new clinical study published in PLoS One titled, “EEG Changes Due to Experimentally Induced 3G Mobile Phone Radiation,” has revealed that so-called 3rdgeneration (3G) cell phone technology has widespread brain wave disrupting activity in subjects exposed to real-world like conditions, i.e. 15-minute “talk time” exposure to the ear area.
[…]


Nachtrag vom 22. März 2016

[…]
Besonders gefährdet sind all jene, die das Handy direkt am Körper tragen. Zahlreiche Studien haben mittlerweile gezeigt, dass der ständige Körperkontakt mit dem Handy zu Krebs und Unfruchtbarkeit führen kann.
[…]
Das Handy sagt uns, wann wir aufstehen, was wir lesen, kaufen, wissen müssen und scheint uns langsam, aber sicher auch das Denken abzunehmen.
[…]

Weiterlesen beim Zentrum der Gesundheit…

Ps. Weitere sehenswerte Video-Empfehlungen finden sich hier: http://www.dzig.de/Filme-Mobilfunk


Nachtrag vom 16. Mai 2016

Veranschaulichende Graphik der Verstrahlungsdichte in Terrorhelvetien:

http://www.com2b.ch/infos/netzabdeckung.php

72 Kommentare

Eingeordnet unter Bewusstsein, Bildung, Dokus und Vorträge, Kurzreportagen, Manipulation, Menschen, Natur, NWO, Technik, Zitatsammlungen

72 Antworten zu “Elektrosmog und Handystrahlung als Zerstörer des Lebens

  1. @Sachsenwaldbewohner

    Geniale Satire!
    Das wär eigentlich ein Gastbeitrag wert m.E.!
    Grinse noch immer 😉
    Wenn das für Dich ok geht, bekommst Du vor Artikel-Publikation ne kurze Review-Anfrage per Epost von mir. 🙂

    Ps@Topic: In den Bergen spür ich übrigens keinen Esmog, obwohl’s dort auch ein wenig hat… göttlich, sag ich euch!

    Liken

  2. Sachsenwaldbewohner

    Moin @Dude, ich denke das geht 😉
    Ich wohne hier ein wenig im Wald in der Nähe des kleinen aber zauberhaften Flüsschen Bille. Wir sind in unserem schönen, kleinen Holzhaus auch sehr strahlungsarm, wenn dass in der Nähe von HH überhaupt geht 😉

    Grüße aus dem Sachsenwald

    Liken

  3. Pingback: Über den ‘Segen’ des globalen Strahlungswahnsinns (Gastbeitrag vom Sachsenwaldbewohner) | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  4. Pingback: Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  5. Pingback: Techniken und Methoden zur Gedankenkontrolle und Verhaltenssteuerung | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  6. Pingback: Weisheiten von Henry Miller – Zitatsammlung Teil VI | Sei herzlich Willkommen beim Dude

  7. Noch ein Zwergenaufstand in Deutschland: Martinstorschule macht mobil gegen Mobilfunk

    […]
    So nämlich protestieren derzeit die Schüler und Lehrer einer kleinen Förderschule in dem kleinen Städtle Wangen gegen die Telekom, welche da vorhat, einen 9 Meter hohen Sendemast auf dem Dach eines unmittelbar neben der Schule befindlichen Gebäudes auf etwan 19 Meter Richtung Himmel zu verlängern.
    […]
    Denn je mehr Leute davon erfahren, daß es noch Lehrer gibt, die sich aktiv für das körperliche und geistige Wohlbefinden ihrer Schüler einsetzen, und eben deswegen gegen einen turmhohen Telekommunikationsriesen protestieren, desto weniger allein gelassen wird sich ein solches Zwergenhäuflein dann fühlen und sich vielleicht darin bestärkt finden, den Protest umso inbrünstiger fortzusetzen.
    […]
    Muss eben ins Netz passen.

    Wie die Kinder, die müssen schließlich auch ins Netz passen, bzw. früh genug dergestalt angepasst werden.

    So sagt es der Telekomsprecher zwar nicht, dennoch entspricht seine Argumentation natürlich der neuzeitlich vorherrschenden Denk- und Handlungsweise: Einem beschwichtigen Gejodel im Voraus, dem jeweiligen Vorhaben würde schließlich “kein böser Wille” (sondern mitunter sogar ein “humanitärer”) zugrunde liegen, kann man nämlich so ziemlich jede Schandtat nachfolgen lassen – sofern man mächtig genug ist oder genügend Marionetten für die Tatumsetzung in der Hand hat. Die Bedürfnisse, Wünsche, Sorgen und Forderungen derjenigen, die dann darunter zu leiden haben, sind hierbei zweitrangig, selbst wenn es Kinder sind.
    […]
    Vielleicht finden sich ja noch andere verantwortungsbewußte Schulen ein, die ihre Solidarität bekunden möchten. Vielleicht möchten sich noch weitere Schüler dem Protest anschließen oder moralisch unterstützend mitwirken, vielleicht indem sie ihre Netzwerkbeteiligung dahingehend nutzen, ähnliche Protestparolen quer durchs Land zu posten, und zwar mit soviel Wehemenz und Nachdruck, daß die Handymasten vor lauter widerspenstigem Funkverkehr bald die Welt nicht mehr verstehen, zu glühen anfangen, einen Knoten kriegen, in sich zusammenschmelzen und irgendwann vollständig den Geist aufgeben, oder was auch immer geschehen soll – ich finde jedenfalls, dieser vorbildliche Zwergenaufstand sollte im ganzen Lande Schule machen. Schon allein aus pädagogischen Gründen.

    http://ultimativefreiheitonline.wordpress.com/2014/03/19/noch-ein-zwergenaufstand-in-deutschland-martinstorschule-macht-mobil-gegen-mobilfunk/
    “Martinstorschule macht mobil gegen Mobilfunk“ Schwäbische Zeitung vom 13. März 2014

    Liken

  8. Nachdem ich diesen Artikel auf facebook gepostet habe, empfahl mir eine gute Bekannte folgendes Video welches ich hier wiederum poste. Meine Bekannte hat den erwähnten Chip und sagt, sie sei sehr zufrieden damit. Plausibel auch die Begründung, warum die Handyindustrie nicht an diesem Produkt interessiert ist – wäre es doch der Beweis dafür, dass Handystrahlen eben schädlich sind.

    Liken

  9. w3000

    Danke Dude auch für diesen gut zusammengefassten Artikel:
    Auf w3000 habe ich in monatelanger Arbeit die Übel dieser Welt gegliedert und in gesammelten Berichten untergebracht.

    Wir, ich habe einige Helferlein 🙂 haben auch positive Projekte gesammelt: vorbild-freude-prefiguration-joy – sicher kannst du hier auch einiges für deine Seite finden – viel Spaß dabei 🙂
    glg AnNijaTbé

    Liken

  10. @AnNijaTbé (woher kommt eigentlich der Name? – geht der auch bzw. gibt es ein Pseudonym, dass nicht per Copypaste eingefügt werden muss? *grins*)

    Ich hatte bereits gestern etwas gestöbert bei W3000. Das meiste was mein Auge erblickte, gefiel dem Geiste auch.

    Zu Deinem 1. Link: Da hast Du Dir eine ganz schöne Arbeit gemacht (Material für ein ganzes Buch…) – Respekt! Die meisten Infos sind mir schon länger bekannt, etliche Punkte sind hier auch schon in Artikelform erschienen (andere warten noch darauf) und in fast allen Punkten teile ich Deine Sichtweise und Forderungen voll und ganz. Doch Dein Islambashing erachte ich als völlig fehl am Platze. Vorallem weil es völlig einseitig ist. Wennschon gehören die gesamten Abrahamitenreligionen abgeschafft. Und ganz abgesehen davon, ist das schlimmste Gesindel ohnehin das zionistische Gesoxx (dazu hab ich schon seit längerem einen aktuell 17-A4-seitigen Entwurf in der Pipeline, zu dessen Fertigstellung ich aber leider nicht komme).
    Jedenfalls habe ich schon etliche Menschen islamischen Glaubens kennengelernt, die viel weniger scheinheilig und konformistisch sind wie so manch ein ‚Christ‘.
    Aufgrund Deines Strebens nach Frieden, und der kontroversen Diskussion hier, würd ich Dich noch gerne fragen, was Du zu der Weisse-Flagge-Aktion zu sagen hast. https://dudeweblog.wordpress.com/2014/05/23/wir-zeigen-weisse-flagge-fur-den-frieden/

    Was den Handygrössenwahn betrifft. Ich weigere mich schon seit Jahren so ein Ding zu benützen. Allerdings stelle ich fest, dass die meisten Menschen schwerst abhängig sind nach diesen Technospielzeugen (siehe dazu auch https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/21/transhumanistische-materialisten/ ). Was das Hackfressenbuch (FB) betrifft, verhält sich’s ganz ähnlich. Die meisten sozialen Kontakte sind dadurch versandet, aber auf Konformisten und Unterstützer dieser Teufelsindustrien verzichte ich liebend gerne – somit einerlei.

    Zum 3. Link: Sehr schön! Unterschreib ich weitgehend. Allerdings möcht‘ ich Dich darauf hinweisen, dass Hörmann’s Infomoney die NWO befördert (siehe

    )! Er ist ein Trojaner der Kabale und sein System befördert Zitat aus Deinem dritten Link „die Schaffung einer weltweiten Geldmacht von nur einer handvoll Personen“. Viel schlauer ist die Umsetzung der Monetative (siehe https://dudeweblog.wordpress.com/2013/11/24/uber-das-konsumgebaren-das-unterhaltungstreiben-und-die-plappermentalitat-der-schuldgeldknechtschaftssklaven-dreckskapitalismus-teil-ii/ ) und einem BGE (siehe https://dudeweblog.wordpress.com/2013/09/27/die-eidgenossische-volksinitiative-fur-ein-bedingungslose-grundeinkommen-ist-zustande-gekommen/). Wenn dieser erste Schritt tatsächlich erreicht wird, können weitere Schritte hin zu einem geldlosen System des freien Schenkens – basierend auf dem kosmischen Gesetz ( https://dudeweblog.wordpress.com/die-quelle-die-schopfung-das-leben-die-kosmischen-gesetze-und-die-welt-licht-und-schatten-des-seins/ ) des Gebens und Nehmens – verwirklicht werden. Wobei ich hiebei angesichts der herrschenden Strukturen und der Mentalität noch allzu vieler evtl. besser den Konjunktiv gewählt hätte… 😉

    Lieben Gruss vom Dude

    Liken

  11. w3000

    Hallo Dude – AnNijaTbé ist kein Pseudonym – so hieß ich bereits vor tausenden von Jahren 😉

    UUUPPPSSS… du machst mir Arbeit – dabei kann ich dir gleich sagen – dass wir auch was die Religionen anbelangt konform gehen. Ich blogge vor allem das, was man mir schickt. Ich bin also die verlängerte Hand von vielen – die ich mit „Danke ….!“ – immer nenne.

    Der Islam ist derzeit unsere größte Bedrohung, weil es dabei um Massen geht, die unsere Länder überschwemmen. Mein Bruder lebt in Schweden, dort gibt es bereits häufige Straßenschlachten mit Muslimen und diese skandieren, „dieses Land gehört uns“…. Auch in Wien läuft das so, schon den Kindern der Muslime hat man eingebläut, dass diese Stadt in nächster Zeit die ihre ist und das sagen dann die türkischen Kinder den österreichischen Kindern – super nicht wahr!!!!

    Ansonsten gehen mir ALLE Religionen am A…. vorbei – lol

    Ich kann nicht erkennen, dass irgendeine Religion die Menschheit weiter gebracht hätte, im Gegenteil!

    Wusstest du, dass Juden 6x häufiger psychische Erkrankungen haben als Christen? Wusstest du dass der Judaismus für „Herrscher“ gemacht wurde und das Christentum für „Sklaven“…

    Sogar der ach so friedliche Buddhismus ist eine gefährliche Sache für die Frau. Alle aktuellen großen Religionen auf dieser Welt zielen darauf ab, sich die Frau Untertan zu machen. Der Buddhismus macht das gleich ganz schlau, man bemächtigt sich der weiblichen Kraft und benutzt sie als Mann indem man dämonisch von der Frau Besitz ergreift…

    Die Amerikaner (nicht alle klar – aber häufig) arbeiten mit Sexualmagie, dabei wird die Frau von innen her ausgesaugt (ich war kurz mit einem solchen verheiratet) – inzwischen ist diese Praktik auch in unseren Ländern bekannt geworden, vernehme ich erschreckend von Freudinnen. Wenn eine Frau plötzlich nur noch ein Knochenhaufen ist und sich einzig ein neuer Mann in ihrem Leben eingefunden hat, sonst alles gleich blieb, stelle ich gleich gezielte Fragen – g

    Ich finde diese Dinge zum Kotzen hoch drei…. Weil bereits der Keim der Gesellschaft Mann&Frau > Familie > Sippe >>>>> usw. auf diese Weise zerstört werden. Alles was schön sein kann wird zerstört.

    Was die Handys anbelangt gehe ich auch komplett mit dir konform – nachdem ich einige Angriffe vor einigen Jahren überlebte, meldete ich meine Handys ab – seither ist es besser. Es gibt aber eine Technologie die mir Hoffnung macht: vita-chip-handy-wird-zum-heilgerat
    Wie wir die Chemtrails wegkriegen – keine Ahnung – ich plädiere immer dafür, dass man die Verteidigungsminister anzeigt oder klagt, wegen unterlassener Landesverteidigung!

    Franz Hörmann kenne ich persönlich, du irrst dich, der Mann ist absolut integer, er selber sagt, dass ein bargeldloses Geldsystem gefährlich, ja unmöglich ist. Hörmann ist genau der richtige, um aufzudecken, welch ein Betrug das Buchgeld ist. Außerdem geschieht hier bereits handfestes bei uns:
    Kennst du H.J. Klaussner (Schweiz)? Diese Verrechnungsidee hat schon Klaussner verbreitet und wir haben damit vor 15 Jahren gearbeitet, aber mit Gutscheinen, zur Einführung. Mehr will ich dazu grad gar nicht sagen, wir machten jedenfalls unsere Erfahrungen damit.

    Es muss in letzter Konsequenz auf GAR KEIN Geld hinauslaufen. Aber gangbare Zwischenstufen zu diesem Ziel muss man anpeilen, die Menschheit ist noch nicht ganz so weit, sich ein Leben ganz ohne Geld vorzustellen.

    Das bedingungslose Grundeinkommen habe ich von Anfang an verfolgt und alle Befragungen mir angesehen – sie bestätigen genau das was ich vom Menschen halte, nämlich dass er grundsätzlich gut ist  Wer soll das Grundeinkommen auszahlen(gleich wie bargeldlos) – natürlich der Staat – und da sind wir dann auch gleich beim Hochverrat … Auch die Schweiz wurde bereits vor ca. 20 Jahren verraten und verkauft! Euer ganzes Gold ist weg – wusstest du das?

    Ich habe mir viele Gedanken über all das gemacht und ganz viel auch in meinem Blog dazu geschrieben.

    Alleine die Warenverkehrsfreiheit, welche ihr euch habt aufs Auge drücken lassen, verursacht „Souveränität der Schweiz ade“…. Sklave von EU …
    Ich bin heute schon zu müde um mir deine Links anzusehen, sicher finde ich interessantes dabei – Danke dafür.

    Grundsätzlich muss es so sein, dass die Bürger wegen allem was beschlossen werden soll für Alle oder eine Region etc. IMMER DAVOR gefragt werden. Jene, die es betrifft, müssen entscheiden und sonst niemand!!!

    Man kann sogar ein System einführen, wo es keine Verlierer gibt, wo keine Mehrheit über eine Minderheit entscheidet, weil jeder bekommt was er will…
    So das war für jetzt…
    Bis bald

    Alles Liebe
    AnNijaTbé – keine Abkürzung… Annijatbé geht auch…

    Liken

  12. @AnNijaTbé

    Ich glaube Du hast mich etwas missverstanden. Meine Anmerkung hinsichtlich Deines nicht leicht zu tippenden (und merkenden 😉 ) Namens war darauf bezogen, ob Du nicht etwas leichteres hast, das auch für Siebhirne merkbar wäre? Nuja, ich könnte ja auch einfach @W3000 schreiben… 🙂

    Arbeit, ja, kenn ich… 😀

    „die ich mit „Danke ….!“ – immer nenne.“

    Ja, das ist mir aufgefallen. Danke an dieser Stelle. Und dies Agieren ist m.E. auch grundsätzlich geboten, zumal es um die Wertschätzung von Geschaffenem (und dessen Kreator [wer auch immer]) geht.

    OT zum Islam: „derzeit unsere größte Bedrohung“
    Ist er nicht. Und glaub mir, ich weiss wohl um die gezielt vorangetriebene Überschwemmung von DACH, hintergründig inszensiert durch die Pathokraten (welche die eigentliche Hauptbedrohung darstellen – schon seit Jahrtausenden!). Ich lese seit Jahren bei meinem geschätzten Freund Magnus Göller (der auch schon einige lesenswerte Gastartikel hier publiziert hat), der in diesem Themenkomplex schon etliche saftige Tacheles-Artikel publizierte. Deine Beispiele sind bezeichnend, und treffen sicherlich zu. Dennoch bleibe ich bei obigem Statement. Es scheint, als würde gezielt dafür gesorgt, dass möglichst viel (natürlich nicht nur) Gesoxx eingeführt wird, während die ehrenhaften, aufrechten und anständigen Islamanhänger meist in ihren zugebombten Heimatländern bleiben. Dies Gesoxx kann dann durch schlaue Scharfmacher mit guter Marketing-Ausbildung auch ganz leicht zu entsprechenden Handlungen wie in Deinen Bsp. angestachelt werden. Wenn Du also glaubst, der Islam sei die Ursache des Problems (und ich betone nochmal: wennschon die gesamten Abrahmitenreligionskonstrukte!), rennst Du leider Symptomen nach.

    „Ansonsten gehen mir ALLE Religionen am A…. vorbei – lol“

    Gefällt mir! Und handhabe ich genauso – den Materialismus (die Religion mit den aktuell meisten Anhängern weltweit) natürlich inkl. 😉

    „Wusstest du, dass Juden 6x häufiger psychische Erkrankungen haben als Christen?“

    Nö, aber ich weiss z.B. dass die Schweiz mit die höchste Suizidrate der Welt aufweist.

    „Wusstest du dass der Judaismus für „Herrscher“ gemacht wurde und das Christentum für „Sklaven“…“

    Du verwechselst glaub Judaismus mit Zionismus… Denn die Juden sind genauso Sklaven wie die Christen…

    „Sogar der ach so friedliche Buddhismus ist eine gefährliche Sache für die Frau. “

    Wieso nur für die Frau? Jeder Mensch! Der Buddhismus ist letztlich aus einem Abwenden einiger freiheitliebender Individuen vom durch die Brahmanen zum verquer-kastischen Machtinstrument verzerrten Hinduismus entstanden, und wurde später – wie so vieles anderes – infiltriert…
    Zudem ist das Nirvana nicht das Endziel. Siehe https://dudeweblog.wordpress.com/2013/03/29/sein-nichtsein-unendliche-verganglichkeit-in-unwandelbarer-ewigkeit/ & https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/07/bewusstsein-und-existenz/ – vgl. auch Armin Risis Bücher.

    „Die Amerikaner (nicht alle klar – aber häufig) arbeiten mit Sexualmagie“

    Wieso beschränkst Du das auf Amerikaner? Die das anwenden, finden sich in vielen Nationen – keineswegs zufällig…
    Aber auch hier muss ich sagen, hat der Materialismus insgesamt mehr Schaden angerichtet, rein aufgrund der massiv höheren Anhängerzahl.

    Zum kotzen ist beides… Aber es verhält sich wie mit dem Weinen: Wenn ich damit mal begänne, wäre ich – angesichts all des sich weiter kumulierenden Irrsinns auf Erden – kaum noch dazu imstande, es zu stoppen…

    „nachdem ich einige Angriffe vor einigen Jahren überlebte“

    Angriffe von Telecom-Verbrechersyndikaten? (kenn ich übrigens in Bezug zu Bürokrattengängelei-Methoden- lassen mich kalt 😉 )

    Für die Doku zum Vita-Chip hatte ich leider noch keine Zeit. Allerdings bin ich immer sehr skeptisch, wenn Dinge finanziell vermarktet werden. Die PR-Leute schlafen nicht und haben zuweilen äusserst ausgefuxte Ideen mit grossem Wirkungsgrad. So ich dazu komme, beschäftige ich mal eingehender damit. Bis dahin bleibe ich jedenfalls wie bisher dabei, einfach keine solche Dinger zu benützen – ist wesentlich billiger… 😉

    „Wie wir die Chemtrails wegkriegen – keine Ahnung“

    Ganz einfach. Genügend Leute darüber aufklären, sodass es irgendwann so viele sind, dass der Druck auf die Verbrecherdiener in den Behörden und deren Oberen so gross wird, dass entweder im ganz grossen Stil von unabhängigen Fachleuten begleitete, staatlich finanzierte Studien durchgeführt werden, oder dass die Verantwortlichen (weil sie keine Lust auf die entsprechenden Konsequenzen nach einer grossangelegten, breit durch alle [also auch Schafsmedien] gestreute Studie haben) dafür sorgen, dass die Scheisssprayer verschwinden…

    Hörmann: „er selber sagt, dass ein bargeldloses Geldsystem gefährlich, ja unmöglich ist.“
    Soweit ich weiss, fordert er ja in seinem Infomoney eben dieses bargeldlose und totalüberwachte Geldsystem. Ein vehementer Verfechter des Hörmann-Modells, mit dem ich neulich ausgiebig diskutierte, hat jedenfalls genau dies behauptet, und auch etliche, zwischen den Zeilen erkennbare Hinweise Hörmanns eigenen Erläuterungen (YT) deuten für mich in diese Richtung.
    Ich bleibe jedenfalls vorerst bei der Monetative. Die Volksinitiative dazu (was gibt’s handfesteres? 😉 ) wurde letzte Woche lanciert (siehe unter ‚Aktuell‘)!

    „Kennst du H.J. Klaussner (Schweiz)?“

    Nie gehört.

    „Es muss in letzter Konsequenz auf GAR KEIN Geld hinauslaufen.“

    Meine Rede! Mit Betonung auf ‚in letzter Konsequenz‘. Denn alles andere ist angesichts der heute vorherrschenden Mentalität utopisch (ich rede aus vielerlei Erfahrung diesbezüglich).

    „Vorstellen“ schon – aber auch umsetzen eher nicht… 😉

    Deine BGE-Erfahrungen teile ich – allerdings nicht absolut.

    „Auch die Schweiz wurde bereits vor ca. 20 Jahren verraten und verkauft!“

    Vor 20 Jahren? *lol* Nönö, das war schon viel, viel früher… ein markanter Punkt diebszüglich ist der Kongress von Wien Anno 1814/15. Siehe dazu http://jcx1.com/tag/wiener-kongress/
    Ziegler hat nicht umsonst von 200 Jahren gesprochen als er von den „vom Gotthard herab Lektionen erteilenden“ (siehe https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/12/vom-staat-als-verbindendes-regulativ/ ) sprach…

    „Euer ganzes Gold ist weg – wusstest du das?“

    Dazu kommt demnächst auch ne Initiative (die ich bereits vor längerem unterschrieben habe) vors Volk.

    „Alleine die Warenverkehrsfreiheit, welche ihr euch habt aufs Auge drücken lassen“

    Die ist im Vergleich zur Personenfreizügigkeit (siehe https://dudeweblog.wordpress.com/2013/06/03/eidgenossische-volksabstimmung-vom-9-juni-2013-abstimmungsparolen/ & https://dudeweblog.wordpress.com/2014/01/21/eidgenossische-volksabstimmung-vom-9-februar-2014-abstimmungsparolen/ ) – leider – noch harmlos…
    Und an der Souveränität wird massiv gesägt. Bereits vor ca. 3 Jahren kam ne Dissertation einer Bieler Studentin raus, die herausfand, dass 52% EU-Recht hinterrücks in die Schweiz importiert wurde, trotz EU- & EWR-Nein des Volkes!

    Was glaubst Du wieso hat die Schweiz die höchste Freimaurer-Dichte? 😉

    Müde, ja… Stichwort. 😀

    „Jene, die es betrifft, müssen entscheiden und sonst niemand!!!“

    Meine Rede. Auch deshalb stossen mir ja TTIP/TPP & TISA so sauer auf…

    Bis demnächst.

    LiebeLicht für Dich!
    Dude (kurz und bündig, zudem leicht zu merken auch für Siebhirne 😀 )

    Liken

  13. w3000

    Danke Dude,
    vorerst freue ich mich, mit jemandem zu kommunizieren, der auch Ahnung von dem er spricht hat 🙂

    Das ist keine Schmeichelei!
    Von tausenden Gesprächspartnern, die ich auch schon in diesem physischen Leben hatte, gaben mir Auskunft über den heutigen ungefähren allgemeinen Wissensstand.

    Zu den Siebhirnen – lol – nun ja wenn du w3000 sagen willst ist ok – damit sprichst du aber eines meiner Kinder an und nicht mich direkt.

    Dude, ich habe dich in keiner Weise falsch verstanden…
    Natürlich ist mir klar, dass die Zionisten hinter dem Desaster stecken, doch auch deren Grundlage ist die jüdische Religion. Ein Artikel, den ich gerne dazu ganz weit verbreitet wissen möchte ist dieser: rabbi-emanuel-rabinovich-rede-1952-in-budapest – nur 4 Seiten, die komplett alles sagen und die ganze Verschwörung aufdecken.

    Danke, für die Unterlagen zur Schweiz. Ich habe nämlich ein kleines Problem in Österreich mit meinen Freunden, die meinen eine „direkte Demokratie“ nach Schweizer Vorbild in Österreich anstreben zu müssen, was ich aber nicht gut finde.

    Wäre die Schweizer Demokratie – DIE LÖSUNG – wäre die Schweiz „nicht unterwanderbar“ gewesen. Einschränkend muss ich dazu sagen, dass es derartige Gefahren solange geben wird, wie die gesamte Wirtschaft mittels Geld abgewickelt wird.

    Nochmals, Das Verrechnungssystem a la Hörmann kommt ursprünglich von dem Schweizer Klaussner aus Biel, wo er eine alte Bank, als Sitz für dieses System hatte, ich war auch mal dort!

    Hörmann ist inzwischen weit weg von dieser Möglichkeit. Was dein Freund sagte stimmt heute nicht mehr, du darfst mir glauben 🙂 ES kann aber auch ein Missverstädnis geben?!
    – Schau dir bitte nur die letzten Videos mit Hörmann an und bilde dir selber eine Meinung.

    Die Idee wäre gigantisch leicht und von einem Tag am anderen über das Sozialversicherungssystem installierbar, es wäre jedoch HEUTE eine Katastrophe. Wir wären alle mit einem Schlag total versklavt.

    Vollgeld – Monetative… halte ich für undurchführbar und wenn, dann wird es manipuliert und wir haben den Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben. Nur vorweg, woran orientiert sich die Geldmenge, die eine Nationalbank produziert.
    Sobald eine Bank Gewinn macht ist das System schon abartig, gegen das Leben! Besser gefällt mir dann schon die Fließgeldidee…

    Natürlich darf Geld nicht Schuldgeld sein – keinesfalls – aber auch das Vollgeld ist nichts anderes als das jetzige Geldsystem vor Jahrhunderten war – wohin es uns geführt hat wissen wir heute.

    Diese Systeme auch das Fließgeld hat kein Potenzial in sich, um vom Geld ganz weg zu kommen.

    Es müsste eine Art Geldfreiheit gestartet werden, sodass jede Region sich ihr eigenes Geld machen können, was auch überschaubar ist und durch KEIN Geld austauschbar. Alles was regional „gehandelt“ wir kann auch ganz ohne Geld passieren.

    Als nächster Schritt muss eine rechtliche Freiheit kommen, die auch das Gelddrucken beinhaltet. Solange Nationalbanken diese Rechte vorbehalten sind, wird es Betrug an der Leistung der Allgemeinheit geben.

    Um darüber zu diskutieren, müssten wir ins Detail gehen, damit es Sinn macht und eventuell eine neue gangbare Lösung gefunden wird. Das Hörmann-System könnte in manchen Kreisen benutzt werden, es darf aber nicht vom Staat für alle eingeführt werden.

    Dieses System hat jedenfalls die Möglichkeit in sich, vom Geld weg zu kommen, auch als Verrechnungssystem, darf es nicht existieren.

    Zur Phatokratie:
    http://lupocattivoblog.com/2010/01/30/pathokratie-wir-leben-in-einem-von-psychopathen-geschaffenen-system/

    Psychisch krank – noch kurz zu den Amis – in Amerika werden alle männlichen Neugeborenen beschnitten – das heißt ALLE haben einen psychischen Schaden dadurch erlitten, weil die Beschneidung nicht vom Individuum gewollt worden war. Nur der, der es erwachsen und in vollem Bewusstsein machen ließ, kann damit richtig umgehen. Darüber hinaus sind ALLE Juden und Muslime beschnitten…

    Das ist der erste Eingriff in die Natur, der bei den Männern verändernd wirkt. Von der entsetzlichen Beschneidung der Frauen im Islam, fange ich erst gar nicht an zu reden.

    Diese Frauen, verlieren ihre energetische Weiblichkeit, sind nur noch Gebärmaschinen ohne jegliche göttliche Energie. Was machen also diese Religionen mit den Menschen, sie nehmen ihnen das Höchste was es gibt, die Möglichkeit der Einswerdung in Gott durch die Sexualität.

    Damit geht alles verloren auch die Natur lebt von dieser Energie und geht ohne sie kaputt…
    Später mehr zu allem…
    Schönen Sonnenschein
    AnNijaTbé

    Liken

  14. @w3000

    Aufgrund des vielen OT hier, hab ich die Diskussion mal an den Stammtisch verlegt, bzw. die Antwort dort gegeben.

    Hier nur mal als Intro: Danke Dir herzlich – die Freude teile ich ebenso, und gebe Dein Kompliment gerne an Dich zurück. 🙂

    Liken

  15. @thomram

    Wieso Stammtisch? Passt doch perfekt hier im Strang.

    Bei mir sind während der Schlafenszeit – wann immer die auch ist 😉 – immer alle elektrischen Geräte direkt per Schalter an einer Weiche komplett ausgeschaltet. Handphon liegt natürlich generell unbenützt – selbstverständlich Gerät, Batterie und SIM voneinander getrennt – in einer Ecke.

    Ps. Der AZK-Vortrag ist übrigens äusserst empfehlenswert. Allerdings weiss ich nicht genau, ob es dafür auch Übersetzungsmaschinen für Indonesisch gibt. 😉

    Liken

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s