Das Licht – Und jene, welche darin geboren, und es ausstrahlen

Anmerkung: Dies ist der erste hier veröffentlichte Gastbeitrag (von mir lektoriert). Herzlichen Dank dafür an Leser Klaus aka Suspect1.


Es gibt zwei Arten von Licht, die wir, falls offen, bemerken und unterscheiden können.

Die eine Art ist das strahlende Licht der Sonne, wärmend in kalten Tagen und für wachsende und sich bewegende Wesen unabdinglich.

Fragt man die Menschen, ob sie das Licht kennen, sagen alle, jedenfalls die, welche nicht vom Anfang bis zum Ende eingekerkert waren, ja.

Ja, natürlich kennen wir das und wer sollte es denn nicht kennen?

Ja, wer kennt es nicht? Die meisten Menschen kennen das Licht, welches früh scheint, welches anfängt, den Tag einzuläuten und dann kennen sie es wieder, wenn es abends verschwindet. Die Helligkeit und Wärme des Tages, die bleibt jedoch für die meisten verschlossen, viele meiden es auch. Es soll teilweise Menschen krank machen…

So wird die Masse nur vom Licht gestreift. Viele kennen es nicht am Zenit.

Die Bewegung in der Dämmerung und Dunkelheit ist für viele erträglicher, sie fühlen sich sicher, da Licht ihr selbst spiegelt und sie dadurch erkennbar sind. Im Schutze der Dunkelheit jedoch wird man nicht mehr reflektierend. Nun begegnet sich eine große Masse in der Finsternis – Abstimmungen waren gestern über Finanzen in der EU, natürlich in der Nacht und bei Dunkelheit. Sie sind nicht erkennbar und ein Haufen, der dann nicht identifizierbar und schuldig gemacht werden kann. Alles ohne das scheinende Licht von oben und zum Zwecke, Dunkelheit zu erzeugen, Menschen auseinander zu treiben und gegeneinander aufzuhetzen.

Das Spiel hat schon lange begonnen und es wird eine Spitze erreichen, die noch nicht absehbar ist.

Der Gegensatz der Dunkelheit ist das innere Licht. Es entsteht, wenn man lange genug vom Licht angestrahlt wird, welches von oben kommt. Öffnet man sich und lässt es zu, sucht und findet es, strahlt man selbst wieder von innen heraus und wird zu einem göttlichen Wesen, so wie es uns angedacht war.
Wir werden erkennbar untereinander, wir senden und strahlen Liebe aus, der Neid, die Missgunst, das Streben nach Luxus und Wohlstand, Ausnützen anderer, das Töten der Natur, vergleichen und beurteilen, die ganze Konkurrenz untereinander wird verschwinden. Vor allem die Eifersucht, die viele plagt, wenn sie andere sehen, die durch ihre harte Arbeit, ihr Wirken sich etwas schaffen, was strahlt und andere anzieht…

Diese strahlenden, aufklärenden Menschen sind die eigentliche Rasse, die der Erde und uns als Platz zugedacht wurden. Sie existieren immer noch, es sind viele da und entwickeln sich wieder.

Sie finden sich, wenn auch viele Hürden der heutigen Zeit und Gegebenheit alles versuchen, dieses zu verhindern und sie zu trennen. Aber niemand kann das Wasser, das Licht, den Zusammenhalt aufhalten, die Liebe, das strahlende, innere Licht wird nicht zu löschen sein, überall, wo sie auftauchen, wird Licht strahlen und alle werden sich daran wärmen können.

Es ist nur eine Frage der Zeit noch und vor allem eine Frage, wann sie alle explodieren und ihre Schale abwerfen und ihr göttliches Selbst tragen wollen.

Sie sind die und werden diejenigen sein, die voraus laufen ohne Furcht und all die psychopathischen Führer, Anstifter und Brandstifter von ihren Thronen vertreiben können. Nichts wird ihnen widerstehen oder sich ihnen in den Weg stellen.

Ich hoffe, lieber Dude, dass dein Blog ein sehr wichtiges Element im Organigramm der Zusammenkunft und der Bewegung sein wird und wünsche dir den Erfolg, der dir zusteht.


@Klaus: Solltest Du noch weitere Vorschläge für zusätzliche Schlüsselwörter haben, nehme ich diese gerne auf, um sie beizufügen. Ich hoffe meine minimen grammatikalischen und strukturellen Anpassungen sind Dir genehm.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Gastbeiträge, LiebeLicht, Menschen, Schönes

3 Antworten zu “Das Licht – Und jene, welche darin geboren, und es ausstrahlen

  1. mahnred

    Danke !!!
    und :
    Eswerde Licht !

    Gefällt mir

  2. Gut geschrieben – viel Wahres steht darin.
    Nur mit „Licht und Liebe“ kann ich nicht viel anfangen. Iss‘ mir zu abstrakt. 😉

    Gefällt mir

  3. mahnred

    @ Der Seher:
    *Licht & Liebe* sind/werden mE auch vielfach viel zu leicht und oberflächlich ver-streut. (zerr-streut ?)
    Viel zu schnell zu-ge-sagt.
    Kann ich aber etwas, was ich gar nicht „be-sitzen“ kann, zu-sagen/weiter-geben ?
    Als „GeH-Danken“-Wünschen-Wertes kann ich es weitergeben … wenn es Be-Sitz von mir ergriffen hat und ich es liebend in mir trage,dieser „WERT“ zu einem Innen-Kern in mir selber geworden ist.
    Alles andere ver-kommt zu hohler leerer Frase…

    *JaH* – *Liebe*
    Ich danke Dir sehr , daß DU so ganz anders bist ,
    als viele es von Dir behaupten .
    Wie gut , daß DU in keine ihrer Schubladen passt !
    (Wie sollte und könnte ich Dich da auch jemals finden ?!?)
    Wie gut , daß es Dir nicht auf das Ansehen ankommt , das einige sich angezogen haben .
    (Meine Kleidung passt ihnen so oft nicht)
    Wie gut , daß DU
    ein großes weites Herz
    für die Ausgegrenzten und Schwächeren hast .
    JaH , daß Du sogar in Deiner Gebrauchs-Anweisung zum Leben sagst :
    Unterdrückung Schwächerer ist Gotteslästerung !
    Spr.:14,31 :
    (Wer den Schwächeren unterdrückt , lästert dessen Schöpfer !)

    Ich danke Dir sehr , daß ich an Deine Große Liebe glauben darf !
    Daß ich DIR wertvoll bin
    in meinem grauen Regen-Mantel und den ausgetretenen Sandalen .
    Daß DU doch immer wieder
    Dein Lebens-Licht und Mut in mir anzündest !
    Daß DU mir funkelnde Gedanken gibst weil DU mich immer noch liebst !
    Danke dafür und auch noch für so sehr Vieles mehr !
    😉

    Gefällt 1 Person

Leserbrief schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s